Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mitten ins Herz - Ein Son... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mitten ins Herz - Ein Song für Dich [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 198 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 10,49
EUR 5,90 EUR 3,11
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Mitten ins Herz - Ein Song für Dich [Blu-ray]
  • +
  • Ein Chef zum Verlieben [Blu-ray]
  • +
  • E-mail für Dich [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 29,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Drew Barrymore, Hugh Grant, Haley Bennett, Campbell Scott, Zak Orth
  • Regisseur(e): Marc Lawrence
  • Format: CD+Blu-ray
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 16. August 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 198 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000RGHYN8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.991 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Einst war er der König der Charts, dann war er weg vom Fenster... und jetzt ist er nur noch Alex Fletcher. Doch plötzlich fordert die derzeit total angesagte Teenie-Pop-Queen den Ex Superstar trotz seines verblassten 80er-Jahre-Ruhs auf, ihr einen Song zu schreiben - und er lässt sich die Chance für ein Comeback nicht entgehen. Aber er hat ein Problem: Mit Musik weiß er sich auszudrücken - doch texten kann er nicht. Da taucht plötzlich Sophie Fisher in seinem Apartment auf - eine verführerische aber ziemlich abgedrehte Pflanzenpfleger - und erweist sich als Geschenk des Himmels, denn sie hat eine poetische Ader für Songtexte. Gemeinsam basteln sie an dem Hit... und entdecken dabei, dass es beim Texten eines Liebesliedes nie schaden kann, wenn man sich selbst verliebt.


Amazon.de

Musik und Liedtexte sind schaumig und süß, so wie die Haube eines perfekten Cappucino, den man zu zweit genießt. Hugh Grant ist ein selbsternannter „glücklicher Ehemaliger“ in seiner leicht verwirrten, charmanten Charakterrolle, und seit Vier Hochzeiten und ein Todesfall hat er sie nie deutlicher dargestellt. Als Alex, das ehemalige Mitglied einer Pop-Band aus den Achtzigern, die Jahre später in Erlebnisbädern und bei Ehemaligentreffen auftritt, hat er sich an ein Leben gewöhnt, in dem hohe Erwartungen keine Rolle mehr spielen. Die strahlende Drew Barrymore spielt Sophie, das entspannte Mädchen für Alles, die Alex’ Pflanzen gießt – oder eher ertränkt – und ihn aus diesem Alltagstrott herausreißt. Selbst wenn die Handlung ein wenig weit hergeholt erscheint, ist das jedoch nicht schlimm, denn die beiden Hauptdarsteller sind wirklich liebenswert – und machen gemeinsam wirklich schöne Musik. Ein extra Schmankerl: die Nebenrolle von Kristen Johnston als Rhonda, Sophies ältere Schwester (und seit langem Fan von Alex), deren witzige Darstellung den anderen fast die Schau stiehlt, sobald sie auf der Leinwand erscheint. (Als Besitzerin eines Unternehmens für Gewichtsabnahme schlägt Rhonda der angeschlagenen Sophie vor: „Lust auf ein wenig Stress-Essen?“) Außerdem spielt in dem Film zu ersten Mal Haley Bennett mit, die einen weiblichen Popstar in Richtung Britney/Cristina darstellt und hinter ihren versauten Outfits und den Riesen-Haarverlängerungen todernst wirkt. Als Alex und Sophie damit beginnen, musikalische Magie zu erzeugen, entwickelt sich plötzlich auch noch etwas Anderes. Für jene, die sich eine süße romantische Komödie anschauen wollen, trifft „Mitten ins Herz“ immer die richtigen Töne. --A.T. Hurley -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Hugh Grant und Drew Barrymore im Doppelpack. Dazu Music and Lyrics, das wäre der Originaltitel gewesen, und eine ziemlich lustige Story über einen Ex-Musicstar aus den 80er Jahren, der es nicht hinbekommt, einen Song zu schreiben. Das muss doch einfach eine gute Komödie ergeben, oder? Ganz sicher tut es das!

Hugh Grant spielt den alternden Ex-Popstar Alex Fletcher, der in den 80er Jahren Mitglied einer erfolgreichen Boygroup war. Heute tingelt er über Jahrmarktsveranstaltungen und Feiern. Auch sein Manager kann daran nichts ändern. Aber plötzlich erinnert sich die angesagte Mega-Superstar-Sängerin Cora an Alex. Sie möchte, dass er einen Song für sie schreibt. Das ist Alex Chance, die er jedoch nicht nutzen kann, denn: Schreiben, das hat er seit zwanzig Jahren nicht mehr hinbekommen.
Es naht jedoch unverhofft Hilfe. Sophie, die eigentlich in Alex Wohnung die Blumen gießen soll, entpuppt sich zufällig als Klasse-Songtexterin. Alex versucht, gegen Sophies Widerstand, mit ihr den Song zu schreiben. Und das haut tatsächlich hin. Cora verliebt sich in den Song und Alex in Sophie. Damit gehen die Schwierigkeiten dann erst richtig los...

Mitten ins Herz ist eine stilsichere Komödie, an der es fast nichts zu mäkeln gibt. Einerseits eine herrliche Persiflage auf die Musik der 80er Jahre, andererseite eine bekennende Botschaft zur Kraft der Musik selbst. Barrymore und Grant sind ein, wenn auch schräges, so doch wunderbares Paar vor der Kamera. Die Pointen sitzen gekonnt und es macht einfach diebischen Spaß zuzusehen, wie z.B. Grant bei einem Auftritt vor seinem ehemaligen Publikum, heute schon etwas reifer gewordenen Frauen, beim Hüftschwung einen Hexenschuß erleidet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von P. Jacob am 14. September 2009
Format: DVD
Mitten ins Herz ist kein typischer Schnulzen(frauen)film. Ich war anfangs skeptisch, was mich da erwarten würde. Man kennt ja die Geschichte: Mann trifft Frau, Frau trifft Mann. Entweder sie verlieben sich sofort und mitten im Film passiert etwas, oder sie hassen sich anfangs und verlieben sich im Showdown oder oder oder...

Dieser Film ist erfrischend anders, witzig, dank der niedlichen Story und der tollen Haupt- sowie Nebendarsteller. Und wer Musik mag wird auch nicht enttäuscht. Ein typischer 80er Jahre Song, der einem nach drei Tagen immernoch nicht aus dem Kopf geht, und ein Duett, von dem man nicht genug bekommen kann und immer wieder zurück spult, wenn Drew Barrymore niedlich schüchtern ins Mikro singt.

Der Film ist voll mit Humor, Geist und Seele. Und endlich mal wieder eine Story, die Hand und Fuß hat.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Ich bin nur hier, um mich um die Pflanzen zu kümmern." - "Und das machen Sie sehr gut, wenn ich das mal sagen darf, auch wenn die da aus Plastik ist."

Als die total angesagte Teenie-Pop-Queen Cora (eine Mischung aus Britney Spears und Shakira) den einstigen 80er-Jahre Star der Gruppe PoP! bittet, einen Song für sie zu schreiben ("Ihr Song Dance with me tonight hat mir bei der Scheidung meiner Eltern geholfen als ich sieben war."), hofft dieser auf ein Comeback. Aber er hat ein Problem: Mit Musik weiß er sich zwar auszudrücken, doch texten kann er nicht ("Songs schreiben? Ich dachte, ich hätte diesen Alptraum hinter mir."). Da taucht plötzlich die ziemlich abgedrehte Pflanzenpflegerin Sophie Fisher bei ihm auf ("Gib ihr bloß nicht den Schlüssel!") und erweist sich als Geschenk des Himmels: Zwar ohne grünen Daumen ausgestattet, dafür aber mit einer poetischen Ader. Gemeinsam basteln sie am Hit - und entdecken dabei, dass es beim Texten eines Liebesliedes nie schaden kann, wenn man sich selbst verliebt...

Mit Hugh Grant (Sinn und Sinnlichkeit, Notting Hill) als Alex Fletcher ("Ich lebe in der Vergangenheit. Alle guten Dinge, die ich gemacht habe, sind lange her."), Drew Barrymore (3 Engel für Charlie, 50 erste Dates) als Sophie Fisher ("Ich bin ein bisschen hypochondrisch."), Brad Garrett (Alle lieben Raymond) als Manager, Kristen Johnston (Hinterm Mond gleich links) als Schwester und Haley Bennett (Kristy - Lauf um dein Leben, The Equalizer) als Pop-Sternchen ("Ich will euch das Dach zeigen. Es ist oben."). Regie führte im Jahr 2007 Marc Lawrence (Ein Chef zum Verlieben). Originaltitel: Music and Lyrics.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es gibt Frauen, die absolut und uneingeschränkt für Hugh Grant schwärmen. Und es gibt solche (zu denen ich mich zähle), die ihn für einen guten Schauspieler halten, aber die sein permanentes Augenklimpern leicht nervig finden.

Hugh spielt Alex Fletcher, einen gealterten Pop-Star, der an seinem Comeback arbeitet, was ihm aber nicht so recht gelingen will. Hier wird das Musikgeschäft sehr schön auf die Schippe genommen! Und Hugh stellt sich selbst mit einer großen Portion Selbstironie dar. Jung-Star Cora (bekannter als Britney und Christina) möchte einen Song von ihm auf ihrem neuen Album sehen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Alex steht furchtbar unter Zeitdruck und hat keinen vernünftigen Texter.

Und da tritt Sophie Fisher (gespielt von Drew Barrymore) in sein Leben. Die talentierte Literaturstudentin gießt bei ihm die Blumen und hat bisher nichts veröffentlicht. Dass sie einen Song schreiben soll, kann sie sich zunächst gar nicht vorstellen. Doch es kommt, wie es kommen muss und die beiden kommen sich immer näher ...

Witzige, spritzige, schnelle Dialoge machen diesen Film aus. Viele mitunter auch böse Seitenhiebe auf das Musikbusiness lassen kein gutes Haar daran. Hugh Grant als Sänger mit diesem Hüftschwung - das muss frau gesehen haben! Drew Barrymore (die Kleine aus ET) gefällt mir recht gut als angehende Songwriterin - sie singt sogar selbst in dem Film!

Der Film hat alles, was ein netter Liebesfilm und eine bitterböse Komödie brauchen: Witz, Ironie und eine Spur Romantik. Nur die Songs finde ich ein wenig zu seicht, aber frau kann nicht alles haben ...
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden