Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
MetaGame: Science-Fiction Thriller von [Landstrom, Sam]
Anzeige für Kindle-App

MetaGame: Science-Fiction Thriller Kindle Edition

3.4 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 437 Seiten

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In einer originellen und verstörend respektlosen Zukunftswelt ist Gaming mehr als nur ein Zeitvertreib – Spieler riskieren ihr Leben. OverSoul, eine rätselhafte Macht, bietet Gewinnern Punkte an die als Währung dienen. Amtierende Gewinner erhalten das Geschenk der Unsterblichkeit, während Verlierer verdammt sind zum Altern und Sterben. D_Light ist einer der besten Spieler in seiner Familie und wird alles tun, um zu gewinnen, auch wenn das Morden bedeutet. Mit einem verzerrten Sinn des freien Willens, muss D_Light entweder jemanden töten den er liebt oder aber alles verlieren.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sam Landstrom war für einige Jahre Dokumentationsentwickler bei Microsoft, wo er hunderte von Onlineartikeln schrieb um Softwareentwicklung zu erklären. Vorher programmierte er Roboter für ein DNA Sequenzierungslabor an der University of Washington, die u.a. bei der Sequenzierungsanalyse des menschlichen Genoms halfen.

In seiner Freizeit hat Sam Spaß am Schreiben (klar), sowie beim Hörbücherhören während er Besorgungen macht (z.B. den Hund ausführen). Er mag Snowboarden, mit seinen Kollegen Dungeons and Dragons spielen und mit seiner Frau und zwei Kindern Zeit im Großraum Seattle verbringen.

MetaGame ist Sams erster Roman. Er findet, dass das Schreiben fiktionaler Texte großen Spaß macht und arbeitet bereits an weiteren Romanen.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1341 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 437 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (25. September 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008UX83Q2
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #116.440 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Idee einer durchgängig kompetitiven Gesellschaft, in der es für jeden einzelnen nur mehr darum geht, so viel wie möglich Punkte in einem Leben zu machen, in dem Spiel und Realität kaum mehr auseinander zu halten sind, ist anfänglich ganz interessant.

Rasch nimmt jedoch die Spannung ab, die Figuren bleiben platt, die Entwicklung der Story ist vorhersehbar und gegen das Ende hin wird's über lange Strecken hin richtig langweilig und zäh.

Der Schreibstil ist bemüht aber wenig eloquent - störend sind vor allem, die sich oft wiederholenden Formulierungen.

Alles in allem habe ich mir mehr erhofft.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Habe seit langem nicht mehr so einen gut durchgedachten und hintergründigen Science Fiction gelesen. Vielleicht kommen die leute die hier negativer bewerten nicht mit unseren heutigen modernen Zeiten klar und sind deswegen vom Inhalt überfordert. Wenn man aber unsere heutigen Medien-, Sozial-, Spiele-, Online- und Schönheitswahn mit etwas Gentechnik und persönlicher Freiheit kombiniert, kann man sich sicher schnell einfühlen in die Zukunftsversion aus dem Buch.

Mir hat es gefallen und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Gut geschrieben, weitgehend spannend, nachvollziehbar von der Technik wie es sich für einen ScienceFiction gehört - und für mich mal was neues nach all den vielen düsteren Zukunftsversionen und Raumschiffschlachten der letzten Jahre.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
MetaGame ist recht interessantes Erstlingswerk von Sam Landstrom, welches weit in der Zukunft angesiedelt ist und Gaming zur Hauptstory macht. Der Roman hat auf amazon.com mit ca. 200 Rezensionen und knapp 5 Sternen eine sehr gute Bewertung bekommen. Besonders durch die Rezensionen angestachelt, habe ich mich auf den Roman gefreut. Dank AmazonCrossing dürfen wir MetaGame nun auch auf deutsch lesen.

Die einzelnen Elemente des Romanes sind eher schwierig zu beschreiben, da der Roman ziemlich fantasiereich ist, in Richtung der Science Fiction. So gibt es verschiedene Spiele, Punktesysteme, Produkte die menschenähnlich sind, verschiedene Arten von Produkten, keine Staaten auf der Welt mehr, kein sichtbarer Alterrungsprozess, die OverSoul als göttliches Gesetz, Hydroranken etc.

Die Menschen befinden sich durch die OverSoul immer innerhalb irgendeines Spieles um mehr Punkte zu bekommen - man ist stetig "vernetzt". So auch D_Light, ein Spieler, der versucht durch erlangen vieler Punkte am Ende seines Lebens die Unsterblichkeit zu erlangen. So gehört auch Leben und Tod zum Spiel. Dadurch rutscht er in ein MetaGame, welches die meisten Punkte verspricht. Damit beginnt die eigentliche Story rund um die Jagd und Gejagten. Neben den zahlreichen Science Fiction Elementen kommt auch die Gamersprache zur Geltung. So versteht man zwar als geübter "Gamer" Wörter wie "n00b", "frag" oder andere Bezeichnungen, die ein Laie wohl aber nicht so schnell verstehen wird.

Die Story ist actionreich, intelligent, originell und spannend aufgebaut. Auch wenn ich der Auflösung am Ende eher skeptisch gegenüberstehe. Nichtsdestotrotz hat mir der Roman gut gefallen - wenn man eine gute Science Fiction Story sucht, auch als "nicht-Gamer", ist man mit MetaGame sicherlich gut bedient.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
MetaGame katapultiert Sam Landstrom meiner Meinung nach auf Anhieb auf die Ebene des frühen Neil Stephenson (snow crash und Diamond Age) und David Marusek. Die Idee, dass eine Computer-Intelligenz die Welt beherrscht ist zwar nicht neu - aber sie wurde noch nie so intelligent und modern umgesetzt wie in MetaGame. Für alle, die radikal neue gesellschaftliche Modelle mögen, die noch mit unserer Geselschaft verknüpft sind, ein unbedingtes MUSS.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Icefee am 30. Dezember 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Den Inhalt gebe ich hier nicht wieder. Jeder, der einen Kindle hat, kann sich die Leseprobe herunterladen und entscheiden, ob er weiter liest. Ich habe es getan.

Endlich mal wieder ein Science Fiction Roman, der wirklich fesselt und vor allem ein neues, noch nicht dagewesenes Universum erschafft. Ich denke, man könnte das Buch auch durchaus als Cyberroman bezeichnen. Technisch affine Leser werde ihre Freude daran haben.

Ich habe das Buch in einem Rutsch - nur unterbrochen vom leeren Akku meines Kindle Fire - durchgelesen.

Ganz klare Empfehlung!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Roman Metagame transportiert eine sehr einfache Geschichte: in einer fernen Zukunft haben sich alle nationalen und ideologischen identitäten aufgelöst und die Weltgemeinschaft gibt sich dem Spielen hin - und zwar Online. Dafür existieren keine natürlichen Gefahren mehr, nur noch solche, die sich die Spieler und Teilnehmer der Welt selbst erschaffen. Aussenstehende werden dämonisiert (nette Allegorie im Buch) und zu Gejagten. Ein Spieler, D_Light, stellte jedoch fest, dass die OverSoul, das alles beherrschende Wesen, eine Art Symbiose aller Existenzen innerhalb der Gesellschaft, nicht nach den Regeln spielt - und stellt sich dieser Herausforderung.

Alles in allem ist der Roman sehr gelungen und es macht Spaß, ihn zu lesen, da die Welt, die Landstrom entwirft, viele Parallelen zu unserer aufwirft und an einigen Punkten hyperrealistisch wirkt. Allerdings verliert der Autor an neuralgischen Punkten den Bezug und die Verbindung und man merkt, dass er versucht, diese sich ergebenden Löcher im Handlungsstrang zu übergehen, in dem Action einsetzt. Das gelingt aber nicht stringent und so verliert der Roman hier. Zudem erscheint mir die Auflösung als zu trivial, Landstrom hat wesentlich bessere Schüsse im Köcher, als eine solche Lösung zu präsentieren.

Fazit: Gelungenes Buch für Zwischendurch, das man ruhig zwischenrein mal weglegen und nahtlos weiterlesen kann. Allerdings fehlen Tiefgang und kritische Aspekte, um das Buch wirklich zu einem großen Wurf zu machen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?