find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
47
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2013
Das Buch hält was es verspricht und somit hat man am Schluss neue Amigurumis, welche total süss sind.
Die Anleitungen sind gut verständlich
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Habe bereits alle Figuren aus dem Buch nach gehäkelt.
Man blickt schnell durch und hat Freude dran.
Die Beschenkten haben sich ebenso gefreut.
Mal was anderes als die üblichen Figuren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Da können selbst Anfänger schnell Erfolge melden und kleine Monster in Serie produzieren! Ich selber kann bereits gut häkeln, auch kompliziertere Sachen, aber finde zwischendurch zur Entspannung nach einem Spitzenschal so ein Kuschelmonster einfach klasse. Meine Schwester kräht schon nach dem Nosferatu und der kleine Sensenmann wäre ja ein lustiger Tresensteher für die Arztpraxis oder das Bestattungsinstitut... (Scherz!!).
Es sind viele Tipps drin, wie man die Augen und Verzierungen am besten gestaltet und anbringt. Wer das Buch verschenken möchte, sollte am besten gleich ein Päckchen schwarze Modelliermasse, etwas Filz in verschiedenen Farben oder Klebe-Knopfaugen mit einem Paket unterschiedlicher Baumwollknäule zusammen verschenken, damit der Häkler gleich beginnen kann. Aber auch das Aufsticken von Augen ist natürlich möglich, statt sie aus Fimo ö.ä zu machen. Manche Monster haben Werkzeuge dabei, also ist der Filz als Mitgeschenk auch eine gute Idee.
Die Häkelschrift ist in Runden gezeichnet und daneben gibts auch immer eine sehr detaillierte Beschreibung. Das ist ganz gut, weil die Amerikaner offenbar ein wenig andere Symbole als wir für unterschiedliche Maschentypen verwenden und da finde ich persönlich dann die Beschreibung angenehmer.
Die Schwierigkeitsgrade sind etwas unterschiedlich, weil manche Monster / Krieger mehr Details und Kleinkram bei sich oder an sich haben. So können also auch Fortgeschrittene und Bastler noch ihre Freude haben. Also: ein echt süsses Buch mit vielen tollen Ideen. Ideal vor allem als Geschenk für Anfänger und Zombie-Film-Fans. Viel Spass!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Ich habe mir von meiner Schwiegermama die wichtigstena Häkeldinge beibringen lassen, die Einleitung des Buches erklärt unterstützend jedoch auch alles gut für Anfänger oder zum Nachschlagen. Die Basis-Anleitungen der Monsterteile sind gut nachvollziehbar und gehen nach einiger Übung schnell von der Hand. Es macht wirklich Spaß, sodass man gleich das nächster Monster beginnen möchte. Schulgarn ist wohl am besten geeignet. Leider finde ich, dass die Montage-Schritte oder auch andere Kleinigkeiten wie das Zusammennähen von Teilen nur unzureichend erklärt sind und kleinere Probleme bei der Umsetzung bereiten. Da ist es gut jemanden zu kennen, der sich damit auskennt. Dennoch eine schöne Abwechslung und Herausforderung gegenüber den üblichen Topflappen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Ein absolut tolles Buch für Häkler mit Humor und Fantasie die mal was "Anderes" machen wollen, hatte das Buch wg dem Sensemann gekauft und ich finde es toll, einfach erklärt auch für Anfänger wie mich und man kann die "Monster" auch in andere Figuren verwandeln, einfach empfehlenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Ich gestehe:
Eigentlich habe ich letztlich nicht eines der Monster dieses Buches nach gehäkelt.
Aber auf jeden Fall habe ich mir immer wieder Tipps, Hilfen und Anregungen geholt um meine ganz eigenen Ideen umzusetzen.

Die Häkelschrift kann allerdings auch ich bis heute nicht wirklich entziffern. Das macht aber überhaupt nichts, wenn man sich mit der Runden-Anleitung mal genauer auseinander setzt, die immer daneben steht und heraus findet, wie die zu verstehen ist. Dann klappt eigentlich alles ohne größere Probleme auf Anhieb. Man muss sich einfach nur mal trauen drauf los zu häkeln und eben riskieren, dass es auch mal fehl schlagen kann. Na und? Dann zieht man eben das Ganze wieder auf und versucht es noch mal.

...und hat man den Bogen erst Mal raus...
Dann gibt es eigentlich kein Halten mehr. Die eigene Monsterfamilie kann da sehr schnell zur Großfamilie mutieren. :)

Mit ein bisschen Geduld sollte eigentlich jeder, auch ein Häkel-Anfänger, durchaus mit den Anleitungen klar kommen.
Knuffig sind die MiniMonster auf jeden Fall und erobern so manches Herz im Sturm. Hier schon lange ein begehrtes Mitbringsel. Manchmal hege ich schon den Verdacht, ich werde nur noch eingeladen um ein MiniMonster zu bekommen. ;)

Viel Spaß - denn der ist eigentlich garantiert, wenn man häkeln mag.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
ich bin hell-auf-begeistert...nicht nur die figuren sind alle klasse, sondern ist dies buch super für häkelanfänger geeignet! es wird alles genau beschrieben, wie welche masche gehäkelt wird, die abkürzungen und es ist auch platz für kleine eigene notizen. super, super, super :D
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Ich habe das Buch von meinem Freund geschenkt bekommen und bin absolut begeistert!
Alle Figuren sind vom ersten bis zum letzten Schritt ausführlich beschrieben und man hat die
Wahl zwischen schriftlicher Anleitung oder Abbildung mit Symbolen(Häkelschrift).
Das Buch ist auch für Anfänger geeignet, da das Buch über eine Einführung in alle nötigen Techniken verfügt.
Von der Erste Masche, über die Montage, hin zur Gestaltung wird alles Schritt für Schritt erklärt.
Auf meiner Fensterbank stehen bereits 8 Mini-Monster und es werden bestimmt noch mehr =)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 13. April 2015
Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und es zusammen mit einer Jugendlichen ausprobiert, die keine großen Vorkenntnisse hat. Ich selbst habe bereits so einiges gehäkelt, darunter auch viele Amigurumi.

Laut Inhaltsangabe soll das Buch ja für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet sein. Dies kann ich nicht bestätigen. Leider sind die Anleitungen für Anfänger eher schwierig zu verstehen und es muss sich sehr konzentriert werden, damit man nicht in der Zeile verrutscht oder etwas in einer Zeile überliest/überspringt. Außerdem gibt es so gut wie keine sinnvollen Anleitung zum vernähen der einzelnen Teile, obwohl sich jeweils etwa eine Seite nur darum dreht wie die Teile zusammengesetzt werden. Also man bekommt eine grobe Zeichnung vorgesetzt, die aber in keinster Weise wirklich zeigt wie oder wo man näht. Bei manchen Accessoires wie zum Bsp. Kragen, wurde nicht ersichtlich wie herum sie befestigt werden sollen und es wird auch nie erwähnt mit welchem Garn dies am besten wäre. Da hätte man sich die simplen Zeichnungen auch sparen können, denn jeder wird wohl wissen, dass der Kopf auf den Körper und die Haare auf den Kopf gehören. Als Anfänger ist man hier verloren. Anfängerfreundlich war aus meiner Sicht der recht ausführliche Teil am Anfang, der die einzelnen Maschenarten, den Anfangsring/knoten und den Farbwechsel erklärt. Allerdings hatte die Jugendliche selbst damit Probleme.

Für Fortgeschrittene ist es deutlich leichter sich zurechtzufinden, allerdings fragt man sich teilweise warum es so kompliziert gemacht wird. Ich weiß zum Beispiel nicht warum die Reihen des Kopfes immer mit einer Kettmasche abgeschlossen werden mussten, wo man doch generell bei Amigurumis in Runden ohne Abschluss häkelt. Außerdem bin ich der Meinung, dass man die meisten Puppen in einem Stück häkeln könnte und sich somit das lästige Zusammennähen hätte sparen/vereinfachen können. Aber gut, funktioniert haben die Anleitungen, die ich ausprobiert habe auf jeden Fall. Schwierig fand ich die Anleitung zu den Haarteilen. Hier musste ich mehrfach lesen und sogar das empfohlene Video (englisch!) im Internet ansehen bis ich verstand wie es geht. Überhaupt ist die empfohlene Internetseite ([...]) sehr hilfreich, wenn man Probleme hat. Hier werden einige Videos angeboten, die dann keine Fragen mehr offen lassen. Auch das Vernähen der einzelnen Teile wird hier schön erklärt. Ein paar Hinweise dazu hätte ich aber im Buch auf jeden Fall erwartet. Was nützen mir schön gehäkelte Teile, wenn sie dann hässlich und fehlerhaft zusammengenäht wurden. Für Fortgeschrittene ist es sehr hilfreich, dass man neben der normalen Anleitung als Text auch die Häkelschrift angeboten bekommt. Man kann also wählen, was einem mehr liegt.

Die Ideen hier im Buch fand ich allerdings wirklich toll. Die Figuren sind eher niedlich als gruselig, aber das gefiel mir sehr. Einige Amigurumi haben Accessoires bei sich, die man aus Fimo oder Filz bastelt und auch das fand ich sehr niedlich.

Allgemein sind die Figuren super süß und sie kamen auch in meinem Bekanntenkreis sehr gut an. Ich habe euch hier mal ein paar Beispiele als Fotos zusammengestellt. (siehe unten)

*Fazit:*
4 von 5 Sternen
Mir gefielen alle meine gehäkelten Figuren sehr gut und sie gingen weg wie warme Semmeln. Das Häkeln hat Spaß gemacht auch wenn ich mich das ein oder andere Mal gefragt habe, warum man es so kompliziert machen musste, wenn es doch auch einfach geht.
review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Das Buch ist der Knaller. Die Anleitungen sind einfach zu verstehen, ist also für Anfänger wie Fortgeschnrittene geeignet. Außerdem häkel sich so ein Monster ganz fix. Schön ist auch, dass kurze Beschreibungen drin stehen, wie man das "Zubehör" (Sense, Schwerter,... ) basteln kann und wie man die Haare macht, ohne gleich so nen teuren Webstuhl zu kaufen. Hoffentlich bringt die Autorin noch so ein Buch raus. Ich würds auch jeden Fall kaufen :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden