Facebook Twitter Pinterest
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,95
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Game World
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes - [PlayStation 3]

Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 18
3.6 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,95
Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf durch games.empire und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 3
  • Genre:Adventure
  • Plattform:Sony PlayStation 4
  • Sprache:Deutsch
12 neu ab EUR 6,99 15 gebraucht ab EUR 5,77

Wird oft zusammen gekauft

  • Metal Gear Solid 5 - Ground Zeroes - [PlayStation 3]
  • +
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain - Day One Edition – [PlayStation 3]
  • +
  • Metal Gear Rising: Revengeance (uncut)
Gesamtpreis: EUR 34,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 3
  • Amazon Prime: 2 EUR sparen auf vorbestellbare und neu veröffentlichte Videospiele. Mehr erfahren.

  • Mehr Futter für Ihre PS3: Filme auf Blu-ray oder in Blu-ray 3D


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation 3
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

Plattform: PlayStation 3
  • ASIN: B00HEZL86O
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 13,4 x 1,2 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 20. März 2014
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.849 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 3

Metal Gear Solid V: Ground Zeroes fungiert als Prolog zu Metal Gear Solid V: The Phantom Pain und spielt ein Jahr nach den Geschehnissen von Metal Gear Solid: Peace Walker. Spieler übernehmen die Kontrolle des legendären Snake (a.k.a. Big Boss) und infiltrieren das kubanische Lager Camp Omega, wo Paz und Chico als Geiseln festgehalten werden. Diese sind im Besitz wichtiger Informationen, welche Snake und sein Vertrauter Kaz Miller für die Fortführung der eigenen, privaten Militärorganisation unbedingt geheim halten möchten.

Ground Zeroes beinhaltet eine waghalsige Rettungsaktion, deren unvorhersehbaren Folgen die Ausgangsituation für ‚The Phantom Pain‘ bilden. Ground Zeroes führt zudem in die sehnlichst erwarteten Open-World Spielmechaniken ein und bildet somit den perfekten Brückenschlag zu früheren Titeln der Serie.

Metal Gear Solid Ground Zeros
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Metal Gear Solid Ground Zeros
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Metal Gear Solid Ground Zeros
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • Atemberaubende Grafik durch leistungsfähige Fox Engine.
     
  • Einführung einer offenen Spielwelt mit endlos anmutender Handlungsfreiheit.
     
  • Fortschrittliche KI reagiert auf verschiedene Spielstrategien.
     
  • Spektakuläre Hauptstory und überraschende Nebenmissionen.
     
  • Verschieden Zeit- und Wetterumstände unterstützen taktische Vorgehensweise.
     
  • Exklusive Missionen für Sony (‚Dejais Vu‘) und Microsoft (‚Jamais Vu‘).
     
  • Gaming aus der nächsten Generation.
     

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Strikeforce HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 18. Februar 2015
Plattform: PlayStation 3
Länge: 2:03 Minuten
Wer nicht die Geduld oder Zeit aufbringen kann bzw. möchte, die doch recht ausführliche Rezension zu lesen, hat die Gelegenheit auch gleich unten, unter "Gesamt-Fazit", weiterzulesen.

Ich versuche hier, soweit wie möglich, nicht auf die Preisgestaltung von Konami einzugehen. Es gibt Leute die die 30-40 Euro zum Release des Games aus der Portokasse zahlen, und andere, die niemals 30-40 Euro für eine bessere Demo-Version ausgeben würden. Hier sollte sich jeder selbst ein Urteil bilden, zumal der Preis sich ja jetzt tendenziell nach unten orientiert. Trotzdem darf man sich schon einmal die Frage stellen, ob Konami ein solches Geschäftsgebahren, inform einer solchen Preisgestaltung, nötig hat?

Nach Metal Gear Solid 4, und dem Spinoff "Metal Gear Rising: Revengeance", war es lange Zeit still um Snake geworden. Die treue Fangemeinde kam zwar in den Genuß der HD- und Legacy Collection, die den von der PSP konvertierten Teil Peacewalker, wie auch die PS2-Teile, 2 und 3 als HD-Version überarbeitet enthielten, bis die Ankündigung von Phantom Pain die Anhängerschaft aufhorchen ließ.

Als Einführung bzw. Prolog zu Phantom Pain, so Kojima, sollte MGS 5: Ground Zeroes erscheinen, über dessen Umfang man den neugierigen Gamer jedoch im unklarem ließ. Wohlweißlich. Da es längst überfällig war, 6 Jahre nach dem Release von MGS 4: Guns of the Patriots die Fans mit neuem Spielematerial zu versorgen, hatte man sich wohl zu diesem Schritt entschieden, um die Gamerschaft bei Laune zu halten und nebenbei noch kräftig Kasse zu machen, anders läßt sich mir diese unverschämte Vorgehensweise nicht erklären.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PlayStation 3
Hallo,

gleich vorweg: Das Spiel völlig isoliert gesehen von der Preispolitik wäre für mich 4/5 Sternen. Aber wenn man sich den Preis im Verhältnis zum Gebotenen anschaut kann maximal 2/5 Sternen gegeben werden. Ich gebe 1/5 um die ganzen 5 Sterne Rezensionen zu drücken. Wieso ich das mache? "Ist das nicht kindisch?" Die Antwort weiter unten.

Das Spiel

Es macht richtig was her. Wenn man wie ich schon seit MGS1 dabei ist (die Metal Gear Spiele von 1980 waren etwas vor meiner Zeit) dann ist der grafische Fortschritt schon immens. Schon mit MGS 4 bekamen wir für damalige Verhältnisse eine super Grafik. Ob MGS4 gefallen hat oder nicht ist ein anderes Thema (mir leider nicht).

Das Spiel wurde konsequent weiter entwickelt und so ergeben sich Änderungen die auch mal etwas übel aufstoßen. Beispielsweise fehlen Rationen, ich habe (im Prequel) keine Kartons gefunden in denen man sich verstecken kann, es gab keine Codec Gespräche die ich immer sehr genossen habe. Das typische PLING wenn man gesehen wurde fehlt ebenfalls. Womöglich kann man das Freispielen und später hinzuschalten - ich hoffe es.

Die Story ist Kojima Typisch. Gut inszeniert, toll erzählt, spannender Cliffhänger.

Einer der negativ Punkte an diesem 'Prolog' ist der Aufbau. Kojima beteuerte 100 fach, dass er dieses Spiel so raus bringt damit wir uns in dem Universum und mit der Story schon einmal anfreunden können.
Habe ich etwas verpasst? Open World? War hier völlig Fehlanzeige. Man hatte ein komplett isoliertes Gebiet wie zu beispielsweise MGS:Snake Eater Zeiten (grandioses Spiel).
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PlayStation 3 Verifizierter Kauf
Normalerweise schreibe ich keine Games Rezensionen, aber hier möchte ich andere Metal Gear Fans vorwarnen (wenn sie es nicht schon wie ich lange Zeit vorher vorbestellt haben)

Wir wussten alle das es sich hierbei um den Prolog zu: "MGS5 The Phantom Pain" handelt. Ok, aber das man dann die Haupt Misson "Ground Zeroes" in weniger als 90 Minuten (erster durchlauf mit Rang B) schafft ist dann doch schon für 30 Euro ne Frechheit.
Auch die 5 Nebenmissionen die man dann spielen kann ( die erste habe ich in 30min. durchgehabt) machen es nicht besser. Denn alle Missionen werden auf dem Schauplatz der Hauptmission "Ground Zeroes" ausgetragen. Also mit anderen Worten: 6 Missionen, alle auf der gleichen Map.
Das einzig positive ist das gameplay, welches wirklich wieder sehr auf "stealth" und Spionage ausgerichtet ist. Und man kann sogar Fahrzeuge benutzen was man hier natürlich für "The Phantom Pain" schon mal ansatzweise einführen wollte.

Das bisschen Story was man hier bekommt ist natürlich ganz Metal Gear Solid. Freue mich schon sehr darauf wie es weitergeht, aber wenn wir Pech haben kann das ja noch bis Ende 2015 dauern :-(

Ich gebe allen Vorrednern recht: Die 30 Euro sind absolut überteuert und eine 10 Euro Demo hätte die Rezension dann auf 5 Sterne hochgestuft.
3 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PlayStation 3 Verifizierter Kauf
Ich beziehe mich hier auf die physische PS3-Version. Für meine Rezension verwende ich das populäre „+ = gut“ und „- = weniger gut“ System, was euch einige Zeit beim Lesen ersparen soll. Diese Rezension enthält keine Story-Spoiler.

+ eine tolle Atmosphäre, die mich wieder mal eingesaugt hat. Für mich war die Botschaft von MGS immer, dass Krieg hässlich ist und nur zu gerne romantisiert wird. Die „kontroversen Szenen“ in Ground Zeroes verleihen diesem Anspruch eine gute Prise Glaubwürdigkeit, die mir in der Serie bisher gefehlt hat.
+ technisch gut und somit optisch sehr ansprechend. Das gilt auch für die PS3-Version, die noch einmal zeigt, was die alte Lady so kann.
+ Optimierte Steuerung, MGS ging nie einfacher von der Hand.
+ Lens flares, überall wird man von Licht geblendet. Für einige Spieler ist der Effekt nervig, ich finde aber, dass es sehr gut die schwächelnde PS3-Hardware kaschiert. Darüberhinaus sieht er einfach cool aus.
+ Kein Soliton-Radar, dass die Gegner mitsamt Blickfeld auf eine Karte projiziert. Das nährt den mittendrin Effekt.
+ macht Lust auf Teil 5, aber die hatte ich als Fanboy auch schon vorher.

- ich hätte mir gewünscht die Endsequenz im Gefecht selber zu steuern.
- Ground Zeroes ist kein Appetithappen sondern eine Marketingstrategie.
- Dieses Spiel ist ein Vorzeigekandidat für den Effekt des „Tottrailerns“. Jede Wendung und Eigenart des Spiels war bereits in den Trailern zu sehen. Keine Überraschung diesbezüglich.
- Die Spielzeit, ja die Spielzeit. Mir war vorher schon bewusst, dass ich nicht viel Story erwarten kann, aber dass es sich wirklich nur um eine richtige Mission handelt ist sehr dürftig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 3