Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Morphy Richards Slow Cooker burgund

4.6 von 5 Sternen 67 Kundenrezensionen
| 8 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • energiesparendes Schongaren bei 170 Watt
  • Fassungsvermögen 3,5 Liter
  • Cooltouch Griffe
  • Keramik Innentopf
  • bruchsicherer Glasdeckel

Produktinformationen

Technische Details
MarkeMorphy Richards
ModellnummerSlow Cooker
FarbeSonstige
Artikelgewicht3,8 Kg
Produktabmessungen33,7 x 25,5 x 22,5 cm
Fassungsvermögen3.5 Liter
Leistung170 Watt
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0010YT1QO
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.6 von 5 Sternen 67 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 354.069 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung4,1 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit12. Dezember 2008
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Morphy Richards Slow Cooker burgund

Wie funktioniert ein slow cooker? Der Garprozess läuft ganz langsam in einem verschlossenen Garraum ab. Es brodelt nichts, es verkocht nichts, es brennt nichts an. Stattdessen "zieht" das Gericht - Aromen und Gewürze haben Zeit, sich zu entwickeln. Das sorgt für herrliche Saucen, wunderbare Suppen und Eintöpfe, köstliche Schmorgerichte mit Gemüse und Fleisch. Die schonende Art zu Garen. Für den normalen Haushalt ist das 3,5 Liter Gerät geradezu prädestiniert. Mit 35 x 23 x 25 cm (BxHxT) ist es sehr kompakt und trotzdem groß genug für reichliche Portionen im Vier-Personen-Haushalt. Singles können bei einer Füllung damit auch auf Vorrat kochen. Für Komfort und Sicherheit sorgen die Cool-Touch Griffe und die rutschfeste Standfläche.

Per Drehknebel können die Funktionen Off, High, Low oder Med (Mittel) gewählt werden. Der Betrieb wird mit einer roten LED angezeigt.



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe mir diesen Slow Cooker gekauft und muss sagen bin sehr begeistert!

Ich mag besonders gern Gemüse Eintopf und das schmeckt aus diesem Gerät phänomenal! Aber auch andere Gericht wie Dampfnudeln, Suppen, Braten und sogar Kuchen soll es bestens beherrschen (konnte noch nicht alles testen). Gemüse und Fleisch wird super zart und hat dennoch biss. Trotzdem kann es keine Herdplatte oder Backofen ersetzen, das ist aber auch gar nicht der sinn dabei. Falls möglich brate ich die Zutaten vorher kurz in der Pfanne an, das bringt dann extra Röstaromen (z.B. besonders bei Zwiebeln/Fleisch zu empfehlen).

Zum Gerät selbst gibt es nicht viel zu sagen. Sehr einfach zu bedienen, es gibt nur 1 Schalter mit den Stufen Low, Medium, High ...da kann man nichts falsch machen! :) Alles ist sehr solide & stabil verarbeitet. Das Gerät ist zudem Optisch sehr schön, das war mir wichtig da es ja oft in der Küche steht ;)

Ich hatte mir zuerst überlegt ein Gerät mit 5,5 oder 6,5 L zu kaufen. Bin nun aber doch verdammt froh mich für die kleine Version entschieden zu haben. Es passt locker ein ganzes Hühnchen rein und man kann bequem für mind. 4 Personen kochen. Zudem benutzt man ja oft auch noch parallel die Herdplatte für weitere Gerichte/Beilagen. Die größeren Geräte sind also wirklich nur für Groß Familien und regelmäßige Kochpartys gedacht.

Fazit: Kaufen, Kaufen! ;)
Kommentar 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ja! Ich brauche ihn und ich denke, vielen anderen geht es auch so. Sie wissen es nur noch nicht!
Vorneweg: Ich habe mir den Cooker zu Weihnachten schenken lassen, deshalb erscheint er nicht als "von Amazon bestätigter Kauf"
Auf den Cooker bin ich beim stöbern im Kindle Shop zufällig gestoßen, über ein Rezeptebuch Langsam kocht besser: Grundkochbuch für Slowcooker, Crockpot und Schongarer. Ich habe mich gleich gefragt, warum mir bisher noch niemand gesagt hat, daß es Slow Cooker gibt?
Also zunächst das Buch gekauft und dann auf Weihnachten gehofft.

Nun aber zum Produkt:
Was bekommen Sie geliefert?
Der Slow Cooker besteht aus einem Keramikeinsatz mit Glasdeckel und dem eigentlichen Kocher sprich Heizgerät. Den Keramikeinsatz habe ich bewußt farbig gewählt und bin sehr froh darüber, denn er kann und wird nach dem Kochen entnommen und direkt auf dem Tisch gesetzt. Dort macht er eine gute Figur und ist schon dadurch seinen Preis wert. Die Keramik ist dickwandig und läßt sich an den angeformten Griffen sehr gut tragen. Der Glasdeckel ist paßgenau und - nunja - ein Glasdeckel eben.
Der Kocher selber ist von außen in schlichten Edelstahl und von innen in Aluminium! Er hat mich beim ersten Betrachten total erschreckt, er sieht von innen einfach billig und typisch "Made in China" aus, er ist erschreckend leicht, hebt man ihn hoch, merkt man kaum, daß man überhaupt etwas in der Hand hat! Also schnell den Einsatz wieder hinein.

Wie funktioniert der Cooker?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jörg Eggers TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Dezember 2010
Slow cooking oder Langsamgaren

ist hierzulande vorwiegend unbekannt. Das Vorgehen ist denkbar einfach: Zutaten in den Topf anstellen und warten. Oft liegen die Garzeiten zwischen 8-12 Stunden und das Resultat ist anders als wir es kennen. Man kann es an einem Gulasch einmal ausprobieren.

Der Morphy Richards Slow cooker oder Crock pot ist solide verarbeitet. Das Gehäuse ist sehr leicht aus Aluminium und der Einsatz aus dicker Keramik. Temperatureinstellungen sind low, medium und high - mehr braucht man nicht. Der Einsatz kann auch als Servierschüssel verwendet werden. Die Griffe sind Temperaturgeschützt und werden nicht warm.

Wer slow cooking einmal ausprobuiert hat, macht es immer wieder. Unser erstes Gericht war pulled pork. Wer nicht weiß was das ist, schaue einmal auf dem Internet nach. Nur soviel, es kommt aus South Carolina. Dort ist es ein absoluter Standard.

Hier bei Amazon gibt es auch passende Kochbücher für diese Kochmethode. Angenehm für Familien ist: Morgens alles in den Slow Cooker, anstellen und Abends ist alles fertig.

Nachtrag: Januar 2011

Wir haben Chili con Carne gemacht. Bohnen einweichen, über Nacht. Morgens auf High anstellen. Nach 10 Stunden ist alles fertig und die Bohnen sind noch leicht fest, man kaut auf keinem Matsch. Ein Gedicht...
Kommentar 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich war est skeptisch ob das überhaupt funktioniert.
Aber es klappt wirklich und es ist super lecker.
Der CrockPot ist gut verarbeitet und bei dem Schalter kann man bei 4 möglichen Schalterstellungen (off, high, low, med) nicht wirklich etwas falsch machen.

Die beiliegende Beschreibung ist völlig ausreichend. Ich hätte mir noch so das eine oder andere Einsteigerrezept gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben.
Dank des Internets habe ich dann schnell eine tolle Rezeptsammlung gefunden. Einzelne Rezeptseiten gibt es ja auch viele, aber wer hat schon Internet in der Küche?
Rein interessehalber hat mir in der Bedienungsanleitung noch ein Hinweis auf die einzelnen Temperaturen der einzelnen Schalterstellungen gefehlt. Geht auch ohne und ich komme auch so damit klar.

Für alle die sich fürchten, weil sie nicht wissen was man mit diesem Ding so machen kann (so ging es mir vor dem Kauf), hier ein wichtiger Hinweis: wenn ihr euch so ein Gerät kauft, dann werdet ihr eure Zeitplanung für's "Essen machen" völlig neu definieren müssen.
Was meine ich damit; bisher habe ich mich nach meinem Arbeitstag in die Küche gestellt und angefangen Essen zu machen. Meist so ein bis zwei Stündchen später stand dann das wohlschmeckende Gericht auf dem Tisch und wurde von den hungrigen Mitbewohnern verschlungen. Täglich kochen für 4 Personen ist schon aufwendig. Wer kann schon immer TK-Pizza essen? Die braucht ja nur 20 Minuten. Ich steh da nicht so drauf.

Mit dem SlowCooker hat sich das nun massiv verändert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen