Facebook Twitter Pinterest
EUR 93,58 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von colibris-usa
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Motetten Bwv 225-229

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 93,58
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. November 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 93,58
EUR 93,58 EUR 1,11
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch colibris-usa. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 93,58 9 gebraucht ab EUR 1,11

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (7. November 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Scl (Sony Music)
  • ASIN: B000026EPX
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 203.390 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Singet dem Herrn ein neues Lied
  2. Gott, nimm dich ferner unser an. Choral: Wie sich ein Vat'r erbarmet
  3. Gott nimm dich ferner unser an. Choral: Er hat uns wissen lassen
  4. Lobet den Herrn in seinen Taten
  5. Komm, Jesu, komm
  6. Aria: Drum schließ ich mich in deine Hände
  7. Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf
  8. Der aber die Herzen forschet
  9. Choral: Du heilige Brunst
  10. Choral: Jesu, meine Freude
  11. Es ist nun nichts Verdammliches
  12. Choral: Unter deinem Schirmen
  13. Denn das Gesetz des Geistes
  14. Choral: Trorz dem alten Drachen
  15. Ihr aber seid nicht fleischlich
  16. Choral: Weg mit allen Schätzen
  17. So aber Christus in euch ist
  18. Choral: Gute Nacht, o Wesen
  19. So nun der Geist
  20. Choral: Weicht, ihr Trauergeister
  21. Fürchte dich nicht. ich bin bei dir BWV 228 (Motette)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Bachs Motetten sind ziemlich unangefochten der Gipfel der Chorliteratur und eine Herausforderung, der beileibe nicht jede Produktion gerecht wird. Um so höher einzuschätzen ist es, dass Frieder Bernius mit seinem Stuttgarter Kammerchor eine wirklich perfekte Aufnahme gelungen ist. Ganz zu schweigen von lupenreiner Intonation und Koloraturen, klingt alles wunderbar leicht und mühelos. Der Chor singt durch alle Stimmen praktisch ohne Vibrato, lässt aber trotzdem nie Klangfülle vermissen.
Jede Motette erhält deutlich ihren eigenen Charakter: "Singet dem Herrn" jubiliert in ungebremster Freude, während der "saure Weg" in "Komm , Jesu, komm" sich wahrhaft dahin schleppt. Besonders beeindruckend ist jedoch "Jesu, meine Freude" mit seinem Wechsel zwischen verschiedenen Besetzungen. Die beiden Terzette sind geschickt mit Solisten besetzt, was ihren kammermusikalischen Charakter unterstreicht, wogegen in "Gute Nacht, o Wesen" der Choral im Alt plastisch heraus tritt.
Eine Referenzaufnahme also - aber nur, wenn man bereit ist, zweierlei zu akzeptieren: Zum einen fehlt die in ihrer Authentizität (mittlerweile nicht mehr?) zweifelhafte Motette "Lobet den Herrn, alle Heiden", zum anderen spielt durchweg nicht nur ein Generalbass mit, sondern mit den Chorstimmen "colla parte" geführte Instrumente. Doch abgesehen davon, dass sich so die Durchhörbarkeit des Satzes erhöht und sich in "Singet dem Herrn" mit dem Wechsel zwischen Streicher- und Bläserchor ausgesprochen reizvolle Effekte ergeben, ist eine solche Aufführung mit großer Sicherheit näher an den Vorstellungen Bachs als die heute meist übliche A-Capella-Version.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer die Bach-Motetten mal mit nicht solistischer Besetzung und in einer erstklassigen Ausführung hören will, der muss unbedingt zu dieser Aufnahme greifen. Für Bernius-Anhänger ist diese CD sowieso ein muss, für Leute, die sich bekehren wollen auch. Vielleicht ist diese Aufnahme neben der von Phillipe Herreweghe die interessanteste und beste die es derzeit gibt. Gardiner kann auf alle Fälle nicht mithalten. Also: unbedingt empfehlenswert.
(Siehe auch das Preis-Leistungsverhältnis!!!)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Für mich ohne Frage die BESTE Einspielung der Bach-Motetten in chorischer (d.h. nicht-solistischer) Besetzung! Einfach sagenhaft, wie Bernius und sein Kammerchor diese hochkomplexen, stimmlich und musikalisch extrem anspruchsvollen Werke meistern. Die Bach-Motetten gehören sicher zu den Gipfelwerken abendländischer Musikkultur, man kann sich an ihnen eigentlich gar nicht satt hören, so reich und wunderschön sind sie.
Die hier vorliegende Einspielung ist beileibe nicht neu (Aufnahmedatum 1989); und obwohl es zig andere gute Einspielungen gibt, ist sie noch immer unerreicht! Auch sehr gut ist sicher Jacobs mit dem RIAS-Kammerchor, aber nicht so natürlich wie Bernius und die Stuttgarter. Der typische "reine" Klang des Kammerchor Stuttgart gehört zum Schönsten, was man auf diesem Gebiet hören kann. Ich persönlich ziehe diese Aufnahme auch der späteren Bernius-Einspielung, die natürlich auch von höchster Qualität ist, vor.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren