Facebook Twitter Pinterest
Mew and the Glass Handed ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Mew and the Glass Handed Kites

3.7 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,01 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 11,98 9 gebraucht ab EUR 3,54

Hinweise und Aktionen


Mew-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Mew and the Glass Handed Kites
  • +
  • Frengers
  • +
  • No More Stories Are Told Today I'm Sorry They Wash
Gesamtpreis: EUR 43,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Februar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Red Ink (rough trade)
  • ASIN: B000DZEUDU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 295.540 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
von Mew
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
von Mew
3:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
von Mew
Fox Cub
von Mew
1:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
von Mew
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79
 
6
30
von Mew
Special
von Mew
3:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
von Mew
4:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
von Mew
3:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
von Mew
3:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
von Mew
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
von Mew
1:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
von Mew
4:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
von Mew
6:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
von Mew
7:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
von Mew
4:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
von Mew
5:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von V am 25. Februar 2006
Format: Audio CD
Das ist beinahe das Beste, das ich seit Jahren gehört habe. Pop, Prog, Bombast ... alles verpackt in wunderschöne Melodien und vertrackte, mitreißende Rhythmen. Dazu die gefühlvollen und aufregenden Gesangsstimmen.
Das ist ... genial, ungewöhnlich, außergewöhnlich, neu, fasziniernd, schön, spannend ...
Unbedingt hören oder besser noch kaufen!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ursprünglich eher auf gut Glück gekauft, entpuppte sich das Album schon beim ersten mal anhören als eine der, wenn nicht DIE, schönste CD, die ich jemals in meiner Sammlung aufnehmen durfte oder gehört habe!

Die Tracks fliessen wunderschön ineinander, die Melodien kombiniert mit dem Gesang sind mehr als nur wunderschön und bieten ein Hörerlebnis das seinesgleichen sucht!

Aber Achtung, dieses Album besitzt absolutes Suchtpotential! ;-)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was für ein wahnsinniges Hörerlebnis !!!
Wunderschöne harmonische Melodien, vertrackte Rythmen, Bombast-Keybordflächen,
dazu ein Androgyner Gesang und fertig ist die Popdroge.
Alles in allem ein Prog Pop/ Rock Gewitter, das seinesgleichen sucht.
Ich habe vorher so etwas noch nie gehört, und was soll ich anderes sagen als:
DAS ES MICH HAT, ES HAT MICH !!!
Beim Hören fühle ich mich wie in einem fiebrigen Sommernachtsmärchentraum.
Ein Crossover aus Bambi meets Rotkäppchen,
trotzdem lauert überall der böse Wolf.
Es dienen M83 (Bombast ohne Kitsch), Oceansize (Vertracktheit) und vielleicht Cornelius (Harmonien) als Bezugspunkte.
Allein der Song "The Zookeeper's Boy" lohnt den Kauf, was für ein Ohrwurm !
Dieses Meisterwerk gehört in jede gut sortierte Pop Sammlung,
den nichts anderes ist das hier.
Und hört mit diesem "... ist mir zu weich" Geschwätz auf.
Tief in Unseren Herzen sind wir doch alle irgendwie Popper.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was ich mit "als Gesamtes" meine?
Nun ja, dieses Album könnte man fast auch als ein einziges "1 Stunden langes" Lied ansehen, denn es ist bemerkenswert dass fast ein jeder Song mit dem nächsten verknüpft ist und ein Lied fließend ins nächste übergeht.
Und dieses Album im Gesamten betrachtet ist ein Meisterwerk. Allerdings, jeden Song einzeln betrachtet, da muss man sagen dass es eigentlich kaum einen Song gibt der sofort ein richtiger Ohrwurm ist.
Ganz im Gegensatz zum Vorgängeralbum "Frengers" wo fast jeder Song sofort genial war, von dem man sich "Am I Wry", "She Came Home For Christmas" oder z.B. "Comforting Sounds" auch jetzt noch nach dem 1000 mal hören immer noch anhören kann.
Bei "The Glass Handed Kites" braucht man dann doch ein wenig bis man die Songs in den Ohren hat.
Die 4 Lieder die bereits vor dem Erscheinen des Albums bekannt waren ("Apocalypso", "Why Are You Looking Grave", "Special" und "Zookeepers Boy") fand ich persönlich zwar ganz ok, aber keiner kam auch nur ansatzsweise an die bereits oben genannten Titel aus Frengers heran.
Aber sehen wir uns mal die einzelnen Songs an:
CIRCUITRY OF THE WOLF
Nettes Intro, das gut auf den ersten richtigen Song einstimmt. Gitarren sind Mew typisch, erinnern stark an frühere Songs. Erste Überraschung ist dann schonmal wie fließend das Lied zum nächsten übergeht.
CHINABERRY TREE
Ein sehr solider Song, mit guter Klavierführung im Verse. Der Chorus geht allerdings nicht sofort ins Ohr. Zudem sollte gesagt werden dass sowohl Verse als auch Chorus nur einmal vorkommen und dann der ganze Song mit einem ruhigen Keyboardton ausklingt, deshalb eigentlich sehr kurz der Song.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
fragen MEW im Song THE ZOOKEEPERS BOY und liessen mich damit wochenlang nicht los.

Schöner Pop mit vertrackten Mehrspur-Gesangslinien, gewöhnungsbedürftig, manchmal vielleicht etwas zu viel Pathos, aber immer auch treibend und einfallsreich.

Ich kann GANG OF FOUR nichts abgewinnen, aber MEW haben sich ihrer angenommen, deren trocknen 80ties New Wave-Sound mit zuckersüßen Melodien zu großen Songs vereint.Für mich DIE Neuentdeckung des Winters!

(2-3 ruhigere Songs weniger hätten mich zu 5 Sternen gezwungen.)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 11. Dezember 2005
Format: Audio CD
Das Mew in ihrer dänischen Heimat Superstars sind und die Massen begeistern könnte auf den geneigten deutschen Hörer etwas verfremdlich wirken. Leicht zugänglich ist ihr Sound nämlich nicht. Und diesmal schon gar nicht. Während das internationale Debüt "Frengers" mit leichten, zuckersüßen und nur selten schweren Momenten auftrumpfte, so geht "And the Glass handed Kites" in eine ganz andere Richtung. Da ist nicht mehr viel übrig von der verspielten Leichtigkeit des Vorgängers. Mew präsentieren ein für ihre Verhältnisse schweres Album. Breite Gitarrenflächen treffen auf noch breitere Synthieflächen, garniert mit der hohen Facettstimme von Mew-Frontmann Jonas Bjerre... dazu experimentelle Melodien, harte Bässe und eine gewisse Schwere, die auf diesem Album liegt. Besonders gewöhnungsbedürftig: Das Album wirkt wie aus einem Guss, da alle stücke nahtlos ineinander übergehen und zusammen gemixt sind. Klingt alles ein wenig kompliziert. Klappt das denn?
Die Antwort lautet leider nur teilweise. Zu monoton klingt der Sound von Mew auf diesem Album, die Songs erdrücken den Hörer stellenweise mit ihrer Fülle und ihrem epischem Bombast. Ein leichtes Hörvergnügen ist das also keinesfalls. Es fehlt "And the Glass handed Kites" einfach ein wenig an Abwechslung, obwohl viele von den 15 Songs ganz gut sind.
Das Mew Bombast machen ist ja auch nicht so neu, allerdings haben sich diese Momente auf ihrem Debüt immer gut mit etwas melodiösen und ruhigeren Momenten abgewechselt. Diesmal ist nicht mehr viel davon zu spüren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden