Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Mother of Tears (Full uncut Special Edition. ltd.)

2.7 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Uncut Edition
EUR 12,99
EUR 9,97 EUR 12,26
Verkauf durch Mediafoxx und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Mother of Tears (Full uncut Special Edition. ltd.)
  • +
  • Vier Fliegen auf grauem Samt - Uncut (Blu-Ray+2DVD) Mediabook [Limited Collector's Edition] [Limited Edition]
Gesamtpreis: EUR 41,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Asia Argento, Cristian Solimeno, Adam James, Moran Atias, Valéria Cavalli
  • Komponist: Claudio Simonetti
  • Künstler: Walter Fasano, Frederic Fasano, Francesca Bocca, Claudio Argento, Kirk D'Amico, Valentina Ferroni, Jace Anderson, Dario Argento, Giulia Marletta, Adam Gierasch, Simona Simonetti
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Illusions Unltd.
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2009
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008HOLAGE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 81.663 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Auf Sizilien wird ein mit allerhand okkultem Zierat versehener Sarg geborgen und zur näheren Untersuchung an die Universität von Rom gesandt. Dort entspringen dem Artefakt Dämonen und richten ein Blutbad an, dem allein die junge Archäologin Sarah wie durch Zauberhand entkommt. In der Folgezeit kommt es zu scheinbar unmotivierten Gewalttaten in der Stadt, als deren Urheber Sarah eine böse Hexe ausmacht. Selbst Nachfahrin einer guten Hexe, nimmt Sarah den Kampf mit Mater Lacrimarum auf.

Video.de

Von Fans lange erwartet, beschließt Italiens Horrormaestro Dario Argento seine mit "Suspiria" (1977) und "Inferno" (1980) begonnene Hexenmütter-Trilogie. Ein Softie war der Regisseur ja noch nie, das Gemetzel seines neusten Opus aber lässt selbst seinen alten Lokalrivalen Lucio Fulci alt aussehen. Wie gewohnt bleibt die Story mager und die namhaften Darstellern (darunter Tochter Asia und Udo Kier) eher blass. Es bleibt eine Vollbedienung für Splatterfreunde, die zwar den einstigen Stilwillen vermissen, aber doch die lange vermisste Größe aufblitzen lässt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
... und somit nicht zu empfehlen. Mit dem Kauf zensierter Ware wird leider die gängige Bevormundungspraxis innerhalb Deutschlands unterstützt. Insofern sei vom Kauf der vorliegenden Version abgeraten.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pierre sur Mer VINE-PRODUKTTESTER am 22. Oktober 2008
Format: DVD
Auf einem Friedhof bei Rom wird eine alte Kiste mit ein paar heidnischen Reliquien ausgebuddelt. Kaum ist sie geöffnet, wird es turbulent. Finstere Gestalten und ein fieses Äffchen morden jeden, der mit dem Fund in Berührung kommt. Auf den Straßen der Stadt bricht die Gewalt aus. Und von überall aus der Welt kommen kleine Hexen nach Bella Italia, um der wiedererwachten Mater Lacrimarum zu huldigen und ihr beim Ende der Welt zur Hand zu gehen. Aber sie haben ihre Rechnung ohne die tapfere Kunststudentin Sarah Mandy gemacht, die zu ihrer eigenen Überraschung feststellt, dass sie auch eine Hexe ist, allerdings eine liebe.

Das wunderbare an Mother of Tears ist, dass man schon nach wenigen Augenblicken seine verkrampfte Erwartungshaltung aufgibt und sich entspannt zurücklehnt, denn man ist ganz in Argento-Land, im Guten wie im Bösen. Mehr noch als der gemütlich bis erhaben lustwandelnden Kamera ist das zunächst der Musik von Argentos Hausmusikanten Claudio Simonetti geschuldet, dem DJ Bobo des Horrorsoundtracks, der das ganze mit seiner üblichen, herrlich furchtbaren Mischung aus Chorkitsch, Synthie-Orchester-Bombast und albernem Gruselgeflüster unterlegt bzw. überschmiert. Und dann die Morde. Mit soviel Liebe wurden keine Leiber, Kehlen und Schädel mehr geöffnet seit... nun, seit der großen, vergangenen Zeit des Italo-Horrors. Der visuelle Stil des Films ist klassisch, mit einem unfehlbaren Gefühl für Räume und Plätze, mit gedeckten Farben, dunklen Hintergründen und hellen Gesichtern. Jederzeit könnte Grace Kelly hereinplatzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Während die beiden Vorgänger-Filme ("Suspiria"/"Horror Infernal") Ende der 70er/Anfang 80er Jahre des letzten Jahrhunderts enstanden sind, ist "Mother of Tears" eine durch und durch moderne Produktion von heute. Stilistisch und erzähltechnisch will sich "Mother of Tears" nicht zum dritten Teil der sogenannten "Mütter"-Trilogie von Argento fügen. Inhaltlich nimmt er lose bezug zu seinen Vorgängern, ohne deren surreale Traumatmosphäre oder musikalische Raffinesse zu erreichen. Dagegen schmückt Argento seine Mystery-Geschichte mit zahlreichen Brutalitäten aus, die in dieser DVD-Version stark zensiert wurden, ohne dass auf der DVD-Hülle ein Hinweis darauf zu finden wäre ("gekürze Fassung" oder ähnliches).

Ein mangelhaftes, unzureichend gekennzeichnetes Produkt - Ich rate ab!!!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vom Meister des Giallo Dario Argento. Nach SUSPIRIA und INFERNO ist MOTHER OF TEARS nun das Schlusslicht der Hexentrilogie um die 3 Mütter,die mit ihrem Wahnsinn die Welt vernichten wollen.
Im Vergleich zu den ersten beiden Filmen ist MOT etwas weniger auf die Bildersprache und die abstrakte musikalische Untermalung angelegt. Argento zieht im Gegenzug hier dann wieder alle Register was Kunstblutverteilung anbelangt. Suspiria und Inferno kamen im direkten Vergleich relativ unblutig daher,die Trilogieabschluss hingegen ist deutlich derber ausgefallen. Zwar fehlt MOT die subversive Kreativität,das Abstrakte und Morbide,unterhalten kann der Film aber dennoch mit einer straff und spannend erzählten Story und ein paar richtig fiesen Hexen. Wer die Vorgänger nicht kennt kann auch hier bedenkenlos zugreifen,in MOT wird die Vorgeschichte um die 3 Mütter nochmal aufgewärmt. Im Kontext gesehen kann man die Filme auch losgelöst voneinander betrachten denn die Zusammenhänge beziehen sich auf Dinge,für die man die jeweiligen anderen Filme nicht unbedingt kennen muss. Einen Stern Abzug gibts dann aber doch,denn trotz all der guten Inszenierung hinkt MOT der Klasse der anderen beiden Kultfilme etwas nach und bleibt definitiv nicht solange im Gedächtnis haften,wie Argentos Meisterwerke aus den 70er und 80er Jahren.
Die hier vorliegende Version ist ungeschnitten und der deutschen KJ Version definitiv vorzuziehen da diese um die illustren Splattereinlagen beraubt wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
► PROLOG

Das in dieser Box vorhandene Horrorfilmwerk ist nach Suspiria - Uncut & Dario Argentos Inferno [DVD] (18) das Dritte von Argentos sogenannter „ Muttertrilogie “ & erlitt in dieser/ meiner vorliegen Filmfassung leider über eine Minute Zensurkürzungen.
Wer sich für diesen Film interessiert & die völlig über­zo­gene sowie pe­ni­ble Bevormundungspraxis durch einen Kauf zensierter Filmartikel nicht fördern möchte, könnte u. a. hier fündig werden : Mother of Tears - Uncut - in O-Card Schuber

Produktrezi zu : The Mother of Tears

Nachfolgend gebe ich Euch bei Interesse an diesem Mütter-Streifen auch mal ein Paar wissenswerte Infos im Bezug auf die Ausstaffierung dieser Filmbox insgesamt inkl. mit beigefügter Ablichtungen zur Veranschaulichung & ich beurteile meine erworbenen Media-Artikel immer nur als Gesamtprodukt.
Den Film als solches bewerte ich stets gesondert !
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden