Facebook Twitter Pinterest
Mind the Gap (Deluxe Vers... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Mind the Gap (Deluxe Version) Doppel-CD

4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Mind The Gap
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 8. November 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99
EUR 12,50 EUR 2,06
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 12,50 12 gebraucht ab EUR 2,06 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen


Scooter-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Mind the Gap (Deluxe Version)
  • +
  • The Ultimate Aural Orgasm
Gesamtpreis: EUR 31,18
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. November 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Sheffield (Edel)
  • ASIN: B00062ICNO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 98.273 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Killer Bees
  2. One (Always Hardcore)
  3. Shake That!
  4. My Eyes Are Dry
  5. All I Wanna Do
  6. Jigga Jigga!
  7. Panties Wanted
  8. Trance-Atlantic
  9. Stripped
  10. Suavemente
  11. The Chaser
  12. The Avenger's Back
  13. Trip To Nowhere
  14. Multimedia-Part [Shake That! (Video) / Making Of / Photos / Interview]

Disk: 2

  1. Intro (Live In Hamburg 2004)
  2. Maria (I Like It Loud) (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  3. Weekend! (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  4. Friends (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  5. Waiting For Spring (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  6. Let Me Be Your Valentine (Live In Hamburg 2004)
  7. Faster Harder Scooter (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  8. Break It Up (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  9. Frequent Traveller (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  10. How Much Is The Fish? (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  11. Nessaja (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  12. Jigga Jigga! (Live "We Like It Loud Tour 2004")
  13. Hyper Hyper (Live "We Like It Loud Tour 2004")


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit diesem Album haben Scooter ein wahres Meisterwerk geschaffen. Während ihre Alben bis jetzt meist eine bestimmte "Soundart" hatten, vereinen sie hier alle bisher verwendeten Styles in nie dagewesener Perfektion und gehen gleichzeitig völlig neue Wege.
Während das Intro "Killer Bees"(Zitat aus dem Text von "Shake That!") wie immer gekonnt auf das bevorstehende einstimmt, geht es direkt danach mit "One(Always Hardcore)" richtig los. "One" geht direkt in die Richtung des letzten Albums und ist ein richtig fetziger, mittelschneller, Stadium-Track. Gleich danach bekommt man die aktuelle Single "Shake That!" zu hören. An dieser scheiden sich zwar die Scooter-Fangeister, mir persönlich gefällt es aber und die Art wie Scooter den 70er-Dancefloor revolutionieren und aktualisieren zeigt, wie sehr sie sich allein seit dem letzten Album entwickelt haben. "My Eyes Are Dry" ist ein etwas ruhigerer Track, hört sich aber sehr interessant an und erinnert ein wenig an ein paar "B-Tracks" von Alben vergangener Jahre. "All I Wanna Do" ist ein genialer Hardcore-Track, bei dem man sofort an "Friends" denkt. Während mir dieser Song allerdings eher nicht gefällt, ist "All I Wanna Do" einfach sensationell geworden und nicht wenige Scooter-Fans werden sich einen solchen schnellen hämmernden Song schon des längeren wieder gewünscht haben. Als nächste ist die aus Funk und Fernsehen bereits bekannte Single "Jigga Jigga" zu hören, danach setzt "Panties Wanted" ein, dieses Lied ist werden Fans von H.P.s Lyrics lieben. Zusätzlich fallen die scharfen, sehr gut passenden Gitarrenriffs auf, wodurch insgesamt der Eindruck eines etwas gedämpften "Fire" vermittelt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sie sind nicht zu stoppen: Es ist wieder einmal Zeit für ein neues Scooter-Album, das diesmal ziemlich abwechslungsreich und experimentell gestaltet ist. Nach dem Intro startet das Album gleich mit der Knallersingle "One (Always Hardcore)", einem der besten Songs der CD (gab's Anfang 2002 schon mal von Staccato, aber Scooter's Version ist um einiges besser!). Weiter geht's mit dessen Vorgänger, der Überraschungssingle (Retro-Disco-Style!) "Shake That!", einem Cover von KC & The Sunshine Band aus 1976! "My Eyes Are Dry" geht auch gut ab und ist mit Elektro- und Gitarrenriffs unterlegt. "All I Wanna Do" ist ein interessantes Cover von Sheryl Crow, das vom schnellen Tempo sowie von Aufbau und Beats her an ältere Scooter-Sachen wie "Friends" erinnert. Dann kommt endlich der Erfolgskracher "Jigga Jigga!" mit der wunderschön traurigen Gänsehautstimme in der Mitte (übrigens von Rick's Frau gesungen), mit dem Scooter sogar fast den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest gewonnen hätten. "Panties Wanted" ist dann wieder im DiscoHouse-Stil von "Shake That!" gehalten. Bei "Trance-Atlantic" und "Trip To Nowhere" zeigen sich die Jungs dann mal wieder von ihrer trancigen Seite (und ohne H.P.'s Shouts). Bei dem Depeche Mode-Cover "Stripped" stellt H.P. mal wieder seine Gesangsküste unter Beweis, der Stil ist diesmal Pop/Breakbeats. "Suavemente" ist für mich der schlechteste Track des Albums, dennoch wurde er ja als nächste Single ausgekoppelt (aber in einer neu bearbeiteten Version, die besser ist als diese Disco-House-Version). "The Chaser" knüpft an "Jigga Jigga!" an (wieder mit der engelsgleichen Opernstimme). "The Avenger's Back" enthält rockige und Filmmusik-Elemente.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem letzten (recht lustlos dahingeschluderten) Album von Scooter hatte ich ja nicht viel vom neuen Album erwartet. Aber "Mind the gap" hat sich als eines der besten der drei Hamburger entpuppt. So viel Abwechslung gab es schon seit Jahren nicht mehr bei Scooter. Kann ich wirklich nur empfehlen. Endlich haben sie mal wieder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen! Und H. P. hat sich sogar mal wieder zum singen hinreisen lassen: Der Wave-Song "Stripped" von Depeche Mode (der übrigens auch schon von Rammstein gecovert wurde) klingt in der Scooter-Version nicht schlecht.
Was mich nur stört: Die meisten Tracks könnten ruhig länger sein...
Ansonsten: Weiter so!
Und der Track "One (Always Hardcore)" wird als kommende Single der absolute Kracher werden. Da bin ich mir ganz sicher.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. März 2005
Format: Audio CD
Alle Scooter Fans werden sich über dieses Album freuen.
Schon alleine weil auf der 2. CD die besten Tracks der letzten Jahre zusammengestellt wurden,
( Let me be your valentine, Break it up, Nessaja, Maria < i like it loud > , Hyper Hyper u.s.w. )
ist es das Geld auf jeden Fall Wert.
Die 1. CD ist mit One < always hardcor > , Jigga Jigga, Shake That und All i wanna do sehr gelungen.
Deshalb gibt es auch von mir 5*
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Strelok am 14. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Echt ein Super Album! Ich habe mir das Album schon im Jahr 2004 gekauft, aber es is irgendie alles verloren gegangen. Also hab ich es mir einfach das Albun nochmal Neu bestellt und es ist einfach SUPER!!! Ein muss für jeden SCOOTER Fan. Wicked
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren