Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Miriam Meckel eine Heuchlerin?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.11.2007 01:00:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.11.2007 01:04:53 GMT+01:00
CL meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2007 22:49:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2007 23:20:25 GMT+01:00
Dunja meint:
Da sich das Buch mittlerweile in der 3. Auflage befindet und nicht erst seit letzten Samstag, denke ich, dass das Zustimmen einer Frage eines Journalisten, nicht als der Riesen-Promotion-Clou angesehen werden kann. Dieses Buch ist auch nicht das erste Buch der Frau Meckel und unerfolgreich war sie in vergangenen Tagen gewiss auch nicht. Wie kann eine Frau eine Heuchlerin sein, die erst an diesem WE eine ehrliche und couragierte Frage beantwortete, bzw. der Antwort ihrer Partnerin nicht widersprach?
Wo ist denn Ihr Sinn für die Realität? Ehrevoll ist Ihr Kommentar auf gar keinen Fall!
In diesem Sinne,
das Buch ist fabelhaft...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2007 04:49:26 GMT+01:00
CL meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.11.2007 10:32:09 GMT+01:00
Wuselchen meint:
Hallo CL,

ich empfehle Ihnen den Blog von Miriam Meckel - und sich zuerst zu informieren und dann zu schreiben. Dann wäre vielleicht was Anderes dabei heraus gekommen; oder wir hätten das Glück gehabt und wären ganz verschont geblieben von so viel Blödsinn.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2007 21:38:49 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 16.04.2014 18:23:13 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2007 21:36:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2007 21:37:28 GMT+01:00
N. Busch meint:
Sehr geehrte/r CL,

woher stammt die Fähigkeit der Beurteilung, Propaganda werde im Rahmen der Blogs kommuniziert, wenn sie diese faktisch nicht gelesen haben???? Wenn ich mich recht entsinne, forderte Kant expressis verbis den Gebrauch (!) des eigenen Verstands und implizierte nicht das Vorverurteilen auf Basis engstirniger Weltvorstellungen.

Und da Sie Kant scheinbar nicht wirklich verstanden haben, hier noch einen kleinen, eher praktischen Hinweis:
1. Frau Meckel lebt in einer lesbischen Beziehung - homoerotisch als Synonym für homosexuell/lesbisch mag vielleicht in dem ein oder anderen Wörterbuch zu finden sein, ist aber für den verständigen Dritten von der Wortsystematik her betrachtet wenig passend
2. Ihr evidentes Problem mit Homosexualität sollte weder auf dem Rücken der Bourgeoisie noch auf dem von Anne Will ausgetragen werden. Im Gegensatz zu Ihnen drängen weder Frau Will noch Frau Meckel irgendwem ihr Weltbild mit plattem Halbwissen und leeren Phrasen auf.
3. Was die Berufs(!)ehre mit der privaten Lebensführung zu tun hat, bleibt wohl auch Ihr Geheimnis, CL. Einen aufgeklärten Menschen zeichnet es im Übrigen auch aus, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen - und wesentlich für die berufliche Qualifikation ist nicht das Privatleben.

Ich wünsche allen Lesern von Frau Meckel viel Spaß mit diesem Buch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2007 23:58:33 GMT+01:00
warp meint:
Ich habe das Buch nicht gelesen und bin auch unschlüssig ob ich daraus einen Nutzen ziehen würde. Was mich jedoch stört ist dieses unglaublich penetrante Fingerzeigen auf andere. Es ist bezogen auf das Buch schlichtweg uninteressant ob Frau Meckel homosexuell (welch grässlicher Begriff) ist oder nicht. Im übrigen hat sie sich bei der gestrigen Sendung "Vis a Vis" auf 3Sat eher als bisexuell bezeichnet. Seis drum. Sie ist sicher eine intelligente Person und wer Respekt und Sympathie für Anne Will hat, gibt ihr daher einen Bonus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2007 16:20:16 GMT+01:00
CL meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.12.2007 23:19:09 GMT+01:00
Dunja meint:
Sehr geehrteR CL,

wie wäre es denn mit konstruktiver Kritik? Hoffentlich verstehen Sie irgendwann mal etwas, was Kant sagte/schrieb. Denn Sie zitieren ihn ja so gerne. Mehr Sinn geben diese Zitate Ihren Beiträgen allerdings nicht. Besser eigene Gedanken posten, als sich mit fremden Gedankengut schmücken zu wollen! Das auch noch ungekonnt. Wie sagte Frau Meckel doch gleich in einem Interview, dass sie auf Grund ihrer Leistung in der Öffentlichkeit von sich reden machen wolle... Wohl gemerkt in einem ihrer wenigen Interviews. Wie war das mit der Propaganda? Müsste sich Frau Meckel für gute Propaganda nicht fast täglich über ihr Privatleben löchern lassen, damit sich ihr Buch gut verkauft? Macht Sie das? Nein!
In diesem Sinne,
ein frohes Weihnachtsfest!

Veröffentlicht am 08.03.2010 19:35:04 GMT+01:00
CL meint:
und schon wieder erscheint ein buch wenn frau meckel auf dem lesbenimage in der oeffentlichkeit rumreitet!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  19.11.2007
Jüngster Beitrag:  08.03.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist