Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 16,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mikroökonomie (Pearson Studium - Economic VWL) Gebundene Ausgabe – 1. August 2009

4.0 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 54,95 EUR 14,96
2 neu ab EUR 54,95 11 gebraucht ab EUR 14,96

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dass die Mikroökonomie und ihre praktische Anwendung durchaus anschaulich erklärt werden können, belegt dieser Band eindrücklich.

Das ist schon optisch ein schöner Band -- was erwähnt werden muss angesichts dessen, was der Buchmarkt in diesem Bereich sonst noch so bietet. Aber es geht ja um den Inhalt. Das Buch glänzt in der Einheit von Text (mit Schlüsselbegriffen am Seitenrand), Grafik, Tabellen und mehr als 100 Beispielen. So wird Mikroökonomie begreifbar, Aufgaben lassen sich lösen. Deutlich werden zum Beispiel die wirtschaftlichen Gründe für Rabatte, die Preisbildung einer Restaurantkette oder eines Mobilfunkdienstes, die Preisstarrheit und -beweglichkeit von Geschäftsbanken oder die Kostenfunktionen für Elektroenergie.

Die Mikroökonomie beschäftigt sich als Fachgebiet der Volkswirtschaft mit dem Verhältnis einzelner wirtschaftlicher Einheiten -- Konsumenten, Unternehmen, Arbeitnehmer, Investoren -- sowie den durch sie gebildeten Märkten. Doch Großzügigkeit spielt bei aller Größe und Bedeutung von Märkten keine Rolle in der Ökonomie. Im Gegenteil. Begrenzungen sind angesagt, so bei Einkommen und Etats. Das Ziel ist, aus begrenzten Ressourcen den höchstmöglichen Nutzen zu erzielen. Daher steht mit dem theoretischen Rüstzeug die praktische Anwendung im Vordergrund. Themen, vor allem für Studierende aufbereitet, sind dazu die Analyse der Nachfrage, der Kosten und der Markteffizienz, Strategien zur Preisbildung, Entscheidungen bei Investitionen und in der Produktion und nicht zuletzt die Analyse der politischen Rahmenbedingungen.

Der praktische Wert des Lehrbuchs lässt sich übrigens auch durch die Beschäftigung mit dieser Frage belegen: Lohnt sich finanziell ein MBA-Abschluss? In den USA schon, wie die Buchautoren zeigen. Nach Schätzungen haben die Absolventen nach zwei Jahren Studium rund 30.000 Dollar im Jahr mehr auf ihrem Gehaltskonto. Allerdings ist das Studium teuer, Stipendien werden kaum vergeben. In Deutschland hält sich die Begeisterung für den Bachelor-Abschluss vor allem bei Arbeitgebern im IT-Bereich allerdings noch in Grenzen. --Hans Jürgensen -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Über die Autoren:
ROBERT S. PINDYCK gehört zu den weltweit angesehensten Mikroökonomen und lehrt an der renommierten Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, MA.

DANIEL L. RUBINFELD ist Professor für Wirtschaft und Recht an der University of California in Berkeley.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Pindyck und Rubinfeld sind zwei renommierte amerikanische Ökonomen und das spiegelt sich auch in der Qualität des vorliegenden Lehrbuchs wider. Vom Aufbau und vom Umfang her ist das Buch dem Varian (Grundzüge der Mikroökonomie) recht ähnlich und auch inhaltlich erwächst dem "Klassiker" hier eine ebenbürtige Konkurrenz. Die Sprache ist sehr eingängig und einfach, es wird weitgehend auf Fachchinesisch verzichtet, was das Buch auch für Grundstudiumsstudenten interessant macht. Viele Beispiele und Fallstudien helfen, einerseits praktische Anwendungen der theoretischen Konzepte zu erkennen und andererseits die Konzepte besser zu verstehen. Darüberhinaus werden fast sämtliche Bereiche der modernen Mikroökonomie abgedeckt, von der konventionellen Angebots-, Nachfrage-, und Markttheorie über Versicherungs-, Spiel- und Oligopoltheorie, moral hazard und adverse selection bis hin zur Marktunvollkommenheitstheorie. Einziger Nachteil der deutschen Übersetzung: mathematische Symbole in Grafiken und Formeln wurden nicht mitübersetzt. Deswegen nur vier Sterne.
2 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Im Rahmen meines VWL Studiums wurde dieses Buch behandelt. Die Kapitel sind recht umfangreich und benötigen schon 2-3 Stunden um gelesen und verstanden zu werden. Die Autoren erklären die Sachverhalte dabei im Text und mittels zahlreicher Graphen, am Kapitelende finden sich ein Zusammenfassung und Verständnis- sowie Übungsfragen, fast wie bei jedem Pearson Buch.

Die Kapitel sind im Gegensatz zu "Makroökonomie" aus der gleichen Reihe sehr schlecht strukturiert. Sie sind viel zu lang und behandeln viele verschiedene Themenfelder. Die Autoren verlieren sich in seitenlangen, trivialen Erklärungen, die man locker auf ein Viertel zusammenschrumpfen könnte, ohne dass der Leser Verständnisprobleme bekommt. Hier wird viel Platz verschwendet, den man besser für ein wenig Mathematik genutzt hätte, die so gut wie gar nicht vorkommt. Das mag zwar zum Schmökern ganz in Ordnung sein, für das Studium und das Anwenden des Wissens ist das aber nicht hilfreich.
Zahlreiche Graphen, die im Text erwähnt werden, sind entweder mehrere Seiten davor oder erst auf den nächsten Seiten zu finden. Das ist mühsam und oft verwirrend. Neben einigen Übersetzungsfehlern haben sich auch einige andere Fehler eingeschlichen, so werfen die Autoren oftmals unachtsam mit den Begriffen positiv und negativ herum, etwa bei der GRS.

Zusammenfassend bin ich mit dem Buch überhaupt nicht zufrieden gewesen. Zwar ist es leicht verständlich geschrieben, für's Studium und die Prüfung hat es mir fast gar nichts gebracht. Ich bin nach einiger Zeit auf das Übungsbuch ausgewichen. Dieses bietet kompakte Zusammenfassungen der Kapitel, die mit (interaktiven) Übungen und Fragen vertieft werden. Für mich die sinnvollere und zeitsparendere Alternative.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe die 7. Auflage von dem P&R - Mikroökonomie gelesen.

Grundlegend kann ich sagen, dass das Buch seinen Zweck erfüllt - es führt gut in die Mikroökonomische Theorie ein, und erklärt alle Themen wirklich so, dass man sie versteht.
Leider ist das Buch, 7. Auflage hin oder her, noch immer voller Fehler. Man hat das Gefühl, dass nach dem Schreiben keiner mehr über den Text geschaut hat. Gerade die ersten Kapitel sind angereichert mit diversen Rechtschreibfehlern, später ist sogar ein ganzer Textabschnitt doppelt abgedruckt. Das darf bei einem Lehrbuch auf garkeinen Fall sein!

Haarausfall bekommen die Studenten erst Recht, wenn Inhalte falsch dargestellt werden. Dieser Hinweis bezieht sich vor allem auf Kapitel 16. Dort gibt es m.E.n. auch die meisten Übersetzungspatscher, gerade was den relativ wichtigen Begriff der GRS anbelangt. Hier wurde mal korrekt übersetzt, und mal ...eben nicht...

Letzter Kritikpunkt ist der geringe Mathematikanteil des Buches. P&R hätten sich verbal ein wenig zurückhalten können, um im Gegenzug ein paar Beispiele einzustreuen.

Deswegen 3 von 5 Sternen.

Euch viel Erfolg im weiteren Studium!
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schlechte Uebersetzung aus dem Englischen. Die Saetze sind sehr schlecht aus dem englischen uebersetzt und man muss schon 2 mal lesen um darin einen Sinn zu entdecken. Die Uebersetzer haben es sich da sehr leicht gemacht und einfach alles wortwoertlich uebersetzt ohne ueber den Sinn der englischen Saetze nachzudenken. Ich empfehle dieses Buch in seiner englischen Originalfassung zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
..,dann hätte ich meinen Mikrokurs mit ziemlicher Sicherheit wiederholen dürfen. Mein Dozent war zwar Klasse, verwies aber auf andere Literatur, die äußerst schwer nachzuvollziehen war.

Beim Pindyck jedoch liegt der Fall ganz anders. Alle grundliegenden Mikrothemen werden hier aus dem Urschleim erklärt, sodass wirklich ein jeder einen Anschluss finden kann. Trotzdem wird die Fachlichkeit nicht vernachlässigt.
Für alle VWLer, kann ich dieses Buch empfehlen. Dieses Buch wird sich auch über das Studium hinaus als nützlich erweisen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen