Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 32,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Großbritannien, Lieferzeit 8-10 Arbeitstage. Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Minimum-Maximum (internationale Version) Doppel-CD, Content/Copy-Protected CD

4.6 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Minimum - Maximum
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Content/Copy-Protected CD, Doppel-CD, 6. Juni 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 68,58 EUR 30,58
Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 neu ab EUR 68,58 7 gebraucht ab EUR 30,58

Hinweise und Aktionen


Kraftwerk-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (6. Juni 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Content/Copy-Protected CD, Doppel-CD
  • Label: Capitol (EMI)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0009IFEPY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.543 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Man-Machine
  2. Planet Of Visions
  3. Tour De France Étape 1
  4. Chrono
  5. Tour De France Étape 2
  6. Vitamin
  7. Tour de France
  8. Autobahn
  9. The model
  10. Neon Lights

Disk: 2

  1. Radioactivity
  2. Trans Europe Express
  3. Metal On Metal
  4. Numbers
  5. Computer World
  6. Home Computer
  7. Pocket Calculator
  8. Dentaku
  9. The Robots
  10. Elektro Kardiogramm
  11. Earo Dynamik
  12. Music Non Stop

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mensch, Maschine! Donnerwetter aber auch. Vermutlich hat kein Kraftwerk-Fan damit gerechnet, dass die Band tatsächlich mal ein echtes Live-Album veröffentlichen würde. Die Elektronik-Pioniere und Technik-Perfektionisten aus Düsseldorf konnten mit dem Doppelalbum Minimum-Maximum dank der rasanten Technologieentwicklung endlich etwas realisieren, was sie selber nie für möglich hielten. Sie klingen live auch auf Platte so, als wäre alles im Studio entstanden - mit einer Ausnahme: der euphorischen, nervösen, flirrenden Stimmung, die sich durch das Publikum einstellt und diesem Kraftwerk-Werk einen erstaunlichen „human touch“ verleiht.

Sich über die 23 Stücke aus dem großen Band-Repertoire einzeln auszulassen, bringt wenig, denn diese Doppel-CD ist, obwohl in den unterschiedlichsten Städten mitgeschnitten, ein Konzert wie aus einem Guss und ein wahrer Hochgenuss. Allein der Ton ist selbstverständlich lupenrein. Und von Beginn an gerät man in den Sog des ideenreiche, fantasievollen und höchst variablen Musikkosmos, der den Begriff elektronische Musik schnell vergessen läßt. -- Ingeborg Schober


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ingo am 15. Oktober 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Kraftwerk gilt nicht umsonst als einflußreichste Band des 20. Jahrhunderts. Egal ob Wave, Techno, House oder auch Rap (die ersten Rapper benutzen oft Stücke von Kraftwerk zur Untermalung ihres Sprechgesangt) oder Africa Bambaata basieren maßgeblich auf der Musik dieser Gruppe.
Die neu abgemischten und interpretierten Stücke dieses Albums sind genial und passen auch gut ins 21. Jahrhundert. Ein Muß für Fans!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
schon immer war kraftwerk revolutionär und mit musik und klang weit vorraus. musikalische und textliche zukunftsvisionen wie z.b. computerwelt (1981) sind heute im zeitalter dieser von kraftwerk vorausgesagten computerzeit fast nicht mehr möglich. und doch kann kraftwerk die musik wieder einmal neu erfinden. der klang ist bei ihrem ersten livealbum der schlüssel zum großen, wieder einmal "unerhörten". texte und melodien sind bekannt, jedoch wurden sie niemals zuvor in solch unglaublichem sound wiedergegeben. alle titel sind live und neu interpretiert und klingen in fantastischer brillianz und schwingender energie, dass man mit sicherheit behaupten kann: kraftwerk ist auf all die jahre gesehen für ALLE musikliebhaber (auch wenn dies einige nie erkennen werden) Eine DER oder DIE wichtigste band der modernen musikgeschichte.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. Mai 2005
Format: Audio CD
Wer wie ich bei dieser tour dabei war,dem war nach den ersten klängen sofort klar, wer die referenz in Sachen electronische soundsynthese war und nach wie vor ist.
Die brillianz des sounds mit der Live gearbeitet wurde-einzigartig. und genau das haben Kraftwerk auch auf tonträger festgehalten.
man bekommt das komplette konzert in einer dynamik und atmosphäre geboten,die dem live erlebnis in nichts nachsteht. dabei wurde penibel darauf geachtet,die kraftwerk typischen eigenschaften,wie reinheit des sounds ,beizubehalten.
Die Cd besitzt eine Hervorragende Klangdynamik,wie nicht anders erwartet. Dieses geht keinesfalls zu lasten des Live -Feelings-selbst das ist hier mit transportiert worden.
Für jeden Fan electronischer Musik--ein MUSS.
Ich habe nie , eine brilliantere electronische Live aufnahme gehört, und freue mich auf die DVD und SACD.
KAUFEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gibt es eigentlich eine Band im Bereich der elektronischen Musik, die nicht Kraftwerk als Vorbild hat? Wohl kaum. Ohne Kraftwerk hätte es wahrscheinlich Bands wie The Human League, Depeche Mode und andere wohl nicht gegeben. Und auch wenn die eben genannten beiden Bands vielleicht zu den größten in ihrem Fach zählen, so erreichen sie niemals die Genialität der Elektronikgötter aus Deutschland.
"Minimum-Maximum" sieht dabei auf den ersten Blick aus, wie eine Best-Of Platte der Kraftwerker. Und die Titelauswahl ist definitiv auch bombastisch ausgefallen! Überhaupt ist es in der ca. 30 jährigen Geschichte der Band schon ein Glücksfall, das es mal eine Live-Veröffentlichung gibt. Und auch wenn man die Titel auf den beiden CDs bis jetzt noch nicht gehört hat, kann man guten Gewissens behaupten: Jeder der 23 Stücke schrieb in den letzten 30 Jahren Musikgeschichte. Diese Songs veränderten und perfektionierten das Ansehen der damals analogen Soundtechnik bis zur heute digitalen Klangwiedergabe. Dabei möchte ich aber auf ganz bestimmte Meilensteine eingehen:
Zum Beispiel begeistert auch noch heute der Titel "Radioaktivität" (immerhin schon 30 Jahre alt) mit seinem analogen Chor im Hintergrund der Melodie. Heute klingt dieser glasklar dank digitaler Audio-Wiedergabe. Das "Nummern" oder "Heimcomputer" nicht nur absolut zeitlos sind, sondern auch zu den meist gesampelten gehören, muss man natürlich auch erwähnen falls man es noch nicht weiß. Mit letzterem nahm auch der Begriff Techno ( im Jahr 1981 war dieser immerhin noch ein Novum) zum ersten Mal dank minimaler Beats musikalisch Gestalt an, bis Kraftwerk mit "Music Non Stop" (original aus dem Jahre 1986) endgültig den Stil Techno bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
In meiner Musikdatenbank fehlte mir noch Kraftwerk.Statt die einzel Alben zu holen, holte ich mir Minimum - Maximum.
Der MP3 download ging flott über die Bühne.
Kraftwerk war eine der wegweisenden Bands des electronic Pops.Die frühen Jahre waren etwas sperriger Kraut (Rock) aber mit
Autobahn ging die Post ab,sogar in Amerika.Viele klassiker sind auf diesem Live Album in neuer Qualität zu hören.Die Wiedererkennung ist gewährleistet.
Autobahn hab ich noch als LP und die Essenz jetzt als MP3 .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Blagger TOP 500 REZENSENT am 19. August 2016
Format: Audio CD
Kraftwerk live 2005: Insgesamt 22 Tracks aus der gesamten Schaffensperiode ab "Autobahn" sind enthalten, aufgenommen bei 10 verschiedenen Konzerten (wobei "Dentaku" nur die japanische Version von "Taschenrechner" ist).

Die Kritik rühmt zu Recht den glasklaren, perfekten Sound, der die Gruppe auch bei Live-Auftritten schon immer ausgezeichnet hatte. Vor allem die alten Nummern aus den 70ern, eher minimalistische Klassiker wie "Autobahn" oder "Trans Europa Express", bekommen im aktuellen technischen Gewand ein beeindruckendes Klangvolumen, wenn auch die Grundstimmung kaum verändert wird, was schon allein daran liegt, dass alle Kraftwerktitel in den Kling Klang-Studios digitalisiert wurden und das Grundgerüst damit steht. Die Updates liegen eher im Detail und bei den Klangeffekten.

Was nicht bedeutet, dass grundsätzliche Überarbeitungen ausgeschlossen sind, wie "Radioaktivität" eindrucksvoll beweist: die einstiege Kernkrafthymne haben Kraftwerk vollständig umgekrempelt und daraus einen richtiggehenden Protestsong gemacht. "Stoppt Radioaktivität", mahnt nun die Singstimme, nachdem uns in der einleitenden, düsteren Sprachsequenz eine Vocoderstimme über die effektiven Strahlenbelastungen von Kernkraftwerken aufgeklärt hat. Im Hauptteil werden schließlich sogar neue Textpassagen eingefügt ("Strahlentod und Mutation durch die schnelle Kernfusion"), und im zweiten Teil wandelt sich das Stück zusehends in einen hektischen, außer Kontrolle geratenden Instrumentalteil, der einen atomaren GAU simuliert. Diese moderne Interpretation ist für mich ganz ohne Frage ein Meisterwerk und der Höhepunkt der gesamten CD.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden