Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Monkey Business ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Monkey Business

Willkommen. Ihre ersten Schritte bei Amazon. Klick hier.
3.7 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 GRATIS-Versand für Bestellungen ab EUR 29 und Versand durch Amazon. Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Monkey Business Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 30. Mai 2005
EUR 6,99
EUR 3,44 EUR 0,17
Aktuelle Angebote 3 CDs für 15 EUR 1 Werbeaktion

Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Musik CD oder Vinyl kaufen und 3 Monate über 50 Millionen Songs unbegrenzt streamen
Mit dem Kauf von Musik CDs oder Vinyls von Amazon erhalten Sie 3 Monate Gratis-Zugang zu Amazon Music Unlimited. Nach Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit näheren Informationen. Nur für kurze Zeit. Bedingungen gelten. Mehr erfahren.

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 3 CDs für 15 EUR Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)

The Black Eyed Peas-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Monkey Business
  • +
  • Elephunk
  • +
  • The E.N.D. (The Energy Never Dies)
Gesamtpreis: EUR 20,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2005)
  • Erscheinungsdatum: 27. Mai 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B0009I476Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Hörkassette |  Vinyl |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.045 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

International pressing features a bonus track, 'Do What U Want'. 'Monkey Business' features collaborations with godfather of soul James Brown ("they don't want music"), Justin Timberlake ("My Style") and Sting ("Union"), 'Monkey Business' Spans a hip-hop spectrum from pop to surf to soul. Recorded in Los Angeles, New York, Philadelphia, London, Miami and even the peas' tour bus and a Japanese bullet train! The album was produced largely by Will. I. am. The first single 'Don't Phunk with My Heart' samples Lisa Lisa & the Cult Jam's 'I Wonder If I Take You Home'. Universal. 2005.

Amazon.de

Die Zeiten, dass man sich ob der Qualitäten der Black Eyed Peas den Mund fusselig redet und die Finger blutig schreibt, sind mit Monkey Business wohl endgültig vorbei. Die HipHop-Band aus Chicago schaffte nach einer langen, langen Durststrecke mit dem dritten Album Elephunk endlich den so verdienten Durchbruch. Und das bei uns auch verspätet, wurde das 2003er-Album doch schon Monate vorher in den USA veröffentlicht. Über sieben Millionen mal verkaufte es sich weltweit und die Singles Where Is The Love? und Shut Up stürmten die Charts. Erfolge, deren Konsequenz eine anderthalb Jahre lange Live-Tour durch große Hallen der Welt war. Zwischen noch nie besuchten Ländern und Städten, zwischen neuen Einflüssen und menschlichen Begegnungen entstand dann auch das Material von Monkey Business. Noch nie klangen die BEP derart nach Pop, noch nie kehrten sie ihre unbändige Lust nach tanzenden Beats derart nach außen. Taboo, Fergie, will.i.am und apl.de.ap sind vom HipHop-Underground ohne Zwischenstopp zum Mainstream durchgestartet. Monkey Business bietet zwar ein kurzweiliges Vergnügen, aber es ist das schwächste Album der Gruppe, weil ihm die Nachhaltigkeit fehlt. Es ist einfach nicht cool, über zehn Jahre nach Pulp Fiction noch einmal mit dem Thema von Misirlou des Surf-Sound-Erfinders Dick Dale in dem Opener „Pump It“ zu arbeiten. Noch uncooler ist das finale „Union“, das sich bei Englishman In New York bedient, dessen Songschreiber Sting obendrein von den BEP eingeladen wurde. Dazwischen aber finden sich doch ein paar Perlen wie das Fugees-like „Don’t Lie“. Unterstütz von Studiocracks wie Timbaland, unzähligen Studiomusikern und illustren Gästen wie Justin Timberlake, Q-Tip, Talib Kweli, Funk-Legende James Brown oder Branford Marsalis rauschen die Peas vergnügt zwischen Drum & Bass, Soul und Party-Rap, gerne verwenden sie dabei die Handclaps als Rhythmus. Damit bildet Monkey Business in seiner stilistischen Wechselhaftigkeit genau das Pendant zum parallel erschienen R-&-B-Konzentrat Be von Common. Der wartet immer noch auf den ganz großen Erfolg, zumindest in dem Fall haben ihn die Black Eyed Peas endgültig überholt. --Sven Niechziol

Alle Produktbeschreibungen


45 Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

1-5 von 45 Rezensionen werden angezeigt

25. Juli 2013
Format: MP3-DownloadVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTER
4. Januar 2013
Format: Audio CDVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
17. September 2006
Format: Audio CDVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
4. Juni 2005
Format: Audio CD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
8. Juni 2005
Format: Audio CD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?