Facebook Twitter Pinterest
7 gebraucht ab EUR 10,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49

Monarchie und Alltag (1980) [Vinyl LP]

4.4 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Monarchie Und Alltag
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 1. Januar 1980
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 gebraucht ab EUR 10,00

Hinweise und Aktionen


Fehlfarben-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 1980
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Welt-Rekord
  • ASIN: B000092HTJ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 198.321 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

green labels ,,Zustand Vinyl:EX,Cover:VG (Goldmine Standards) - green labels - .Label: Welt-Rekord.Published


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Liebe Leute, was hab ich mich gefreut, als diese remasterte mit Bonus Tracks versehene Version rauskam. Gekauft, angehört, enttäuscht...

Die alte CD Version ist irgendwie druckvoller, hat mehr bzw. besseren Bass (siehe Anfang von "Ein Jahr (Es Geht Voran)") z.T. hatte ich das Gefühl, dass die Sachen neu engespielt oder alte B-Versionen benutzt wurden. Die Bonus Tracks gehen absolut klar, keine Frage. Aber wer das Album in voller Pracht will, kauft die gebrauchte 1989er CD Version.

Und für alle Zweifler: Ich hab nix an den Ohren, ich habe nur beide Versionen und habe sie verglichen...
3 Kommentare 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. Januar 2001
Format: Audio CD
Seit "Monarchie und Alltag" hat es kein deutsches Album mehr gegeben, daß mich gleichermaßen bewegt hätte, und das in über 20 Jahren. Schade, daß die Band anschließend gleich wieder auseinandergegangen ist, bis auf eine kurze Reunion Anfang der 90er. Ich habe mir das Album nun zum 3. Mal gekauft, hauptsächlich weil auf der alten CD bei "paul ist tot" inzwischen kleine Defekte auftreten (von der Vinyl garnicht zur reden), aber auch wegen der Bonus-Tracks. Die sind O.K., aber eher etwas für Sammler. "abenteuer und freiheit" und "große liebe" zeigen den musikalischen Ursprung der Fehlfarben in der Ska-Bewegung (Specials, Madness) auf, "herrenreiter" ist eine genial-skurrile Live-Performance, die wohl verantwortlich für den Hinweis auf den "Dadaismus der Zwanziger" im Booklet ist. Für's Booklet hat man sich überhaupt sehr viel Mühe gegeben, dieses enthält eine heroisierende Albumbesprechung mit viel Zeitbezug, einige verschwommene Heldenfotos, und alle M&A-Texte, deren Wiedergabe vielleicht auch einige Mißverständnisse auflöst (oder neue Verwirrung stiftet?).
1 Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
achtung: das remastering ist bei dieser platte völlig in die hose gegangen, die abmischung der instrumente teilweise so stark verändert (z.b. in den vordergrund gemischter bass), das der druck der orginalplatte verloren ist, vor allem bei den schnelleren titeln. für hörer, die das originalwerk kennen, eine absolute zumutung. fazit: die cd-erstausgabe (oder das vinyl) besorgen!!
1 Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Für mich ist Monarchie und Alltag eigentlich DIE Platte des NDW bzw. der deutschsprachigen Musik.
Eines Vorweg - ich bin Vinyl Freund und kaufe mir Scheiben auf CD nach fürs Auto.
Heute im Laden gekauft, rein ins Auto und?????....oh Schreck. Wer hat denn das hier verprochen? Der Druck, der Glanz, der Charme...alles weg? Warum remastern etc.? Man weiß doch jetzt wirklich dass das schief geht oder? Bei All that Heaven allows ist der Gesang komplett anders bei der ersten Strophe - und so schlittert man in die nächste Katastrophe! Gott sei dank nicht in England klingt so unspektakulär und das DAF Cover Militürk ist so was von daneben...der Drum Sound tut den Ohren weh.
Bis auf die zwei Bonus Stücke ist es leider für dei Tonne. Die Songs sind gut und erste Sahne, aber man hat es wirklich geschafft dies zu zerstören. Schade.
CD wandert jetzt erstmal in ein Aktionshaus und ich warte mal beim Gebrauchtwarenhändler auf die alte Version.
Achja - man kann den Mythos retten! Zieht das Album aus dem Verkehr.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe ''Monarchie und Alltag'' bei Erscheinen auf Vinyl gekauft - ich war damals 15 Jahre alt und die Platte lief -neben einigen anderen-
beinahe täglich. Später habe ich die Platte verkauft und auch die Fehlfarben (und auch andere Protagonisten dieser Epoche) aus den Augen verloren ...
Kürzlich hatte ich bei einem Spaziergang eine der Textzeilen im Kopf (,,Paul ist tot ...'') und wurde diese für Tage nicht mehr los.
Da habe ich kurzfristig diesen Kauf getätigt - die alte Magie will sich nicht mehr einstellen - die Platte bleibt aber weiterhin hörenswert
und dokumentiert ein Stück deutsche Zeit - und Musikgeschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 6. April 2004
Format: Audio CD
Eine Platte wird zu einem Monument ihrer Zeit, obwohl sie in ihren Songs, deren Arrangements und Abbmischung sowie in den Texten recht humorlos und spröde rüberkommt - oder gerade deswegen? Die Fehlfarben verzichteten auf jegliche anbiedernde "Witz, komm raus" - Lyrik der gerade ins öffentliche Bewusstsein tretenden "Neuen Deutschen Welle", Sänger Peter Hein bellte statt dessen die Befindlichkeit einer von Post-68-er-Riten ermüdeten und von der Urgewalt des Punk ermutigten Generation ins Mikro. Diese Texte waren/sind keine hirnentleerten "Bullenstaat"-Parolen, sondern durchaus poetische, manchmal zynische Bestandsaufnahmen
von Orientierungslosigkeit und Wut, aber dabei poetisch, ohne hirnentleerte "1,2,3,4, - Bullenstaat"-Parolen. Die Musik ist purer Punk, auch wenn die bratzigen Pistols-Gitarren mehr oder weniger akzentuierten Rhythmusakkorden und hier und da sogar einem flirrenden Saxophon weichen mussten.
Dass "Ein Jahr (Es geht voran)", der damalige Single-Hit, mittlerweile auf den handelsüblichen NDW-Compilations neben "Hurra HUrra die Schule brennt" gepresst wird, ist zu begrüßen, da die Fehlfarben mit zumindest einem großartigen Song nachfolgenden Generationen ins Bewusstsein gerufen werden, sollte aber nicht den Blick für die Realitäten verstellen: Diese Band hob sich wohltuend vom ach so neckischen Einheitsbrei der NDW ab und war bei weitem mehr PUNK, als es Extrabreit oder Nichts oder oder oder je waren oder sein wollten.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren