Facebook Twitter Pinterest
EUR 14,50 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Media-Seller
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,51
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Music-Mixer
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Moving Force

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,50
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
EUR 14,50
EUR 11,90 EUR 0,14
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Media-Seller. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 11,90 6 gebraucht ab EUR 0,14

Hinweise und Aktionen


Shakra-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Moving Force
  • +
  • Shakra
  • +
  • Powerride
Gesamtpreis: EUR 40,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • ASIN: B00002MY53
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 604.240 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
(Apropos Titel - die Scheibe heißt 'Moving Force', Singular, so ist zumindest mein Exemplar bedruckt)

Diese CD fiel mir anz zufällig in die Hände, und ich hab sie seitdem nicht mehr losgelassen bzw. sie mich nicht.

Die Musik ist nicht unbedingt originell, aber solide gemacht, mit tragenden Riffs, die auch aus dem Hause Young&Young stammen könnten (bestes Beispiel vielleicht der Beginn von "When the phone rings twice"), Anleihen an Rainbow ("Faces" - und netterweise auch mit der Textzeile 'ooh, see the rainbow there' an der Stelle, die sich fast 1:1 mit dem Refrain des Stückes "Stargazer" der Vorbild-Kombo deckt) und überhaupt ein bunter Misch von Rock-/ Hardrockstilen.

Trotz der offensichtlichen Anleihen ein absoluter Hammer! Die Musiker beherrschen ihr Metier aus dem ff, beste Unterhaltung und eine meiner Lieblingsscheiben für längere Autofahrten wegen ihrer Unaufdringlichkeit und trotzdem direkten Leitung zu den Nickmuskeln.

Nur 4 Punkte, weil zum Einen das "revolutionäre" Element fe lt, zum Anderen auch diese Hardrockband nicht davon ablassen kann, ein oder zwei Schnulzen (aka "Balladen") auf ihre Scheiben zu packen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit den guten Kritiken zu Moving Force wurde ich damals auf die Band aufmerksam.
Der urige rohe AC/DC-Sound des Debuts wurde hier nur noch ab und an zelebriert, wie der Sänger Pete Wiedmer hat sich auch der gesamte Sound mehr Richtung Bonfire verändert, was man auch schon ein wenig an den gleich 2 super-schmalzigen Balladen ablesen kann. Es sind genau noch 5 Songs vorhanden die die AC/DC-Schiene fahren, das sind der schwere Mitgröhl-Stampfer "Nothin to lose", die beiden mittelklassigen eingängigen "Those were the Days" und "All my Money" gehen so, dagegen sind die eingängigen flotten Boogie-riffigen "Dont try to call" und "When the Rings twice" richtige kleine Perlen, ansonsten geht es mehr brav im Melodic-Rock angesiedelt zu. Aber auch im Melodic-Bereich sind mit dem unwiederstehlichen Midtempotrack "Stranger", den schönen "Desert Star" und "Wonder" und der echt tollen melancholischen gefühlvollen Ballade "And Life begins" genügend erstklassige Songs vorhanden, lediglich die langweilige akkustische Lagerfeuer-Ballade "Time", das verschachtelte "Faces" und das biedere lahme "All I want" können mich nicht überzeugen. Ein solides überzeugendes Hardrock-Album ohne viele Kompromisse oder Experimente.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren