Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Modernes C++ Design: Generische Programmierung und Entwurfsmuster angewendet (mitp Professional) Taschenbuch – 16. Juni 2003

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 16. Juni 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 18,95
2 neu ab EUR 19,95 1 gebraucht ab EUR 18,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Seit einiger Zeit hat man im Netz immer wieder im Zusammenhang mit C++ von einem geradezu geheimnisumwitterten Buch gehört, das von einem Herrn Alexandrescu sei und neue Wege in der Nutzung von Templates aufzeige.
Hier hat man nun dieses Buch auf deutsch in den Händen und es ist wirklich eine sehr interessante neue Vorgehensweise, um mit Hilfe von C++ Software zu entwickeln.
Alexandrescu versucht erstmalig, die Konzepte und Ideen der Entwurfsmuster direkt mit Code zu erfassen. Dazu macht er intensivst Gebrauch von Templates, um mit deren Hilfe Codeschablonen für Anwendungen zu erstellen.
Hat man dieses Buch gelesen, so ist man nicht nur fit in allen Arten der Template-Anwendung - es geht einem auch ein Licht auf, wie man mit C++ noch effektiver programmieren kann. Und vor allem - dieses Hilfsmittel der Templates ist zur Zeit in keiner anderen Sprache zu finden. Und man erfährt, daß Templates weit mehr sind, als nur Schablonen für Container - Templates helfen, während der Compilierung Code automatisch zu erzeugen.
Absolut lesenswert, aber sicherlich auch ein Buch, das man sich mehrfach zu Gemüte führen muß.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. August 2005
Verifizierter Kauf
"Modernes C++ Design" stellt völlig neue Wege dar, mit Hilfe von Templates Programme zu schreiben, welche so (momentan) in keiner anderen Sprache möglich sind (Java-Generics sind keine Templates!). Der Autor benutzt die Sprache auf eine ungeahnte Art und Weise, die wirklich sehr innovativ und modern ist. Deshalb sollte man, bevor man sich dieses Buch zu Gemüte führt, auch bereits sehr gut mit C++ vertraut sein und u.U. bereits Literatur wie die Effektiv C++ oder Exceptional C++ Reihe gelesen haben. Etwas Kenntniss der STL ist auch nicht gerade von Nachteil. Um es deutlich zu sagen: Dies ist definitiv ein Profi-Buch und nichts für Anfänger!

Die Listings sind sehr ausführlich kommentiert und werden durch ergänzende Erklärungen weiter erläutert, und das ist z.T. auch nötig da einem manche Beispiele nicht auf den ersten Blick einleuchten, wie z.B. Kapitel 10: Besuchermuster.
Trotzdem kann man mit ein wenig Aufmerksamkeit einen kleinen roten Faden in jedem Kapitel finden der einen sicher von der Problemstellung über verschiedene Lösungsstrategien zur Problemlösung und deren Implementierung als Teil der Loki-Bibliothek führt.
Besonders hervorhebenswert finde ich das Kapitel über SmartPointer und deren Implementierung auf Basis eines Policy-basierten Klassendesigns. Aber auch die anderen Kapitel (z.B. Typlisten, Objektfabriken, Multimethoden, Small-Object Allokierung,...) sind sehr interessant zu lesen und haben es ebenfalls in sich.
Alle Techniken die Alexandrescu vorstellt hat er in der Loki-Bibliothek implementiert, die man sich aus dem Web ziehen kann.

Ich möchte festhalten dass es einen manchmal zu der Frage treibt: Wozu brauche ich das eigentlich?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Buch unbedingt auf Englisch lesen. Die vorliegende Übersetzung ist voller Fehler sowohl im Text ( aus "For example, because the polymorphic algorithm uses pObj->Clone(), NiftyContainer::DoSomething does not..." wird "Weil der polymorphe Algorithmus pObj->Clone() die Anweisung NiftyContainer::DoSomething enthält,...") als auch in den Codebeispielen (z.B. 6.8. Singelton-Muster SetLongevivity-Funktion).

Das Lesen gerät oft zu Denksportaufgabe (so kann das nicht stimmen; was könnte hier wohl ursprünglich gemeint gewesen sein?).

Inhaltlich ist das Buch phänomenal und absolut lesenswert (5 Sterne, aber eben im Original).
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Oft habe ich, wenn ich mit C++ Programmiere, eine gute Designidee. Meistens geht es dann um die Verwendung von Templates. Wenn ich dann die ersten 50 Zeilen Code auf den Bildschirm gebracht habe stelle ich aber oft fest: "Mist das lässt sich mit Templates nicht machen".

Nach dem Lesen des Buches "Modernes C++ Design" von Andrei Alexandrescu sehe ich die Welt aber ein wenig anders. Beim Lesen habe ich mir oft gedacht: "Mist so wäre es gegangen". Außerdem versteht man schön langsam warum die STL an manchen Stellen so kryptisch aussieht wie sie es tut.
Das Buch bietet interessante Themen wie z. B. "Policy-basiertes Klassendesign" oder "Multimethoden" und zeigt viele Designschwächen von Implementierungen von bekannten Design Pattern auf - es ist erstaunlich was schon alles bei einer einfachen Singleton Implementierung schief gehen kann.

Ich habe die deutsche Übersetzung gelesen und fand diese sehr brauchbar - schlechte Übersetzungen sind bis auf eine Ausnahme nur in Nebensetzen oder Unwichtigkeiten aufgetreten.

Das Buch ist Lesenswert für alle, die sehr viel Zeit mit der Entwicklung in der Sprache C++ verbringen. Für jemanden, der nur gelegentlich mit der Sprache C++ in Kontakt kommt, rentiert sich das Buch nicht.

Gelesene Auflage:
ISBN 978-3-8266-1347-0
1. Auflage 2003
Vollständig überarbeiteter und korrigierter Nachdruck 2008
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden