Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 54,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus den USA, Lieferzeit 10-15 Arbeitstage. Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,94

Moving Waves [K2hd Mastering] Import, Original Recording Remastered

5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, Import, 29. März 2007
EUR 54,32
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 54,32

Hinweise und Aktionen


Focus-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (29. März 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered, Import
  • Label: Jvc Japan
  • ASIN: B000K2VGCY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.594.879 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Focus sind breiten Kreisen heute leider nicht (mehr) so bekannt, wie sie es verdient hätten. Wer sich der Rockmusik der frühen 70er auseinandersetzt und die Werke von Bands wie Pink Floyd, Genesis, Jethro Tull, ELP usw. mag, sollte sich unbedingt auch mit Focus aus den Niederlanden beschäftigen! Ein guter Einstieg dazu ist sicher das Album "Moving Waves", weil der Opener "Hocus Pocus" doch dem ein oder anderen schon bekannt sein dürfte und das Album die stilistische Bandbreite von Focus recht gut abbildet.

"Hocus Pocus" ist ein fulminantes Rock-Instrumental mit einem Jahrhundert-Gitarrenriff von Jan Akkerman und originellen "Jodel"- und Querflöten-Einlagen von Keyboarder Thijs van Leer. Die Band schäumt geradezu über vor Originalität und Spielfreude, alle Positionen sind mit herausragenden Musikern besetzt. Besonders beeindruckend ist die Solo-Arbeit von Gitarrist Jan Akkerman, der hier etliche E-Gitarren-Techniken der späten 70er und 80er vorweg nimmt. Es geht die Geschichte um, dass die Créme de la Créme der britischen Gitarristen der späten 60er/frühen 70er wie Page, Blackmore und Clapton zu Focus-Konzerten nach Holland gereist sind, um sich mit offenen Mündern anzuschauen, was Jan Akkerman da an der Gitarre abfeiert ...

Das das brillante "Hocus Pocus" ist erstaunlicherweise der einzige schnelle Rocktitel auf dem Album: Focus reizen hier anders als andere Bands etwas, was sie herausragend beherrschen nicht aus, sondern widmen sich dem Thema "Hardrock" praktisch nur im Vorbeigehen, um danach weitaus ruhigere, teils angejazzte oder klassisch inspirierte Instrumentalstücke zu entwickeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Mai 2005
Format: Audio CD
Hallo, Freunde der gehobenen Rockmusik!
Hier findet Ihr wohl eine der besten und innovativsten Scheiben aller Zeiten. Man muss sich nur einmal das fast 25 Minuten lange Opus "Eruption" anhören. Es mutet fast an eine Sinfonie an, denn es ist aus vielen einzelnen Sätzen aufgebaut, in denen jeder der 4 Musiker, v.a. aber van Leer und Akkerman, ihr virtuoses Können unter Beweis stellen. Aber auch der Rest der CD ist nicht zu verachten, werden doch sowohl barocke Elemente als auch straight Rock (hocus pocus) mit van Leers typischem "Yodelling" verarbeitet.
Beim durchhören vermißt man zu keiner Zeit die Absenz des Gesangs.
Als weitere Scheiben seien "Focus 3" und "Hamburger Concerto" empfohlen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe diese alte Platte in Vaters alter Plattensammlung gefunden. Mit meinen 21 Jahren gehöre ich eigentlich einer Altersgruppe an in deren "Musikbewusstsein" diese Art von Musik eigentlich gar nicht mehr existiert. Ich muss auch zugeben das ich mich damit auch noch nie beschäftigt habe, auch wenn ich ein Musikliebhaber bin. Als ich die Platte in der Hand hielt, wusste ich eigentlich nicht was auf mich zukommt. Focus war mir kein Begriff. Prog-Rock habe ich bis dato auch nur sehr selten bis gar nicht gehört. Nachdem ich die Platte aufgelegt habe fand ich Hocus-Pocus wegen dem Jodeln fast etwas albern aber trotzdem war das musikalisch doch ein Genuss. Nach dem Durchhören hatte ich wieder dieses "Wow"-Gefühl - wie später auch bei diversen Pink Floyd Platten.
Für mich war es ungewohnt ruhige Musik aber trotzdem ging und geht sie unter die Haut. Die Melodien blieben mir unverhältnismäßig lange im Kopf.
Ich war in dem Moment wirklich dankbar dafür den Plattenstapel vor dem geplanten Wegwerfen noch mal zu hören. So sind doch noch einige Schätzchen erhalten geblieben.
Zum Inhalt: Die Platte ist durchweg hörenswert und trotz der (für heutige Verhältnisse) etwas unkonventionellen Spielweise nie langweilig oder "wirres Geklimper". Immer wieder tauchen kleine Gags sowie eine Art Frage-Antwort Thema auf. Jede Minute bringt etwas neues und das macht diese Platte für mich so einzigartig. Stilistisch würde ich sagen,dass es eine Kombination aus Rock, Klassik und etwas Folk ist. Auch Jazzelemente lassen sich teilweise erkennen. Kurz: Ungewohnt facettenreich!
Ich kann Moving Waves wirklich JEDEM ans Herz legen der auch gern mal etwas bewusster in die Musik hört.
Genau diese Scheibe hat mit musikalisch weit offener gemacht! Es ist wirklich schade, dass Focus der breiten Masse so unbekannt ist!

Fazit: Ganz klare Kaufempfehlung - unabhängig vom Musikgeschmack!
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Focus waren zu Beginn der 1970er Jahre eine über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus sehr angesehene Rockgruppe, die mit dem virtuosen Gitarrenspiel eines Jan Akkerman und dem Querflötenspiel eines Thijs van Leer als weiterem Markenzeichen ihre unverwechselbare musikalische Handschrift auf jeder ihrer Aufnahmen erkennen ließ und noch immer erkennen läßt, und zwar dem geneigten Hörer, der auch heute noch die wohldurchdachten Arrangements dieser Vollblutmusiker schätzt, die sämtliche Instrumente noch natürlich - eben mit Hand und Kopf - spielen. HHB
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Irgendwie hat diese Band nur einen wirklichen Hit gehabt, das Titelstück dieser CD: "Hocus Pocus", ein wirkliches Meisterstück aus den frühen siebzigern - auch heute noch ein absolut tolles Stück! Klar, man muß die Musik aus dieser Zeit ein wenig mögen, denn man wird hier ganz sicher keine langweilige POP-Platte finden, bei der ein Stück wie das andere klingt. Nein, die Musik aus dieser Zeit hat ihren Stil, der sicher manchmal auch ähnlich klingt, aber jedes Stück ist ein wahrer Ohrenschmaus. Und genau aus diesem Grund denke ich, daß diese Platte zu einer der besten gehört. Man muß sich nur "Eruption" anhören (23:04 Minuten!).
Diese Musik kann einfach nicht langweilig werden. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden