Facebook Twitter Pinterest
15 Angebote ab EUR 2,88

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,59

Mondscheiner

5.0 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Mondscheiner Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Mai 2006
EUR 2,88
Erhältlich bei diesen Anbietern.
14 gebraucht ab EUR 2,88 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,00

Fink-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (1. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Lado Musik (Spv)
  • ASIN: B00002DFP6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Vinyl |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 285.975 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
3:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
4:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
2:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
5:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
4:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
13
30
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 

Produktbeschreibungen

Rezension

Fink, der stets melancholische Country-Vogel, hat sich wieder dreizehn neue Songs ausgedacht. Damit erfüllt der Output der Hamburger mit drei Longplay-Alben - in nicht mal ganz drei Jahren - schon den Status des Manischen. Das große Songwriting-denn-ich-kann-nicht-anders. Das Rastlose, das von der eigenen Outsiderrolle Besessen-Sein brachte sie nunmehr ans Lagerfeuer des Teams "Lado'. Labelwechsel. Dort ist man ja auch erfahren in puncto geile Larmoyanz. Und die pflegen Fink auf "Mondscheiner' noch so kultiviert und stoisch, wie es sonst in Hamburg nach Brüllen und "Economy Class' der Zitronen keiner mehr machen wollte und konnte. Aber was wäre Outsidertum, wenn man täte wie geheißen? Also. Sänger Koppruch beschreibt wieder mit aller Fassungslosigkeit, was passiert, wenn man zusehen muß, wie andere handeln, und selbst auf den Barhocker genagelt scheint. Der fast handlungslose Chronist, dessen Stigma das Mitempfinden ist. Selbst Songtitel wie "So Faß' Ich Es An' werden vom Song als kokett entlarvt und wissen nur vom Straucheln zu berichten. Andere Titel versuchen erst gar nicht von der Fink-Essenz abzulenken und nennen sich "Er Sieht Sie An, Während Sie Ihn Ansieht, Und Er Sieht Zur Tür'. Den Augenkontakt nicht halten können. Und mit diesem Topos größte, deutschsprachige Platten gestalten. Cowboyhut ab. Der Catch, daß das alles per Country in Szene gesetzt wird, steht diesmal eher im Hintergrund. Die Musik geht weniger straight vor, sie hat sich ihre Nische unlängst genommen, verteidigt, und kann sie nun getrost ausschmücken. Country als Blues des weißen Mannes plus X. Und vom verflixten dritten Album ist bei all dem tragisch Ergreifenden, das bei "Mondscheiner' rausspringt, überhaupt nichts zu spüren. Linus Volkmann

Linus Volkmann / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO

Mit den beiden Alben "Vogelbetrachtungen im Winter" und "Loch in der Welt" stellten sich Fink aus Hamburg mit einer wunderbar lakonischen Poesie zu sehr sparsam wie interessant instrumentierten Kompositionen vor. Aufgrund ihrer Vorliebe für Banjo und Western- und Lapsteel-Gitarre hat man sie prompt eine deutschsprachige Countryband genannt. Das klang spektakulär, war aber letztlich nicht einmal die halbe Wahrheit. Irgendwie sind Fink eine Folk-, aber auch eine Rock-Band. Ganz wichtig: sie gehören keiner Schule an, sondern verfeinern ihren individualistischen Ansatz immer mehr. Das Ergebnis sind atmosphärisch dichteKompositionen, die man zuletzt auf Tour mit Element of Crime vorstellen konnte.Fink haben sich im oberen Tabellendrittel der 1. Liga deutscher Bands etabliert

© ; HIFI-Test - Detlev Kinsler -- HIFI Test (9/99)


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 4. März 2015
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Format: Audio CD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2001
Format: Audio CD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juli 2000
Format: Audio CD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juli 2000
Format: Audio CD
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2000
Format: Audio CD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juli 2004
Format: Audio CD
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2004
Format: Audio CD
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?