find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
386
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2017
Das Album ist ein Meisterwerk des Genres Nu-Metal und ein Must Have für jeden Linkin Park- Fan. Die Übergänge vom Ende des einen Songs zum Anfang des darauffolgenden sind fließend, so dass man den Eindruck erhält, dass das Album eine Art Story erzählt. Die Songs sind per se super untereinander abgestimmt und sehr eingängig. Selbst Hörer, die sich nicht oder nur schwer mit dem Genre (Nu-) Metal anfreunden können, finden Gefallen an diesem Album. Der Stil ist typisch Linkin Park: man mische Cleangesang mit Rapeinlagen und highpitched Screams, gepaart mit dem typischen Nu-Metal-Sound, füge noch eine Jamsession hinzu und voila: Meteora. Mein persönlicher Favorit und bestimmt nicht das letzte Album, das ich von Linkin Park gekauft habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2017
Als Nachfolger von Hybrid Theory ein absolut gelungenes Album. Das Wechselspiel von Mike und Chester ist gigantisch. Die Songtexte sind sehr durchdacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2017
Eines der besten Alben, kein Lied dabei welches mir nicht gefällt, so muss das sein:) Für alle Fans ein muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2003
Nach dem letzten MixAlbum dachte ich schon, Linkin Park würden eine Eintagsfliege mit ihrem grandiosen Debütalbum Hybrid Theory sein. Aber zum Glück belegt jetzt ihr neues Werk "Meteora" das Gegenteil. Der Band ist es wieder gelungen, 12 (Das Intro da zu kurz ausgenommen) hervorragende Stücke zu schreiben, die als konsequente Weiterentwicklung ihres Debüts bezeichnet werden können. Das Album ist wieder eine Mischung von harten Gitarren, Elektronik, Rap und Metalgesang geworden. So ist für jeden, der diese Stile gemeinsam toleriert etwas dabei. Eigentlich schwer, Anspieltipps zu empfehlen, aber für mich herausragend "Hit the Floor", "Numb", "Faint" oder auch "Don't Stay". Zwar ist das Album relativ kurz geraten - nur etwas über 36 min aber dafür bekommt man eine Enhanced Version mit einigen Internetextras, sowie dem Video zur ersten Single "Somwhere i belong". Absolute Fans können darüber hinaus auch noch zu einer limitierten Ausgabe mit einer extra DVD greifen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2003
Geil! Wirklich klasse Rock, abwechslungsreich, melodisch aber nicht nervig. Bei mir läuft derzeit nichts anderers, zumal keine Durchhänger-Stücke auf der CD sind. Da sollen die "Kenner" noch so sehr rumnörgeln, dass Crossover out ist und LP schon viel zu kommerziell - mir gefällts. Besonders gut sind die Stellen, an denen sich Gitarren und Samples treffen, wie etwa bei dem genial gemixten vorletzten Stück. Ich kann "Meteora" jedem echten Fan nur empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2003
ich habe sehnsüchtig auf das neue album gewartet und bin begeistert. Sie haben sich wahnsinnig viel mühe gegeben, z.B. bei breaking the habit und ich finde es toll das sie nicht versucht haben solche lieder wie bei dem ersten album zu machen sondern neue sachen auszuprobieren. Die band ist einfach die beste. Man kann von allen drei cd's nie genug bekommen. Chesters stimme ist fantastisch und der sound unübertreffbar. Man sollte sich unbedingt die cd's kaufen. ich hoffe das ich bald mal auf ein live-konzert gehen kann, da ich schon von so vielen gehört habe das die band auch live der absolute kick sind!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
Die CD hat einen Fehler und man kann 2 Lieder nicht abspielen! Das sollte meiner Meinung nach bei einer nagelneuen CD nicht der Fall sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2003
Nach langer Wartezeit ist der Nachfolger von Linkin Park's Sensations-Debut Hybrid Theory endlich da. Und das Warten hat sich defintiv gelohnt... Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, nein, sie wurden gar übertroffen. Nach der ersten Singleauskopplung SOMEWHERE I BELONG konnte man schon in etwa erahnen was für ein Kracher-Album Meteora werden wird. Und tatsächlich... der Silberling ist voll mit gepackt mit Hammer Tracks, von ruhigeren Tönen (BREAKING THE HABIT, welches übrigens über 5 Jahre in Produktion war) bishin zum krachenden New-Metal Song (HIT THE FLOOR) ist alles dabei was man sich als Liebhaber von Hybrid Theory wünschen kann. Zu den besten Tracks der CD zählen ganz klar NUMB, FAINT, FIGURE 09 und SOMEWHERE I BELONG. Doch auch alle andern Songs wissen zu überzeugen und sind eine wahrer Genuss zum anhören. Der einzige negative Aspekt ist, dass das Album etwas zu kurz geraten ist. Die meisten Songs sind nur zwei bis drei Minuten lang, was am Ende eine gesamtlänge/kürze von ca. 37 Minuten ergibt... Da hätten die Jungs noch en paar Songs mehr draufpacken können... Als kleine Entschädigung dafür erhält der Käufer ein wirklich dickes Booklet mit allen Lyrics plus zusätzlichen Notizen die zu jedem Song gemacht wurden. Auf der CD ist zusätzlich noch ne 17 Minütige Dokumentation über die Entstehung von Meteora enthalten, was dem einen oder andern sicher auch gefallen wird.
Alles in allem also ein Super Album dass ich jedem Musikliebhaber empfehlen würde... Also: KAUFEN
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2006
Linkin Park sind schon eine Klasse für sich. Sie verbinden Nu-Metal mit Rap und schaffen ein Genre, zwar nicht neu, das aber meines Erachtens nie so professionell realisiert wurde (vergesst Limp Bizkit und Co, die rappen nicht wirklich!).
Auch ihr zweites Album 'Meteora' liefert wie 'Hybrid Theory' Qualität vom Feinsten - nur über den Punkto Abwechslung kann man sicher streiten. Ich hatte sie, die Abwechslung.
Foreword - Unnötig, bewertet zu werden, ist halt ein sehr kurzes Intro-Stück, inklusive Mr Hahns und Mikes Sound-Spielereien.
Somewhere I Belong - Perfektes Lied, atmosphärisch, stimmig (Rap-Parts) und angemessen rockig. 5/5
Lying From You - Eines der lautesten Lieder, die LP je fabriziert hat. Passt alles zusammen. 5/5
Hit The Floor - Ein Rap- und Shout-Lied. Auch hier hört man wieder, wie toll Mike und Chester miteinander harmonieren, wie in all den anderen Songs. Für mich reicht's aber doch nur für ne 3/5, weil das Lied nicht so viel Abwechslung bietet wie die anderen.
Easier To Run - Sehr gefühlvolle Rock-Ballade samt tollem Text, gefällt mir sehr gut. 4/5
Faint - Rasant, laut und markant. 5/5
Figure.09 - Solides Stück mit eingängiger Melodie. 4/5
Breaking The Habit - Für mich das beste Lied des Albums. Es ist zum Ersten etwas total Anderes, zum Anderen wurde hier nur Wert auf Gesang gelegt, der perfekt ist. Alles passt zusammen und ist in sich stimmig. 5/5
From The Inside - Wieder ein tolles rockiges Lied mit einprägsamer Melodie. 5/5
Nobody's Listening - Hier hat Mike schon seine andere Seite gezeigt, womit er nun Fort Minor begonnen hat. Gut untermalt mit asiatischen Flute-Sounds, für mich aber kein Ohrwurm. 3/5
Session - Instrumentales Stück mit Drum-Einsatz und elektronischen Klängen. Klingt sehr stylisch und stimmig. 4/5
Numb - Für mich die beste Rock-Ballade, die LP je gebracht hatte. Perfektes Stück. 5/5
Fazit: Die Jungs beweisen, dass sie es können. Man sei gespannt auf das dritte Album, woran momentan gewerkelt wird (wieder mit Mike Shinoda an Bord!).
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2003
So, jetzt is das Album draußen und erstmal ein Lob an Amazon, dass es so schnell ging.
Meteora klingt ähnlich wie Hybrid Theory, es sind aber auch ein paar Tracks dabei, die neu klingen wie z.B. Breaking the Habit oder Nobody's Listening. Die neuen Tracks machen das Album aber auf keinen Fall schlecht, ganz im Gegenteil, es ist noch besser. Es ist zwar wieder etwas kurz, aber wen stört das, dafür ist nämlich jede Nummer ein Hammer. Insgesamt bekommt das Album locker eine 5 Sterne Bewertung und wird wohl eines der besten Alben des Jahres 2003.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
5,99 €
14,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken