Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 1,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Guter Zustand, lediglich leichte, gewöhnliche Gebrauchsspuren +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Mord wird angekündigt Taschenbuch – 7. Januar 2005

4.1 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 16 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,93
Taschenbuch, 7. Januar 2005
EUR 1,29
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 2,16
4 gebraucht ab EUR 1,29
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Agatha Christie schuf den modernen britischen Kriminalroman. Sie schrieb 68 Krimis, zahlreiche Kurzgeschichten, zwanzig Theaterstücke, eine Autobiographie, einen Gedichtband und – unter ihrem Pseudonym Mary Westmacott – sechs Romanzen. Sie gilt als die meistgelesene Schriftstellerin überhaupt. Die »Queen of Crime« verband ihre Lebenserfahrungen mit Phantasie, psychologischem Feinsinn, skurrilem Humor und Ironie. 1971 in den Adelsstand erhoben, starb sie im Alter von 85 Jahren am 12. Januar 1976.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 18. Januar 2004
Format: Taschenbuch
"Ein Mord wird angekündigt" ist Agatha Christies 5. Miss Marple Krimi.
Eine Zeitungsannoce kündigt ein Mord auf dem Anwesen Little Paddocks mit Uhrzeit und Datum an. Natürlich werden viele Einwohner des kleinen Dorfes Chipping Cleghorn von ihrer Neugier übermannt und kommen zur besagten Zeit auf das Anwesen. Viele zweifeln an dem Inhalt der Zeitungsanzeige und denken an einen bösen Streich. Doch dann geschieht wirklich ein Mord und schockiert die Anwesenden. Zur gleichen Zeit ist Miss Marple für einige Zeit im Pfarrhaus zu Gast und beginnt auf ihre Art die möglichen Täter auszuhorchen. Es stellt sich heraus, dass immer mehr Menschen einen Grund für die anfangs sinnlose Tat gehabt hätten und es ist auch nicht jeder der, für den er sich ausgibt.
Agatha Christie verfasste den Roman "Ein Mord wird angekündigt" 1950. Die Erstauflage in Deutschland erschien 1956.
Es ist einer ihrer typischen Krimis. Die Handlung spielt sich wieder in einem kleinen Dorf ab. In dem sich scheinbar jeder kennt. Gerüchte und Klatsch erschweren die Ermittlung in dem Fall, machen das Lesen aber erst interessant. Dem Leser werden immer wieder stückchenweise einige Lösungsmöglichkeiten vorgehalten, die weitergeführt oder wieder verwerfen werden.
Miss Marple steht in diesem Roman im Gegensatz zu Agatha Christies "Karibische Affäre" eher im Hintergrund. Sie erscheint nur in kurzen Szenen und gibt Tips zum Tathergang und trägt natürlich am Ende des Romans zur Auflösung bei.
Die unterhaltsame Dialoge und das Miträtseln machen den Krimi so lesenswert. Für Agatha Christie Liebhaber ist wohl keine Empfehlung mehr notwendig und alle andere Krimileser können mit diesem Roman eigentlich nichts Falsches machen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In der Regel sagen mir Hercule-Poirot- Romane von Agatha Christie mehr zu, da hier meist einem verzwickten Mord ein genialer und amüsanter Ermittler (Poirot) gegenübersteht. Bei Miss-Marple- Romanen dagegen treten nach meiner Erfahrung zunächst polizeiliche Ermittler in Erscheinung, denen dann von Miss Marple kurz vor Torschluss der entscheidende Tip serviert wird. Das mochte ich weniger.
Bei diesem Marple- Roman jedoch wird der besagte Nachteil- so er denn einer ist- durch unterhaltsame Dialoge und witzige Konstellationen aufgewogen. In einem kleinen Dorf wird per Zeitungsannonce ein Mord angekündigt, und prompt versammelt sich die neugierige und etwas betagtere Nachbarschaft, um diesem vermeintlichen Spiel bezuwohnen. Es folgt ein Kurzschluss, Schüsse fallen- ein mutmaßlicher Einbrecher liegt erschossen auf dem Boden, vermutlich durch eigene Hand. Doch warum inszenierte er diese Komödie?
Die Auflösung dieses Falles erinnert in ihrer Raffinesse deutlich an beste Poirot- Tage, zudem ist die Szenerie sehr vielversprechend gestaltet; alte Jungfern, die Überlegungen zum Tathergang darstellen, geheimnisvolle Andeutungen seitens Miss Marples, viele mysteriöse Identitäten...
Kurz: Dieser Krimi vereint überdurchschnittlich viele Komponenten, die ihn lesenswert und kurzweilig machen. Eine Referenz für die Gütes eines solchen Machwerkes bietet immer der Grad der Gebanntheit des Lesers - dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen, ohne den Schluss zu kennen. Wenn ein Krimi es schafft, zu fesseln UND zu überzeugen, dann kann man ihn getrost weiterempfehlen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lilian Grobis TOP 500 REZENSENT am 22. Juli 2004
Format: Taschenbuch
„Ein Mord wird hiermit angekündigt: Er wird Freitag, den 29. Oktober, um 6 Uhr 30 abends in Little Paddocks verübt. Freunde und Bekannte sind herzlichst eingeladen, daran teilzunehmen. Eine zweite Aufforderung erfolgt nicht."
Die Annonce im Lokalblatt von Chipping Cleghorn verwirrt die Einwohner. Ist das ein übler Scherz oder ein neues Gesellschaftsspiel? Da kaum jemand seine Neugier verbergen kann, treffen kurz nach sechs etliche Leute in Little Paddocks ein. Der Sherry ist noch nicht einmal ausgeschenkt, da erlischt schon das Licht und Schüsse fallen. Doch schnell wird klar, dass dies kein Spiel ist, denn auf dem Fußboden liegt eine Leiche...
Miss Marple ermittelt diskret im Hintergrund und taucht nur ab und zu auf, um der Polizei wichtige Hinweise zu geben. Spannender Krimi, erst zum Ende hin vorhersehbar.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Als in der Zeitung ein Mord um halb sieben im Landsitz "Little Paddocks" angekündigt wird, halten es die meisten Bewohner des englischen Dörfchens Chipping Cleghorn für einen schlechten Scherz. Vor schierer Neugierde angelockt, versammelt sich dennoch das halbe Kaff zum vereinbarten Zeitpunkt im Wohnzimmer der Hausherrin Mrs Blacklock - und staunt nicht schlecht als Schlag halb sieben dort tatsächlich ein Überfall stattfindet. Was zunächst noch den Charme eines aufregenden, makabren Spielchens hat, wird bald blutiger Ernst, als drei Schüsse fallen, wovon der letzte tödlich endet...

Wie so viele andere Romane um die schrullige Hobbydetektivin Miss Marple besticht auch "Ein Mord wird angekündigt" durch seinen durch und durch englischen Charme. Obwohl der ländliche Schauplatz dieses Mal nicht St. Mary Mead, sondern das ebenfalls nur auf den ersten Blick beschauliche Kaff Chipping Cleghorn ist, wachsen all die mehr oder weniger ältlichen Bewohner mit all ihren Marotten dem Leser schnell ans Herz und geben dem Krimi eine warme, angenehme Note. Mrs. Marple hat kaum mehr als eine Statistenrolle inne, was aber nicht weiter schlimm ist, denn die beiden ungleichen Freundinnen Mrs Amy Murgatroyd - eher verängstigt, aber gutmütig - und Mrs Martha Hinchliffe - resolut und forsch - fungieren als würdige Ersatzschnüffelnasen. Mit etwas Geschick - und ganz genauer Beobachtungsgabe! - lassen sich zwar zumindest große Teile der Lösung erahnen, doch tut dies der angenehmen Spannung und dem hohen Unterhaltungswert keinen Abbruch.
Insgesamt ist "Ein Mord wird angekündigt" ein rundum gelungenes, spaßiges Mörderspiel, das vor allem durch seine skurillen Charaktere und sein ländliches Ambiente punktet und durchgehend amüsiert. Nicht nur für Miss Marple-Fans empfehlenswert.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden