Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mit Einstein im Fahrstuhl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Mit Einstein im Fahrstuhl: Physik genial erklärt Broschiert – 1. Januar 2011

4.6 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,69
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 7,50 EUR 4,22
67 neu ab EUR 7,50 10 gebraucht ab EUR 4,22

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Mit Einstein im Fahrstuhl: Physik genial erklärt
  • +
  • Denksport-Physik: Fragen und Antworten
Gesamtpreis: EUR 19,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Teichmann, geb. 1941, ist Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Ludwig-Maximillians-Universität München und hat mehr als 30 Jahre lang den Bereich ›Bildung und Fortbildung‹ im Deutschen Museum in München betreut. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von MyandMar HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. August 2008
Format: Gebundene Ausgabe
"Gib mir einen Punkt im All und ich hebe die Erde aus den Angeln."
Diesen Satz soll der Philosoph, Mathematiker und Physiker Archimedes vor weit über 2.000 Jahren ausgerufen haben, nachdem er das Hebelgesetz entdeckt hatte. "Wenn der große Physiker so etwas überhaupt gesagt hat, war es wohl eher im Glücksrausch als nach einer nüchternen Rechnung - so wie wir an einem besonders glücklichen Tag ausrufen: Heute könnte ich die ganze Welt kaufen!", stellt der Autor fest. Denn wenn er wirklich die Erde aus den Angeln heben wollte, so hätte er in einer Entfernung von 10 km mal 1 mit 24 Nullen entfernt sitzen müssen, was wiederum mehr als der Durchmesser des (heute bekannten) gesamten Weltalls wäre. Schlussfolgerung: Die Welt aus den Angeln heben geht nicht!
O.K., das wusstest du sicher schon vorher, aber derartig interessante Fragen aus der Physik greift Prof. Jürgen Teichmann (geb. 1941) in dem äußerst lesenswerten, witzig illustrierten Physiksachbuch "Mit Einstein im Fahrstuhl" für Kinder ab 10/11 Jahre auf.

"Kann man eigentlich auch mit Gedanken experimentieren?", beginnt Jürgen Teichmann sein Buch. Und er liefert die Antwort gleich mit. Natürlich kann man. Mit ein bisschen Fantasie und scharfem Nachdenken ist alles möglich. Doch nur in der eigenen Traumwelt Luftschlösser bauen oder Marsraketen starten zu lassen reicht für einen richtigen Physiker natürlich noch lange nicht aus. Dieser muss mit handfesten, also praktischen Experimenten seine Theorien beweisen.
Und beides vereint dieses äußerst lehrreiche und Theorie spannend und praxisbezogen vermittelnde Sachbuch (für den Bereich der Mechanik) Kindern und interessierten Erwachsenen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 21. Juli 2008
Format: Gebundene Ausgabe
In Zusammenarbeit mit dem bekannten Deutschen Museum, ist dieses sehr schöne und lehrreiche Physikbuch der ungewöhnlichen Art entstanden. Es erklärt physikalische Themen und Fragen auf einfache und eingängige Art für Kinder. Physik muss also gar nicht ein schwieriges Thema sein, es ist lehrreich und interessant, man muss nur wissen wie man es erklärt. Die Autoren Jürgen Teichmann und Thilo Krapp (Illustrationen) wissen wie...

Jedes der Themen zeigt in unterschiedlichen Bereichen, Lehrreiches und Interessantes. Sei es Im Museum", Zum Tüfteln" oder im Bereich Zum ausprobieren". Immer wieder werden die Themen, wie Schwerkraft, Hebelkraft, Geschwindigkeit oder dem leeren Raum interessant ausgestaltet und einfach dargestellt. Physik ist also nicht schwer, sondern faszinierend und vermag unter dem richtigen Blickwinkel sogar junge Forscher zu begeistern.

Die eingängigen und gut gelungenen Illustrationen zu jedem Thema unterstützen das Buch und verhelfen der Thematik zu noch mehr Attraktivität.

Für Kinder im Grundschulalter gut geeignet, wenn man sieht, das dieses Thema auf Gegenliebe stößt. Da im weiteren Schulverlauf Physik zu den Standardfächern gehört - ist es erfreulich, wenn ein Buch existieret, welches Kindern die Möglichkeit geben, das Thema mit Spaß und Interesse zu erkunden.

Sehr zu empfehlen!
6 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wunderbar leicht zu lesen und verständlich.

Aber sobald es interessant wird, ist das Buch schon wieder ausgelesen.

Wer mal in die Welt Einsteins hinein schnuppern möchte, kann zugreifen.
Für mehr reicht es leider nicht.

Großer Pluspunkt:
Das Buch animiert zu mitmachen (Experimente und Quizfragen)
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mein Cousin ist 10 geworden und ich habe ihm das Buch geschenkt,weil ich dachte es könnte für ihn ein tolles Nachschlagewerk sein,um zu verstehen,was sie in der Schule zum Thema Physik lernen.
Es stellte sich raus,dass er seit einiger Zeit von sich aus sehr interessiert ist an den Grundlagen der Physik und von sich aus sehr gern darüber liest und Experimente verfolgt.
Da kam das Buch also noch besser an als gedacht,grade weil es nicht nur gut geschrieben und illustriert ist,sondern auch weil viele Anleitungen zu Experimenten drin sind,die man zu Haus selbst machen kann.
Ich bin also absolut zufrieden mit dem Buch und sowohl meine Tante,als auch mein Cousin sind begeistert.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum entstandene Sachbuch für Kinder und Jugendliche ist ein extrem gelungenes Beispiel dafür, wie man junge Menschen für die Naturwissenschaften, hier insbesondere für die Physik interessieren kann.

Mit gut verständlichen Texten und vor allem immer wieder mit anschaulichen Zeichnungen gehen die Autoren die verschiedenen Bereiche der Physik durch, in einer Reise mit "Einstein im Fahrstuhl". Nach jeder etwa vierten Seiten haben die Autoren einen Text eingefügt "Zum Ausprobieren", um den jungen Lesern auch als eigene Erfahrung verständlich zu machen, dass die Physik vom Experiment lebt.

Die Mitarbeiter des Deutschen Museums in München haben in ihren Rubriken "Im Museum" jeweils abgebildet und erklärt, was sie in ihrem Museum zu dem jeweiligen Thema (z. B. Fliehkraft) aufgebaut und erläutert haben. Das Buch kann also auch als gute Vorbereitung für einen Museumsbesuch dienen, bzw. der Besuch als Veranschaulichung der Buchlektüre. Eine vorbildliche Zusammenarbeit !

Eigene Experimente werden den Lesern vorgeschlagen und erklärt in der Rubrik "Zum Tüfteln", wobei auch hier die im Vorwort von Prof. Jürgen Teichmann erwähnte Erfahrung zum Tragen kommt, dass vor dem handfesten Experiment oft ein Gedankenexperiment steht.

Das am Ende des Buches abgedruckte Glossar und die Antworten auf die 16 Tüftelfragen runden ein absolut empfehlenswertes Buch ab, das im übrigen auch für Erwachsene geeignet ist, die in der Schule wenig von Physik mitbekommen oder schon lange vergessen haben, was sie dort gelernt haben. Es kann ja nicht schaden, wenn wir wenigstens teilweise darüber informiert sind, was unsere Kinder heute in der Schule lernen und wissen sollen.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden