Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: Geschichten vom schönen Scheitern Hörbuch-Download – Gekürzte Ausgabe

4.0 von 5 Sternen 102 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 9,26

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 3 Stunden und 2 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Argon Verlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 6. März 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00I8RL8P8
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Moderatorin Katrin Bauerfeind ist nun also auch unter die Autoren gegangen. Dabei herausgekommen ist ein recht kurzweiliges und unterhaltsames Buch, das man gut zur Entspannung oder zum Einschlafen lesen kann. Wer ihre bisherige (TV-)Karriere verfolgt hat, dem mag das Oberthema "Scheitern" allerdings zurecht etwas kokett vorkommen und tatsächlich handeln auch nicht alle Kapitel wirklich vom Scheitern bzw. ist der Zusammenhang dazu manchmal etwas bemüht. Die Geschichten sind aus Bauerfeinds Leben; oft mit humorvollem Unterton, ein paar aber auch recht melancholisch. Als jemand, der mit Informationen über sein Privatleben bisher ziemlich sparsam war, gibt die Autorin hier überraschend viel Persönliches preis (so es denn wahr ist). Wer also schon immer mal etwas mehr über die Person Katrin Bauerfeind wissen wollte, wird hier fündig. Ansonsten sind sowohl angesprochenen Themen als auch die darüber geäußerten Gedanken und Meinungen natürlich oft die altbekannten (Beziehungen, Arbeit, Jugend in der Provinz, etc.) und der Originalitätsgrad damit entsprechend gering. Da die Anekdoten aber flott und lebendig geschrieben sind, liest man sie gern.

Fazit: Wenngleich das Buch seine Daseinsberechtigung klarerweise in erster Linie der Prominenz der Autorin verdankt, ist es dennoch lesenswert. Vor allem, wer KB aus dem Fernsehen kennt und die Art ihrer Auftritte und Moderationen mag (was bei mir der Fall ist), wird an diesem Buch seine Freude haben. Aber auch alle anderen, die eine lockere und amüsante Lektüre ohne viel Tiefgang für zwischendurch suchen, können hier problemlos zugreifen.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Janie TOP 1000 REZENSENT am 19. März 2015
Format: Broschiert
Seit langem noch mal ein Buch, dass ich nicht von Autor, Verlag oder Marketingprogramm erhalten habe, sondern dass ich mir ganz alleine und ganz selbst ausgesucht und gekauft habe.

Gekauft, wegen des einfach nur grandiosen Titels. Oh ja, mir fehlt dieser Tag auch, ich brauche ihn dringend. Wirklich.

An diesem Tag würde ich all die Dinge erledigen, an denen ich sonst jede Woche scheitere. Fensterputzen, öfter Staubsaugen, mir die Nägel maniküren. Sowas halt. Ich würde perfekt aussehen, hätte ein sauberes Haus und meine Nägel wären ein Traum. Dieser eine kleine zusätzliche Tag würde mich retten und genau deshalb mußte ich dieses Buch kaufen und lesen.

Tatsächlich kenne ich Frau Bauerfeind überhaupt nicht. Ich weiß nicht, dass sie eine Sendung bei 3Sat hat und auch nicht, was sie sonst so gemacht hat. Ich habe keinen Fernseher, daher sind mir Fernsehmenschen häufig einfach nicht bekannt. Das macht aber nichts, denn Katrin Bauerfeinds Texte sind auch unterhaltsam, witzig, böse und treffend, wenn man sie nicht kennt.

Auch wenn ich mich nicht immer mit ihren Schlußfolgerungen identifizieren konnte, so waren mir ihre bissigen kleinen Analysen des alltäglichen Scheiterns doch sehr nah, ich fand sie nachvollziehbar und unterhaltsam.

Ihre Texte sind wirklich witzig, nachdenklich und dennoch nicht zu flapsig, nicht zu ruppig und nicht beleidigend, wem auch immer gegenüber. Manchmal habe ich heute das Gefühl, witzig geht nur noch, wenn man sich auf Kosten anderer amüsiert. Das tut Frau Bauerfeind nicht. Sie reißt Witze auf ihre Kosten, etwas was ich selbst gerne tue.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich mag die Moderatorin und habe angefangen, ihr Buch zu lesen, weil ich sie "kennenlernen" wollte. Aber nach einigen Kapiteln habe ich das Buch nur noch quergelesen und dann die Lektüre enttäuscht abgebrochen, weil mich die endlosen Rechtfertigungen (wieso ich nicht verheiratet bin, keine Kinder habe, ich rauche, blabla) sowie Bauerfeinds Frust darüber, dass TV-Gesichter heute Massenware und keine solchen Berühmtheiten mehr sind wie früher, gelangweilt haben. Gejammer und narzisstische Kränkungen werden pseudo-fröhlich in bemüht flotte Sprüche verpackt. Sie hinterlassen ein seltsam schales Gefühl. Aufgesetztheit, Geplapper, unecht wirkende Fröhlichkeit. Es geht mir zu viel ums Aussehen und Außenwirkung auf andere. Ein bisschen wenig an Inhalt und Substanz. Leider gesellt sich die Autorin damit zu vielen anderen Promis oder "Promis", die auch nix zu sagen haben und trotzdem marketingschlau versuchen, mal ein "Buch" zu "schreiben". Schade ums Papier und die abgeholzten Bäume. Kein einziger Gedanke von Bauerfeind ist mir als originell, ironisch oder sonstwie bemerkenswert aufgefallen oder gar hängengeblieben - schade! Ihre TV-Sendung habe ich indessen immer genossen. Mittlerweile kapiere ich, warum: Da sind die Interviewpartner die Hauptpersonen und witzig nachhaken und Infos rauskitzeln und intelligent rüberkommen kann die Moderatorin ja. Hätte Bauerfeind doch dieses Buch nicht veröffentlicht, dann wäre sie interessant geblieben.
2 Kommentare 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wie der Titel schon erahnen lässt, finde ich das Buch eher so mittel. OH GOTT NEIN, ich finde das Buch einsame spitze! Es ist einfach so unterhaltsam und witzig geschrieben. Ich kann nur bemängeln, dass es nicht mehr Seiten hat. Viel, viel zu kurz. Ich hab mich so oft in diesem Buch wiedererkannt und musste wirklich zwischendurch lauthals lachen. Ich hoffe es kommt noch einiges von ihr, sie hat echt einen tollen Schreibstil. Also wer nichts gegen Selbstkritik und Selbstreflexion hat und alles mit einer Brise Humor betrachtet. ist mit diesem Buch gut bedient!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen