Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mord im Orient-Express ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,11
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 12,11
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mord im Orient-Express

4.7 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,97
EUR 3,16 EUR 3,15
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Mord im Orient-Express
  • +
  • Poirot: Rendezvous mit einer Leiche
  • +
  • Eine Leiche zum Dessert
Gesamtpreis: EUR 27,59
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Albert Finney, Lauren Bacall, Martin Balsam, Ingrid Bergman, Jacqueline Bisset
  • Regisseur(e): Sidney Lumet
  • Komponist: Richard Rodney Bennett
  • Künstler: Geoffrey Unsworth, John Brabourne, Paul Dehn, Dyson Lovell, Anne V. Coates, Tony Walton, Richard N. Goodwin
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital Mono), Deutsch (Dolby Digital Mono), Englisch (Dolby Digital Mono), Spanisch (Dolby Digital Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Italienisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2003
  • Produktionsjahr: 1974
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00008XQIH
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.643 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als der Orientexpress auf der Fahrt von Istanbul nach Wien in einer Schneeverwehung steckenbleibt, geschieht ein furchtbarer Mord. Ein reicher amerikanischer Industrieller (Richard Widmark: "Coma") wird mit zwölf Messerstichen getötet. Glücklicherweise befindet sich unter der noblen Reisegesellschaft der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot (Albert Finney: "Miller's Crossing"), der nach und nach alle Passagiere des Abteils einem Verhör unterzieht und dem Mörder immer mehr auf die Spur kommt.
Sidney Lumet inszenierte den Kriminalklassiker von Agatha Christie mit einem hochklassigen Staraufgebot.
Sechs Oscar - Nominierungen waren der Lohn; Ingrid Bergman gewann die Trophäe zum dritten Mal in ihrer Karriere.

VideoMarkt

Der Orientexpress nimmt in Istanbul Passagiere auf und bleibt auf freier Strecke irgendwo im Balkan im Schnee stecken, die Passagiere sind in den Waggons eingeschlossen. Als ein Passagier mit zwölf Messerstichen ermordet aufgefunden wird, übernimmt der zufällig im Zug weilende belgische Detektiv Hercule Poirot die Ermittlungen. Er findet heraus, dass der Ermordete an der Entführung und dem Mord an einem Baby beteiligt war und von zwölf Passagieren des Orientexpress, die mit dem Fall zu tun hatten, gemeinsam getötet wurde.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Reist Hercule Poirot im Zug, dann, so viel steht fest, geschieht dort ein Mord. Tatsächlich lebt im legendären Orient-Express ein Fahrgast nach einem Dutzend Messerstichen ab, während der Meisterdetektiv in der Nachbarkabine nächtigt. Die illustren Schlafwagengäste sind samt und sonders verdächtig und werden, während der Zug in einer Schneewehe festsitzt, von dem Belgier gründlich durhleuchtet.
"Mord im Orient-Express" ist die beste Agatha-Christie-Verfilmung. Die brillante, pointierte Inszenierung von Meisterregisseur Lumet, die amüsanten Dialoge, das phänomenale Star-Ensemble und das exquisite Produktionsdesign garantieren von der ersten bis zur letzten Sekunde Unterhaltung auf hohem Niveau. Albert Finney brilliert in grandioser Maske in der Rolle des eitlen, exzentrischen und genial-manipulativen Meisterdetektivs Poirot. (Interessant, dass Ustinov die Rolle ganz anders, nämlich sehr viel pompöser und barocker gespielt hat.)
Ein Kultfilm ohne Makel, den man sich, auch wenn man die Lösung kennt, immer wieder ansieht.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Dieser Film ist ein Juwel. Über die Story brauche ich wohl nicht zu schreiben, das ist schon beinahe Allgemeinbildung. Nur soviel: Ein Mord, eine geschlossene Gesellschaft und ein Detektiv der seine"kleinen grauen Zelle" nutzt. Vielleicht siegt hier die Sentimentalität über eine differenzierte Kritik, dazu stehe ich und verdrücke eine Träne vor Rührung. Ein StarEnsembele erster Güte spielt hier in Höchstform und macht jeden Charakter einzigartig und glaubwürdig. Ohne Action, spritzendes Blut und Geballere entsteht hier eine Spannung die hauptsächlich aus der Kombination des "Mitermittelns", der Gefühle und der stimmungsvollen Aufnahmen gewonnen wird. Was für eine Eleganz, was für ein Lebensstil, very british! im besten Sinne. Eben ein Film mit der Patina eines Hauches von Ewigkeit.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hercule Poirot, der weltbekannte belgische Detektiv, reist mit dem legendären Orient Express von Istanbul nach London, als ihm ein mysteriöser Mann von Morddrohungen gegen sich selbst berichtet und ihn daraufhin um Schutz für seine Person bittet. Hercule Poirot lehnt ab. In der nächsten Nacht geschehen einige merkwürdige Dinge und am darauffolgenden Morgen ist der Hilfesuchende tot. Die Identität ist schnell geklärt, der Tote war an einer berüchtigten Kindesentführung beteiligt, die Auslöser für eine Reihe tragischer Unglücksfälle war. Schon daher hatte er viele Feinde...
Der Verfilmung eines der meistgelesen Romane Agatha Christies gelingt es über die ganze Zeit eine Spannung zu erzeugen, die sich am klassischen Format eines alten Kriminalfilms orientiert. Der Film ist mit absoluten Weltklasseschauspielern besetzt. Hauptdarsteller sind Sean Connery, Anthony Perkins, Richard Widmark, die junge Jaqueline Bisset sowie Ingrid Bergman. Schauspielerisch wird ihnen in dem Streifen nicht alles abverlangt, die Geschichte bleibt überschaubar und doch gehört „Mord im Orient Express" zu den echten Krimiklassikern.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Klein Tonio VINE-PRODUKTTESTER am 23. August 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ja, das ist auch ein Justizfilm, irgendwie – also ein Film des Genres, in dem Regisseur Sidney Lumet am bekanntesten wurde. Was ihn aber auch zu sehr reduziert, also sagen wir mal, dass es gar nicht so wichtig ist, das Ding als "typischen Lumet" zu klassifizieren. Der Mann hatte es, allgemeiner gesagt, einfach drauf, jedweden Stoff zu adaptieren, dass er mehr als adäquate filmische Mittel sehr bewusst und gekonnt einsetzte. Ein Allroundtalent, und immer Diener seiner Stoffe. So kann er auch wunderbar mit Agatha Christie umgehen. Er mochte an dem Roman das Glanzvolle, das auch etwas – gelinde gesagt – Unwahrscheinliche, und das muss man eben unwahrscheinlich gut auf die Leinwand bringen: schwelgerisch. Ein Stelldichein der Stars, die (weitgehend) die Oberschicht eines Waggons im Orient-Express abbilden, und doch immer sie selbst bleiben. Wir sehen nicht Mr. und Mrs. Soundso, wir sehen in jeder Sekunde Lauren Bacall, Ingrid Bergman, Sean Connery, Richard Widmark, Anthony Perkins und wie sie alle heißen. Und wir genießen dieses Schaulaufen der Stars. Gerade bei denen (das haben wir bei Lumet öfter, des Weiteren bei anderen Christie-Verfilmungen), die damals schon lebende Legenden und nicht mehr ganz jung waren. Die Bergman als verhuschte Schwedin! Die Bacall als herbe, selbstsichere Witwe ("ach was, vor zwanzig Jahren, da war ich fünfzehn" – hahahahahahaha)! Die Leinwand-Images werden bewusst bestätigt statt konterkariert (z.B. ist Widmark ein Böser und Perkins mal wieder jemand, der mehr als nur mütterliche Verehrung für eine Mutterfigur zeigt).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
" Helfen Sie mir Monsieur Poirot. Mein Leben ist in Gefahr"- die stahlblauen Augen eines Mr. Ratchett, amerikanischer Multimillionär, fixieren den kleinen, eitlen Meisterdetektiv mit dem tadellos, gestriegelten Erscheinungsbild.
Beide sitzen sich gegenüber, am Zugfenster des legendären Orient-Express, umgeben von der Creme de la Creme der gehobenen Gesellschaftsschichten des frühen zwanzigsten Jahrhunderts.
Ein Mikrokosmos, stellvertretend für eine bourgeoise, dekadente, und auch schon dem Untergang geweihte Aristokratie.
An einem eisigen Wintertag bricht der Zug auf. Reiseroute Istanbul- Wien.
Millionäre, Adelige Herrschaften, Diplomaten, und eben jener unscheinbare belgische Meisterdetektiv, den die Schriftstellerin Agatha Christie zum Held vieler ihrer klassischen Kriminalromane machte.
Seltsam, daß die Reiseroute zu dieser Jahreszeit so vollkommen ausgebucht ist, seltsam auch, daß Hercule Poirot hier nun von dem unbekannten, diabolisch wirkenden Herrn einen Hilferuf bekommt, einen Auftrag ihn gegen hohes Honorar zu beschützen. Poirot wird dankend ablehnen und eine ebenfalls sehr ungewöhnliche, unruhige Nacht steht den Reisenden in dem durch die Finsternis donnernden Orient-Express bevor.
Stimmen, Türenschlagen, eine geheimnisvolle Frau in rotem Kimono, schemenhaft in den schmalen Zuggängen erkennbar.
Am nächsten Morgen - Stille. Totenstille. Der Zug steckt fest in einer Schneewehe.
Die zusammengewürfelte Gesellschaft abgeschnitten von der Außenwelt, bis vielleicht in Tagen erst Hilfe naht.
Mr. Ratchetts Abteil verschlossen.
Als man seine Tür aufbricht, sieht man ihn totenstarr im Bett liegend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden