Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 22,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk (ATZ/MTZ-Fachbuch) von [Stoffregen, Jürgen]

Motorradtechnik: Grundlagen und Konzepte von Motor, Antrieb und Fahrwerk (ATZ/MTZ-Fachbuch) Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99

Länge: 437 Seiten
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sehr empfehlenswerte Lektüre für Motorrad-Freaks, die nicht nur auf ihrer Hausstrecke, sondern auch am Biker-Stammtisch kompetent mitreden wollen. Das Buch kostet soviel wie anderthalb Tankfüllungen und reicht für die nächsten 100.000 Kilometer - noch selten war ein Heimstudium so preiswert."
Reise Motorrad/ride on!, 02/2005


"Das Buch 'Motorradtechnik' hat sich in fast zehn Jahren Marktpräsenz den Ruf eines Standardwerks nicht nur für Studierende, sondern auch für technisch interessierte Motorradfans erworben. Jetzt in der fünften Auflage überarbeitet, aktualisiert und erweitert, ist der Horizont mit den neuen Kapitel 'Technische Verbesserung und Zubehör' noch weiter gesteckt.[...] Dem auf rund 410 Seiten mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen, Skizzen und Tabellen Gebotenen kann man nur das beste Zeugnis ausstellen, zumal hier die seh- und spürbare Technik als Teil der Gesamtfaszination des Motorradfahrens hautnah dargestellt ist."
Enduro, 02/2005

"Jürgen Stoffregens umfassendes Werk ist nun bereits in der fünften, aktualisierten Auflage erschienen und zählt zur Pflichtlektüre für alle technisch interessierten Motorradfahrer."
MO Motorrad Magazin, 12/2004

Werbetext

Warum ein Motorrad nicht aus der Kurve fliegt

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 19440 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 437 Seiten
  • Verlag: Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 6 (8. November 2007)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0014EKIY4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #208.368 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für alle diejenigen die es etwas genauer wissen wollen ist es genau das Richtige. Es ist sicherlich für Fh-Studenten geschrieben, und die werden es sowieso lieben. Doch auch als nichtstudierter interessierter Mopedfahrer wird man hier nicht hoffnungslos überfordert. Alles wird sehr verständlich erklärt. Es ist ausführlich ohne lagnweilig und vollgestopft zu wirken, es ist genau, ohne sinnlose Detailverliebtheit, es ist verständlich, ohne kommerziell zu sein.
Es vermittelt ganz nebenbei auch einen schönen Eindruck darüber, wie ein Motorrad gebaut wird, wie es in den Köpfen der Ingenieure entsteht. Es ist sicherlich keine Wartungsanleitung, aber die braucht man dann ohnehin nicht mehr.
Auch wenn der Autor aus dem Hause BMW kommt, ist es in keinster Weise Markengebunden, auch wenn die ein oder andere Abbildung natürlich von BMW-Erzeugnissen sind. Auch die Zweitakter haben ihre Seiten.
Der Autor hat eben nicht versucht ein Buch zu schreiben, daß vor allem bei den Professoren Eindruck macht, um nur ja nicht in den Ruf zu geraten ein Populärwissenschaftliches Werk verfasst zu haben, wie das bei vielen Autorenkollegen von Springer o.ä. der Fall ist. Er hat stattdessen ein sinnvolles Buch geschrieben.
Die Kollegen Gaetano Cocco usw. können sich eine Scheibe abschneiden.
Wer es hat braucht kein anderes, nur noch eins über die elektische Seite.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für den einen sind es Grundlagen, für den anderen ein Buch mit sieben Siegeln. Ich fand's schon ziemlich heftig, aber dennoch interessant zu lesen. Die Formeln muss man ja nicht verstehen ;) Ist aber vermutlich ein Klassiker, also die x'te Auflage - immer wieder aktualisiert. Das merkt man hier und da und sieht's auch an den Bildern. Trotzdem, jede Menge Wissen, für die, die nicht nur fahren wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein sehr gutes Buch wenn man sich über die Motorradtechnik informieren will. Es geht dabei weniger um das genaue beschreiben wie man "Schraubt" sondern mehr um die Technik und Technologie an sich. Der Autor gibt gute einblicke in die Entwicklung der Motorradtechnik und die Hintergründe. Noch dazu ist das Buch für ein Sachbuch sehr gut Geschrieben so dass man es Teilweise ohne zu Stocken wie einen Roman lesen kann. Bei einem Sachbuch ist soetwas auf keinen Fall selbstverständlich!

Für manches Kapitel ist etwas physikalisches und mathematisches Verständnis erforderlich aber dies ist bei dem Thema unvermeidlich.

Fazit: Für am Thema intressierte Leser auf jeden Fall sehr zu empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch gibt einen umfassenden Überblick über die moderne Motorradtechnik. Es ist hilfreich für den engagierten Motorradfahrer, ebenso aber auch für jenen, der sich in Motorradtechnik einlesen möchte. Moderne Entwicklungen werden beleuchtet, ebenso werden Grundlagen vermittelt.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pi am 17. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Weniger geeignet als Informationslektüre. Grundlagen sollten vorhanden sein, insbesondere zu Motorentechnik, Physik, Maschinenbau. Wer kein Motorrad entwicklen, bauen oder technisch verändern will, sondern mehr zu Wartung und Technik lernen will, sollte sich eine geeignetere Lektüre suchen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gut und Verstänlich Geschriebenes Werk.
Die Technischen Grundlagen und Physik des Motoradbaues wird ausführlich behandelt. Etwas BMW Lastig geschrieben aber sonst ein gutes Standardwerk das dem Technisch interessierten Leser zufriedenstellt. Es werden auch neuere Entwicklungen wie ABS und Elektronik behandelt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist in meinen Augen als anspruchsvoll zu bezeichnen. Es gibt einen sehr detailierten Einblick in die Wirkungsweise der Motorradtechnik und belegt dieses eindrucksvoll mit physikalischen und mathematischen Zusammenhängen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zu Recht wird Motorradtechnik seit langem als Standardwerk zu diesem Thema gehandelt.

Bereits im Vorwort wird darauf eingegangen, dass dieses Buch für technikinteressierte Laien, wie auch für
Studierende der Ingenieurwissenschaften und Zweiradmechaniker gedacht ist. Ein Spagat, der
meist recht gut gelingt - auch wenn ich mir als Student der Fahrzeugtechnik des öfteren einen
etwas detaillierteren Blick gewünscht hätte. Dafür wird allerdings immer rechtzeitig auf entsprechende Fachliteratur verwiesen,
was - für das Buch als Überblick über die Motorradtechnik - völlig okay ist.

Sowohl das Fahrwerkskapitel wie auch der einführende Überblick übers Gesamtfahrzeug
(mit einer sehr einfachen, aber qualitativ recht guten Betrachtung der Fahrwiderstände) sind solide und haben mir Spaß beim Lesen gemacht.

Sahnestück war für mich allerdings ganz klar das Kapitel zum Motor und Antrieb.
Hier werden die Vorgänge beim Ladungswechsel, etc. anschaulich und Kompakt beschrieben.

Lediglich Fans der Zwangssteuerung a'la Ducati (Desmodromik) kommen nicht auf ihren Kosten.
Hier ist - bis auf einen kurzen Übersichtstext - deutliches Verbesserungspotenzial verhanden.

Für mich als 2-Takt Fan gab es eine weiteren Schwachpunkt: Der 2-Takter (in Motorrad-üblichen Bauformen)
wird im großen und ganzen sehr gut beschrieben (v.a. die Ladungswechselvorgänge als Herzstück). In Punkto
neue Entwicklungen wird jedoch nur auf den - nicht fertiggestellten und daher missglückten - Direkteinspritzer Bimota Vdue eingegangen.
Neuere Entwicklungen aus anderen "Artverwandten" Motoren (bzw. Umbauten, etc.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover