Facebook Twitter Pinterest
8 Angebote ab EUR 53,39

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Microsoft Outlook 2007

Plattform : Windows XP, Windows Vista
4.2 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • CD, Win, Deutsch
1 neu ab EUR 188,00 7 gebraucht ab EUR 53,39

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows XP / Vista
  • Medium: CD-ROM

Produktinformation

  • Artikelgewicht: 100 g
  • ASIN: B000KF0OEW
  • Erscheinungsdatum: 30. Januar 2007
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.396 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Verwenden Sie Outlook 2007 zum Festlegen von vorrangigen Informationen, zum Verwalten und Suchen von Informationen, um das Wesentliche im Blick zu behalten. Office Outlook 2007 stellt eine integrierte Lösung für die Verwaltung Ihrer Zeit und Ihrer Informationen bereit und ermöglicht Verbindungen über Grenzen hinweg. Sie selbst steuern fortlaufend, was mit den Informationen geschieht, die Sie erreichen. Office Outlook 2007 bietet Innovationen, mit denen Sie Ihre Kommunikationsdaten schnell durchsuchen, Ihre Arbeit organisieren sowie Ihre Informationen besser für andere freigeben können - alles von einem zentralen Ort aus. Mit der integrierten Sofortsuche können Sie alle gesuchten Informationen direkt von der Office Outlook 2007-Benutzeroberfläche aus finden. Mit der Sofortsuche von Office Outlook 2007 können Sie Ihre Informationen, einschließlich der E-Mail-Anlagen, anhand von Stichwörtern durchsuchen. Spezifischere Suchergebnisse erhalten Sie, wenn sie mithilfe der nützlichen Kriterien im Sofortsuchebereich weitere Einschränkungen vornehmen. Mithilfe der Aufgabenleiste können Sie Ihren Tag strukturieren und Ihre Prioritäten verwalten. Die Aufgabenleiste bietet Ihnen eine konsolidierte Ansicht Ihres Kalenders, Ihrer anstehenden Termine, Aufgaben und gekennzeichneten E-Mails, so dass Sie Ihre Informationen leicht umsetzen können. Office Outlook 2007 enthält eine neu entworfene Benutzeroberfläche für die E-Mail-Erstellung. So werden das Verfassen und Formatieren von E-Mails und die zugehörigen Aktionen einfacher und intuitiver. Alle umfangreichen Funktionen und Merkmale von Office Outlook 2007 befinden sich jetzt an einem leicht zugreif- und auffindbaren Ort innerhalb der Nachricht. Mit den Farbkategorien von Office Outlook 2007 können Sie Informationen jeder Art einfach personalisieren und ihnen Kategorien hinzufügen. Farbkategorien bieten eine einfache visuelle Unterscheidung zwischen Elementen, mit der Sie Ihre Daten leicht verwalten und Ihre Informationen durchsuchen können. Das Zugreifen auf E-Mail-Anlagen ist häufig ein in mehrere Schritte unterteilter Vorgang, und es gibt keine einfache Möglichkeit, den Inhalt schnell einzuschätzen.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Die Software Outlook 2007 deutsch ist wie gewohnt grundsolide und einfach zu bedienen. Nach erstem Schreck, da ich das neue Windows 7 in der 64 Bits Version auf meinen PC betreibe und erst nicht ganz klar war ob die 32 Bits Office Outlook 2007 Version auch verwendbar ist, dank Windows Support Seite aber dann klar war das keine Probleme zu erwarten sind habe ich gleich zugeschlagen und nichts bereut. Alles gewohnt super übersichtlich und ein Posteingang für meine zahlreichen E-Mail Fächer.
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Viele Jahre nach 2007 war Outlook 2007 die einzig erhältliche Outlookversion, das hat Microsoft die Software geringfügig aktualisiert und als neue Version 2013 verkauft - schon das war eine Unverschämtheit. Aber dann mit Windows 10 alle alten Outlookversionen einfach nicht mehr zu unterstützen, ist schon eine außergewöhnliche Frechheit. Das von einem Unternehmen, welches sich als besonders kompetent darstellt und Marktführer sein will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von James Pous HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 28. Juli 2007
Outlook ist für mich seit Version 2003 eigentlich nur noch für den professionellen Einsatz, also für Unternehmen interessant.
Alle Neuerungen wird der private Anwender nicht zwangsläufig benötigen.
Ferner setzen viele Funktionen häufig auch voraus, dass die Empfänger von Mails auch die gleiche Outlookversion einsetzen.
Mein Arbeitgeber setzt Outlook ein und die eine oder andere Zusatzfunktion ist im täglichen Geschäft sehr nützlich (z.B. Mails zurückrufen, Prioritäten vergeben, Lese-Bestätigungen empfangen, Abstimmungsschaltflächen einsetzen, eigene Mail-Vorlagen entwerfen, Signaturen hinzufügen, etc). Seit Version 2003 hat sich das Design von Outlook geändert und die neuen zusätzlichen Bereiche zum Anlegen der eigenen Favoriten-Ordner sind zwar nützlich, aber dafür lassen sich die herkömmlichen Ordner nicht ausblenden. Somit stellt sich mir die Frage, ob die Favoriten wirklich Sinn machen. Für mich ist Version 2007 eher ein überarbeiteter teurer Aufguss von Outlook 2003. Wer Microsoft Office Standard oder höher erwirbt, hat Outlook 2007 direkt mit im Lieferumfang. So kann man die ca. 100 € für dieses Einzelprodukt gut einsparen!
Kommentar 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Negativ:
1. ich bin nicht sicher, ob sich dieser Punkt nur auf outlook 2007 bezieht, aber ich hatte jetzt öfter Probleme beim Verschicken von Anhängen, die beim Empfänger als "Webmail.dat" ankamen. Auch das in Foren empfohlenen Umschalten von RTF Format auf HTML oder einfachen text brachte nicht immer Abhilfe.
2. Den Business Contact manager auf meinem brandneuen Windows mobile Handheld zu installieren, hat auch nach mehreren Anläufen nicht geklappt.
3. Legt man einen Kontakt im neuen Business Contact Manager an ( ein paralleles Kontaktadressbuch), dann ist der Kontakt nicht in den normalen Kontakten zu finden. Sicher hat das auch mit dem eben genannten Punkt 2. zu tun. Dennoch: Sie verschieben einen Kontakt aus den normalen Kontakten in den Business Contact Manger - und Sie haben den Kontakt auf Ihrem Handy nicht mehr verfügbar? Nicht tragbar.

Positiv:
1. Tja, der Business Contact manager ist halt gratis beim Office small Business dabei und verfügt über sehr gute Funktionen wie Bspw die komplette Kontakthistorie, Projektplanung usw und läßt sich darüber hinaus mir allen anderen Funktionen des Office Paketes kombinieren (wenn alles klappt; s.o.) Jedenfalls habe ich, der ich auf Firefox schwöre, mich schweren Herzens und trotz der oben genannten Nachteile gegen den Thunderbird entschieden...
Wer einen besseren Vorschlag hat, mag hier gerne einen Vorschlag maachen. Mir und meiner jungen Firma ist es v.a. wichtig, einen gemeinsamen Kalender (gibt es überall) UND ein gemeinsames Kontaktverzeichnis mit Historie zu haben.
Herzlichen gruß,
Axel
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es ist genug zu dem Produkt gesagt worden. Ich will nur jeden, der sich Outlook 2007 kauft warnen, bei der Frage ob Daten "importiert" werden sollen auf "Ja" zu klicken. Bitte immer verneinen und lieber eine neue "PST" Datein anlegen oder später Adressen importieren.

Wenn man es (bei Vista zumindest) nämlich die Daten importiert, greift Outlook 2007 auf Windows Mail zu (und nicht auf Thunderbird, oder ähnliches). Wer denkt, die beiden Windowsprogramme müssten doch gut miteinander harmonierten, täuscht sich. Die sich dann bildende neue "PST" Datei, kann Umlaute (ä,ü,ö, aber auch ß) und ähnliches nicht verstehen, sprich: Jede Mail die mann bekomment ist voller seltsamer Zeichen. Ich hab dann beim Support angerufen und mit denen hin und her gemailt, bis die Zeichen weg waren. Dafür hab ich jetzt aber zwei "PST" Datein, sprich ich kann mit dem Adressprogramm nicht mehr richtig arbeiten, denn er erkennt viele Mailadressen nicht sofort. Außerdem geht die Rechtschreibprüfung nur teilweise (Worte hinzufügen ist nicht mehr möglich). Dafür hab ich jetzt zwei Posteingänge, Gesendetenordner, etc... das ist ganz schön nervig. Dazu kommt, dass (vermutlich wegen den unterschiedlichen PST Dateien) Outlook 2007 ständig abstürzt. Man muss dann das Programm mit STRG ALT und Entf komplett runterfahren und neu starten, dann geht es wieder.
Wenn es diese Installationsprobleme nicht gäbe, wäre es bestimmt ein gutes Programm. Aber so kostet es echt Zeit.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen