Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mog feiert Weihnachten (R... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kann einen Stempel haben, ist aber ungelesen und sehr gut erhalten. Neuwertig, Stempel/Mängelexemplar
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Mog feiert Weihnachten (Ravensburger Kinderklassiker) Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2013

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 4,89
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 6,90
69 neu ab EUR 10,00 7 gebraucht ab EUR 4,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Mog feiert Weihnachten (Ravensburger Kinderklassiker)
  • +
  • Mog, der vergessliche Kater (Ravensburger Kinderklassiker)
  • +
  • Mog in großer Not (Ravensburger Kinderklassiker)
Gesamtpreis: EUR 30,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Judith Kerr ist die Autorin der "Rosa Kaninchen"-Trilogie. Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schließlich nach London. Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf. Von ihrem Mann ermutigt, beginnt Judith Kerr Ende der 60er Jahre die Geschichte des Mädchens Anna zu schreiben. Es ist ihre eigene Geschichte, aber die Bücher sind, wie sie betont, "Romane und keine Memoiren". Der erste Band der Trilogie "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" umspannt den Zeitraum von 1933 bis 1937 und spielt an den Schauplätzen Berlin, Zürich und Paris. Der zweite Band "Warten bis der Frieden kommt" schildert Anna während der Kriegszeit in London. In "Eine Art Familientreffen" kehrt Anna 1956 nach Berlin zurück und Erinnerungen an ihre eigene Kindheit werden wach. "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ist nicht nur ein Standardwerk der Jugendliteratur, sondern ein anerkannter Klassiker in der Emigrantenliteratur. Es wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Judith Kerr ist die Autorin der "Rosa Kaninchen"-Trilogie. Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schließlich nach London. Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf. Von ihrem Mann ermutigt, beginnt Judith Kerr Ende der 60er Jahre die Geschichte des Mädchens Anna zu schreiben. Es ist ihre eigene Geschichte, aber die Bücher sind, wie sie betont, "Romane und keine Memoiren". Der erste Band der Trilogie "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" umspannt den Zeitraum von 1933 bis 1937 und spielt an den Schauplätzen Berlin, Zürich und Paris. Der zweite Band "Warten bis der Frieden kommt" schildert Anna während der Kriegszeit in London. In "Eine Art Familientreffen" kehrt Anna 1956 nach Berlin zurück und Erinnerungen an ihre eigene Kindheit werden wach. "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ist nicht nur ein Standardwerk der Jugendliteratur, sondern ein anerkannter Klassiker in der Emigrantenliteratur. Es wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von AuElfe am 2. Dezember 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Genauso verhalten sich Katzen! Die Autorin hat ihre eigene Katze (die aussah wie Mog) anscheinend sehr intensiv beobachtet, sich in ihre Katzenseele hineinversetzt, beschreibt und zeichnet ihre Abenteuer sehr liebevoll.
Ein Tipp an alle Katzen-Fans: ab Dezember 2015 gibt es ein Sainsbury-Werbevideo mit Mog, wie die Mieze das Weihnachtsfest ihrer Familie rettet: Sainsburys adorable mog the cat Christmas ad. - Nicht verpassen!
ALLE Mog-Bilderbücher sind wunderschön, nicht nur dieses hier! (Seltsamerweise ist das englischsprachige Original eine "sie", in der deutschen Übersetzung aber ein "er".)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In einer neuen preiswerten Reihe mit dem Titel „Ravensburger Kinderklassiker“ macht der Ravensburger Verlag alte und berühmte Bilderbücher wieder zugänglich.

Das hier vorliegende Buch ist Teil einer 1970 begonnenen, damals sehr erfolgreichen Serie über den Kater Mog und die Familie, in der er lebt. Sie ließ sich bei ihren Illustrationen für die Mog-Bücher inspirieren von ihrem eigenem Zuhause in Barnes, London.

Die Eigentümer von Mog heißen Mr. und Mrs. Thomas und deren Kinder Nicky und Debbie tragen die Mittelnamen von Judith Kerrs eigenen Kindern. In jedem neuen Buch (es sind über 15) gerät der agile Kater Mog in eine neue schwierige Situation und erlebt jedes Mal etwas völlig Neues.

Völlig unüblich für damalige Kinderserien hat Judith Kerr den steinalten Kater in ihrem letzten Buch „Good Bye Mog“ 2002 sterben lassen.

Im vorliegenden Buch, 1976 als zweites Buch der Serie erschienen, feiert Mog mit seiner Familie Weihnachten nachdem es vorher zu allerlei ihn sehr verstörenden Irritationen gekommen ist. Ich hoffe, dass der Ravensburger Verlag nun auch die restlichen Bänden der Serie in Abständen veröffentlicht Denn dieser Kater hat es auch im 21. Jahrhundert in der Hand, eine Fangemeine zu generieren.

Judith Kerr, die 1933 mit ihrer Familie vor den Nazis nach England flüchtete (ihr Vater war der Theaterkritiker Alfred Kerr) ist auch bekannt geworden durch ihre Trilogie über ihrer eigene Kindheit, darunter den Bestseller „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“.

Es ist schön, dass durch dieses Buch eine begnadete Kinderbuchautorin wieder in Erinnerung gerufen wird, die nach wie vor schreibt und am öffentlichen Leben in England teilnimmt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ganz allerliebst gezeichnet, ausgezeichnet für Leseübungen der Erstleser!
Ich bedauere, dass nicht alle Mog-Bücher übersetzt sind.
Die Kinder werden durch naturgetreue Zeichnungen sehr zum Lesen motiviert.
Ich Lese seit 4 Jahren an einer Volksschule in Österreich ehrenamtlich mit den Kindern
aller Altersstufen.
H. Orgler aus Vorarlberg
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden