Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
8
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das Hörbuch "Milas Ferientagebuch: Paris" gefiel mir und meinen Töchtern sehr gut, irgendwie sogar fast noch ein bisschen besser als der erste Band der Reihe, "Milas Ferientagebuch:Mallorca", der uns ebenfalls schon sehr gefiel, allerdings mag das auch einfach mit daran liegen, dass wir Paris sowieso sehr sehr gerne mögen.
Die Umsetzung ins Hörbuch ist sehr gut gelungen, Emilia Schüle, die ja auch in den Freche Mädchen-Filmen die Mila spielt, spricht ausgesporchen gut und mitreissend. Sie ist einfach die typische Mila-Stimme und spricht die Geschichte so lebendig und gut, dass es uns unwahrscheinlich viel Spaß bringt, zuzuhören.
Inhaltlich ist die Geschichte erfreulicherweise kein direkter Abklatsch der Mallorca-Erzählung, sondern hat eine eigenständige Handlung, die natürlich auch von dem mila-typischen Verhalten lebt, aber auch sonst sehr viel Pepp hat. Sympathische Charaktere, wunderbare Beschreibungen der Stadt und eine gut erzählte Story runden das Hörbuch für uns ab.
Für alle Fans der Frechen Mädchen ein absolutes Muss - und auch die anderen können unserer Meinung nach eigentlich nichts falsch machen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Erster Eindruck:
Nachdem mir der erste Band "Milas Ferientagebuch: Mallorca" gut gefallen hat, wollte ich mir natürlich auch Milas zweites Abenteuer in Paris nicht entgehen lassen. Besonder toll war, dass ich vom DAV Verlag auch das zweite Hörbuch als Rezensionsexemplar angeboten bekommen habe.

Meine Meinung:
Mila geht wieder auf Reisen und wir dürfen sie dabei begleiten. Diesemal geht es auf nach Paris und man versinkt sofort in der französischen Atmosphäre. Es stimmt einfach alles. Die wundervollen Beschreibungen von Paris, seinen Attraktionen und den kuscheligen Cafes und Restaurants lassen einen in die Stadt eintauchen. Ich bin überzeugt, dass man sich von Paris selbst dann ein Bild machen kann, wenn man noch nie dort gewesen ist. Weiterhin sind die Wochentage von Milas Tagebuch auf Französisch, genauso wie es immer mal wieder ein paar Sätze en Français gibt. Da kann man, besonders die jüngeren Höhrer, sogar noch etwas lernen. Und den französischen Akzent, den Emilia Schüle für Gerard, Emelié, etc. benutzt, passt perfekt zu der Stimmung im Buch. Ich liebe es.

Die Charaktere rund um Mila sind wieder sehr sympathisch. Mila überzeugt natürlich mit ihrem typischen Humor und nach dem Motto "erst reden - dann denken". Schön ist in diesem Ferientagebuch, dass auch Hanna eine große Rolle spielt, die vielen aus "Freche Mädchen" bekannt sein dürfte. Sie schließt man genauso wie Gerard sofort ins Herz. Und Phillipe kann bestimmt einige Mädchenherzen zum Schmelzen bringen.

Die Handlung ist zwar nicht super spannend, aber abwechslungsreich und definitiv unterhaltsam. Besonders toll finde ich die philosophischen Gespräche, die Mila und Phillipe ab und zu führen. Die zwei sind zusammen einfach richtig süß und ihre Gespräche sowohl unterhaltsam als auch lehrreich.

Mein Fazit:
Mir hat Milas zweites Ferienabenteur in Paris sehr gut gefallen. Fand ich "Mallorca" schon unterhaltsam, toppt "Paris" das noch. Wer nach einer unterhaltsamen Lektüre zum nach Paris träumen sucht, wird hier fündig.
Wenn es ein weiteres Abenteuer mit Mila gibt, bin ich definitiv dabei!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Mir hatte ja bereits der erste Teil SEHR gut gefallen, der ja auf Mallorca spielt und Mila dort einen Schreib-Workshop besucht. (Da ich selbst sehr gerne schreibe fand ich es absolut genial einen Jugendroman darüber zu lesen, der nicht nur eine klasse Idee hat, sondern auch perfekt umgesetzt wurde - in beiden Teilen- was wir unteranderem auch Bianka-Minte-Königs tollem Schreibstyl zu verdanken haben, mehr dazu in der Rezension: Milas Ferien Tagebuch Mallorca - Rezension dazu online)

In diesem Buch reist Mila zusammen mit einer ihrer beiden besten Freundinnen (Hanna) in die traumhafte Stadt (nicht umsonst "Stadt der Liebe" genannt : Paris. Das Buch spielt in einer richtig gut ausgearbeiteten Atmosphäre, mit sehr sympathischen Caraktären und lebendigen und unterhaltsamen Tagebucheinträgen. Die Buch Reihe ist wie ein netter kleiner Reiseführer, allerdings sehr viel spannender ;) zeitweise war es mir aber auch ein bisschen zu viel "Reiseführerinformationen". Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen, damit auch die, die das Buch noch nicht gelesen haben, nicht zu viel übers Buch wissen, was eh nicht schon auf dem Klappentext steht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Mila begleitet ihre Freundin als Anstandsdame in die Stadt der Liebe - und verliebt sich selbst auch ein wenig. Dabei hat sie doch zu hause einen Freund, der auf sie wartet....

"Milas Ferientagebuch: Paris" ist bereits der zweite Band der Ferientagebücher, und mir hat es auch besser gefallen, als das Ferientagebuch Mallorca.
Ich denke es liegt einfach daran, dass in "Milas Ferientagebuch Paris" auch viel mehr auf die Stadt und die Kultur eingegangen wird. Die Mädchen besuchen Sehenswürdigkeiten und lernen Land und Leute kennen und lieben.

Emilia Schüle liest das Hörbuch wieder sehr schön und gekonnt ein, ihre Stimme passt einfach perfekt zu Mila - auch wenn ich den Vergleich zu den Filmen nicht ziehen kann, da ich noch nie einen gesehen habe. Dennoch bin ich überzeugt, dass Emilia Schüle auch im Film eine reife Leistung bringt.

Und wieder konnte mich auch Frau Minte-König von ihrer Arbeit überzeugen. Ich freue mich ja immer wieder, wenn ich ein Buch oder Hörbuch von ihr lese/ höre.

Alle jungen Mädchen, die Geschichten von der Liebe lieben und und von Paris träumen sollten sich "Milas Ferientagebuch Paris" anhören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
Meine Nichte möchte unbedingt nach Paris und da habe ich nach passenden Geschenk gesucht.
milas Tagebuch: Paris War natürlich perfekt.
Sie hat sich riesig gefreut und das ist die Hauptsache!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Ich würde jedem Mädchen, die nach Paris fahren oder in Paris waren, empfehlen.
Auch wenn man Französisch in der Schule lernt 5. -7. Klasse ist das eine tolle Geschichte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Unserer Tochter (13 Jahre) hat das Ferientagebuch ausgesprochen gut gefallen. Wir waren kürzlich in Paris, und die CD knüpft daran optimal an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Das Hörbuch ist insgesamt nett und bietet einen etwas anderen Blick auf Paris. Nervig war allerdings, dass alle teilnehmenden Personen unheimlich schön, intelligent und sehr erfolgreich sind... Einmal anhören war für uns ausreichend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden