Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Mieses Karma Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.0 von 5 Sternen 1,332 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 7,40

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 7 Stunden und 19 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Argon Verlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 19. April 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CFPSU14
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich hab das Buch kürzlich im Urlaub gelesen und wurde nicht davon vom Hocker gerissen. Wobei ich gleich mal eingangs erklären muss, wie ich das Bewertungssystem sehe: 1 Stern = schlecht. Da brauch ich keine weiteren Abstufungen. 2 Sterne = nicht schlecht. 3 Sterne = gut. 4 Sterne = sehr gut. 5 Sterne = haut mich vom Hocker. Ich finde es also nicht schlecht. Aber auch nicht gut oder sogar sehr gut.
Die Idee der Geschichte (SPOILER: Frau stirbt und wird wegen ihres schlechten Karmas als Ameise wiedergeboren. Im weiteren Verlauf sammelt sie gutes Karma und wird nach weiteren Toden jeweils etwas "höher" wiedergeboren. ENDE SPOILER.) ist recht interessant, der Autor hätte sicher auch das Zeug dazu gehabt, die Entwicklung der Protagonistin noch ein wenig besser zu gestalten, aber ein bissl fehlt da noch. Deshalb gebe ich für die Geschichte selber nur drei statt vier Punkten.
Und einen Punkt muss ich in meiner - natürlich subjektiven - Bewertung noch abziehen, weil die Versuche des Autors, locker und witzig zu schreiben, meinen Geschmack nicht treffen. Anhand der anderen Rezensionen ist zu sehen, dass ich damit zu einer Minderheit gehöre, aber so ist es halt mal. Ich empfinde viele der Formulierungen in dem Buch als künstlich auf witzig getrimmt, und die meisten dieser Versuche sind für mich gescheitert. Einiges hat mich schon zum Lächeln gebracht, aber das waren eher Ausnahmen. Daher insgesamt zwei Punkte (3 für Geschichte, 1 Abzug für Stil) von mir für dieses Buch.
9 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Idee ist ja nicht schlecht. Das Set Up paßt und ließt sich locker flockig dahin. Leider fällt die Qualität der Leitidee mit Verlauf des Buches stark ab und driftet ins fad banale. Schade, denn der Beginn verspricht weit mehr, als der Nachgeschmack gegen Ende bietet.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im Klappentext steht es schon: Eine Moderatorin wird von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen und wiedergeboren als Ameise. Eigentlich eine coole Idee!
Nur leider kommt dann nicht mehr viel. Die angepriesenen "kuriosen Einfälle" oder dass das Buch "elegant geschrieben" sein soll konnte ich beim besten Willen nicht entdecken. Der Schreibstil ist zwar tatsächlich rasant und man kann es gutgelaunt an einem Tag "weglesen", aber das liegt vermutlich daran, dass es extrem (!) simpel geschrieben ist.

Dass ein so seichtes Buch es in die Bestsellerliste geschafft hat, überrascht mich, da gibt es weit bessere, die sprachlich und inhaltlich weit über dem Niveau dieses Buches liegen.
Zwei Punkte für die Grundidee, einen für ein paar Lacher, und einen ziehen wir ab für ein unterirdisches Ende.
1 Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Kim scheidet durch einen ziemlich absurden und schnellen Tod aus dem Leben und wird wiedergeboren .

Als Ameise!

Da sie als Mensch unausstehlich, erfolgreich rücksichtslos und karierebesessen war steht ihr nur diese Form der Reinkarnation zu.

Sie muß gutes Karma sammeln um in der Reinkarnationsleiter nach oben zu steigen und somit das Nirwana zu erreichen.

Erst durch ihren Tod wird ihr klar wie sehr sie ihre Tochter und vielleicht auch ihren Mann liebt und sie versucht alles um ihnen nahe zu sein . Erst als Ameise dann als Meerschweinchen ....

Mit an ihrer Seite ist Casanova der seit Jahunderten die Reinkarnationsleiter als Ameise nicht aufgestiegen ist .

Eine herrliche Geschichte !!!!!

Das Buch schafft es herrlich und angenehm zu unterhalten. Es wird einem nie langweilig die Story ist nicht vorhersehbar und auch nicht zu abgedreht wie man auf den ersten Blick vermuten könnte .

Man fiebert mit der Hauptperson mit und ist gespannt welches Tier sie als nächstes wird.

Ein wirklich faccettenreiches und ungemein unterhaltsames Buch , eins der überraschendensten und humorvollsten Bücher das ich in der letzten Zeit gelesen habe.

Meine Empfehlung
Kommentar 176 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Schon seit einigen Jahren höre ich immer wieder von diesem Buch. Nachdem ich nun auch zufriedener Kindle-Nutzer bin, war dies eines der ersten Werke, die ich gekauft habe. Vorher hatte ich jedoch den Anfang kostenlos gelesen und empfand die Empfehlung meiner Freude als absolut berechtigt. Teilweise musste ich beim Lesen laut lachen. So stellte sich große Freude auf den Rest des Buches ein. Spätestens jedoch, nachdem man das erste Drittel hinter sich hat, wirkt die Handlung nur noch hölzern, unrealistisch und dadurch sogar langweilig. Als Starjournalist Daniel Kohn ein Verhältnis mit seiner reinkarnierten, übergewichtigen Putzfrau beginnt, und mit ihr dann später auch noch nach Venedig aufbricht, hat dieses Buch auch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit und Spannung verloren. Auch fehlt mir ab etwa der Mitte jeglicher Humor. Da musste ich mich dann mit den Erinnerungen an die ersten Kapitel wärmen. Ich habe den Eindruck, dass hier zwei Autoren am Werk waren.
Wenn jemand Bücher ohnehin nur bis zur Hälfte schafft, dann möchte ich eine dringende Empfehlung aussprechen. Wer jedoch dazu neigt, Bücher bis zum Ende zu lesen, dem rate ich entschieden davon ab. Am Ende blieb für mich nur eine große Enttäuschung übrig.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden