Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Miesel und der Kakerlakenzauber Audio-CD – Audiobook, 27. März 2006

4.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,61
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,89
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 17,57
4 gebraucht ab EUR 17,57

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Gespenster und böse Onkel gehen um im Kinderbücherland, in dem offenbar immer mehr Waisen Furcht erregende Abenteuer zu bestehen haben. Fast scheint es, als hätte sich die Literatur für kleine Leseratten zu einer rabenschwarzen Achterbahnfahrt entwickelt. Die überaus erfolgreichen Serien Eine Reihe betrüblicher Ereignisse von Lemony Snicket und die Furcht erregenden Darbietungen aus der Federe des spleenigen Philip Ardagh legen hiervon beredtes Zeugnis ab.

Und nun auch noch Ian Ogilvy. Der bekannte englische Theater- und Filmschauspieler hat mit Miesel und der Kakerlakenzauber ein Kinderbuch ab 10 Jahren vorgelegt, das sich an Skurrilität durchaus an den Werken von Snicket und Ardagh messen lassen kann. Miesel ist der Held des Buchs, und ihm geht es wirklich miserabel. Der Waisenjunge lebt in der Obhut (besser: in der Gefangenschaft) eines düstren Onkels Basil, der ein noch düstreres Haus besitzt, in dem es eigentlich nur einen Lichtblick gibt: eine Modelleisenbahn im düstren Keller. Natürlich ist Miesel das Spielen strengstens untersagt. Als er sich über das Verbot hinwegsetzt, verwandelt Onkel Basil den Jungen kurzerhand in einen Teil der Spielzeuglandschaft. Und Miesel ist nicht der einzige. Hier trifft er auf Gefährten, die sich von Basils Donut-Krümeln und Limonadenrückständen ernähren müssen und dabei immer plastelinartiger werden. Miesels Möhrenproviant verhindert Schlimmeres. Und außerdem möchte sich der Junge nicht mit seinem Schicksal abfinden ...

Ein spannender Kampf gegen Basil beginnt, der den Mini-Eisenbahnbewohnern in Form einer Riesenkakerlake schon bald das Leben zur Hölle macht. Herrlich abgedreht, düster und witzig zugleich. --Stefan Kellerer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

Schräger Gruselroman -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich muss sagen, dass ich das Buch, nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, für einen schlechten Abklatsch von Lemony Snicket gehalten habe. Beim interessierten weiterlesen wurde es tatsächlich so spannend, dass ich die Geschichte in einem Zug durchgelesen habe. Dabei sollte ich erwähnen, dass ich mich jenseits des Zielgruppenalters befinde, dennoch hat mich das Buch in seinen Bann genommen.
Ich kann es nur empfehlen, sowohl für Kinder als auch für jung gebliebene Erwachsene.
Die zentrale Figur ist Miesel Stubbs, der durch mysteriöse Umstände bei seinem Vormund Basil Trampelbone lebt, einem bösen Hexenmeister. Auch wenn es sich so anhört geht es gar nicht so sehr die Zauberei selbst, wie etwa bei Harry Potter, sondern mehr um die Magie des Mutes, der Solidarität und der Courage.
Wie man auf dem Titel schon erkennen kann, geht es auch noch um eine seltsame Fledermaus und eine fette Kakerlake. Und noch etwas: der kleine Miesel bleibt nicht allein...
Aber ich will nicht zu viel verraten, LASST EUCH ÜBERRASCHEN!!!!!!!
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch sollte jeder lesen, der gute englische Kinderliteratur zu schätzen weiß.
Miesel lebt bei seinem ekligen Vormund Basil Trampelbone in einem halb verfallenen Haus. Basil ist so böse, dass immer eine Regenwolke über seinem Kopf schwebt, sobald er das Haus verlässt. Miesel bekommt nur schlechte Kleidung, schlechtes Essen und überhaupt keine Bildung. Sein einziges Vergnügen besteht darin, Basil beim Spielen mit seiner ganz lebensechten Eisenbahnanlage auf dem Dachboden zuzusehen. Als er einmal heimlich selbst damit spielt, wird er von Basil erwischt, der ihn in einen Winzling verzaubert und in die Spielzeug-Landschaft setzt. Nun beginnt für Miesel ein lebensgefährliches Abenteuer, in dessen Verlauf er weitere Opfer von Basil findet und Bekanntschaft mit Basils riesiger Fledermaus "Knuddelmaus" macht...
Dieses Buch ist ein Feuerwerk der witzigen Einfälle, seltsamer Figuren und atemloser Spannung, veredelt mit herrlich skurrilen Illustrationen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kinder-Rezension am 30. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist klasse. Es ist spannend,lustig aber auch sehr fantasievoll geschrieben. Es macht einfach spass es zu lesen. Ich war so begeistert von diesem Buch das ich es in ein paar tagen durch hatte.Dann musste ich mich noch ein bisschen gedulden,denn ich habe es ziemlich zum erscheinen des Buches gelesen. Aber ich musste unbedingt die anderen 3 Bücher aus dieser Reie haben, denn die sind genauso gut geschrieben.
Es ist eine empfelug für alle altersklassen. ich hoffe diese Rezension hatt euch geholfen
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Natürlich handelt es sich hier um ein Kinderbuch und natürlich bin ich inzwischen schon lange kein Kind mehr, aber trotzdem hat mich die Geschichte um Miesel interessiert und so hab ich einfach mal angefangen zu lesen. Kurzweilige 220 Seiten später, fühle ich mich recht gut unterhalten und möchte immer noch wissen, wie es mit dem kleinen, tapferen Miesel wohl weitergeht.

Zum Inhalt: Alles was im Klappentext verraten wird ist, dass es um den kleinen Waisenjungen Miesel geht, um einen Hexer, eine Riesenkakelake und eine gruselige Fledermaus. Tatsächlich muss zu dieser Geschichte auch gar nicht viel mehr gesagt werden, denn das Buch ist nur kurz und man kann zu schnell zu viel verraten.
Miesel jedenfalls ist der Protagonist dieser Geschichte und muss leider seit dem Tod seiner Eltern bei dem grimmigen Hexer Basil leben, wo er ein sehr einfaches und recht schlechtes Leben führt. Das einzige woran er noch Freude hat, ist die Eisenbahn von Basil, jedoch ist es ihm strengstens verboten damit zu spielen. Eines Tages jedoch widersetzt er sich diesem Verbot und genau damit beginnt ein Abenteuer, mit dem Miesel niemals gerechnet hatte...

Das Buch war sehr angenehm zu lesen und obwohl es als Kinder- / Jugendbuch eingeordnet wird, fand ich die Sprache niemals zu einfach, oder die Geschichte an sich einfach zu kindisch, sodass ich als Erwachsene nicht weiterlesen wollte.
Miesel wird als Charakter wunderbar gezeichnet und auch zu den anderen konnte ich eine recht gute Verbindung aufbauen, sodass ich meistens recht tief in die Geschichte eingedrungen bin.

Für eine Art Kinderbuch habe ich durchaus Überraschungen erlebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
es hilft allerdings, wenn man beim ersten Band anfängt. (ist er das? - ist bei den Titeln nicht immer gleich ersichtlich, schon gar nicht bei den CDs) Dann hat man den Zusammenhang und einen besseren Überblick über die Figuren. Selbst als Erwachsene mag ich diese Geschichten gerne hören, weil Monty Arnold sich mit seinem Stimmengenius selbst übertrifft!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bücher für Kinder und Jugendliche lesen sich meist nett, bleiben aber oftmals recht eindimensional und ausrechenbar. Sie hinterlassen meist ein schales Gefühl und die melancholische Einsicht, nicht mehr zur Zielgruppe zu gehören.
Nicht so hier. Ich habe - angeregt durch eine Buchbesprechung - nach einer längeren Vorlesepause mal wieder darauf bestanden, meinen Kindern (7 und 9 Jahre)ein Buch vorzulesen. Und ich habe es genossen. Dieses Buch führte uns in eine so grausame aber gleichzeitig so lustvoll überzeichnete Welt, das es eine Wonne war, Miesel und seinen Gefährten dabei begleiten zu dürfen, wie sie sich in einem nicht enden wollenden Spannungsbogen aus den skurilesten Nöten und aussichtslosesten Situationen befreien.
Mein viel-lesender Sohn, der zunächst befand, er sei zu alt, sich noch etwas vorlesen zulassen, kroch nach wenigen Seiten coolen Weghörens zu mir und seiner Schwester aufs Sofa, bis das letzte Wort gelesen war. Gemeinsam fiebern wir nun dem hoffentlich bald erscheinenden Folgeband entgegen.
Viel Spaß allen , die es noch vor sich haben :-)
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen