Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Merles Tür: Lektionen von... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Merles Tür: Lektionen von einem freidenkenden Hund (edition tieger) Gebundene Ausgabe – Juli 2011

4.8 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 9,98
68 neu ab EUR 19,95 9 gebraucht ab EUR 9,98

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Merles Tür: Lektionen von einem freidenkenden Hund (edition tieger)
  • +
  • Abenteuer Vertrauen: Vollkommen, aber nicht perfekt - Was Menschen von Hunden lernen können
  • +
  • Wanja und die wilden Hunde: Mein Leben in fünf Jahreszeiten
Gesamtpreis: EUR 49,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Er kam aus der Dunkelheit und tauchte ganz plötzlich im Scheinwerferkegel auf, ein großer, goldfarbener hechelnder Hund, der mit den Vorderpfoten einen kleinen nervösen Tanz vollführte. Hinter ihm hohe Pappeln in der Blüte des Aprils. Jenseits der Bäume der San Juan, dunkel und durch Schmelzwasser angeschwollen. Seine dunkelbraunen Augen betrachteten mich wohlwollend und sagten: »Du brauchst einen Hund, und der bin ich.«

Klappentext

Merle, der große gelbe Hund, ist ungefähr zehn Monate alt, schlägt sich allein durchs Leben und sucht Anschluss. Ted ist einundvierzig, schreibt über Natur und Tiere und wünscht sich schon seit langer Zeit einen Welpen, den er sich zu einem Gefährten heranziehen kann. Aber mit Merle kommt alles anders, denn Merle ist ein selbständiger, »freidenkender« Hund. Ted zeigt Merle, wie man sich in der Wildnis benimmt, und Merle korrigiert Teds Vorstellungen vom Verstand eines Hundes, indem er ihm zeigt, wie Hunde ihre Intelligenz nutzen können, wenn man sie eigene Entscheidungen treffen lässt. Auf der Grundlage neuester Wolfsforschung erklärt der Autor, warum man einen gesünderen, selbstbewussteren und besser sozialisierten Gefährten bekommt, wenn man sich den Führungsanspruch mit ihm teilt, anstatt sich um jeden Preis als Alphatier zu etablieren. Merles Tür ist eine Liebesgeschichte, humorvoll und faszinierend zugleich, die zeigt, wie aus der Partnerschaft Mensch-Hund weit mehr werden kann, als man erwartet.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von E. H. Radinger, Wolf Magazin TOP 500 REZENSENT am 18. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wer bei diesem Buch nicht auf mindestens jeder zweiten Seite verzückt, sehnsüchtig und verliebt aufstöhnt, der ist selber schuld. Lange haben wir auf die deutsche Übersetzung des amerikanischen Bestsellers gewartet. (Ein Kompliment an die großartige Übersetzung von Kerstin Winter.) Das Original erschien 2007. Das erklärt auch, warum einige der Thesen zur Evolution und Domestikation des Hundes inzwischen schon wieder durch neuere Forschungen überholt sind. Aber wichtiger für uns "Wolfsleute" ist, dass die "wölfischen" Fakten stimmen.
Bei diesem Buch stimmt alles. Es kombiniert eine herzerweichende Liebesgeschichte (Ted & Merle) mit interessanten Informationen über Hunde und Wölfe (ohne dabei ein Erziehungsratgeber sein zu wollen) und eine wunderbare literarische Sprache. Ted Kerasote wurde zu Recht schon als "Mozart der Sprache" bezeichnet.
Merles (überwiegend weibliche) Fangemeinde wird durch die deutsche Ausgabe wohl wieder rasant ansteigen. Lesen Sie dieses Buch - und legen Sie Taschentücher parat.
Neben Der tägliche Kojote: Mein Leben mit einem Prairiewolf. Eine wahre Geschichte über Liebe, Freiheit und Vertrauen gehört "Merles Tür" zu meinen absoluten Favoriten.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine wahre Geschichte - die Geschichte von Ted Kerasote aus Jackson Hole, Wyoming, und seinem Hund Merle. Die Beiden 'fanden' sich als Ted mit Freunden auf einem Ausflug war. Der große goldfarbene Hund tauchte einfach so im Scheinwerferlicht auf. Bei der Wildwasser-Bootstour, beim Wandern war er fortan ihr Begleiter. Ein aufgeweckter, ungestümer Jungspund. Ted hingegen war bereits 41 Jahre alt und sowieso auf der Suche nach einem vierbeinigen Gefährten. Der Beginn einer außergewöhnlichen Partnerschaft.

Ted Kerasote erzählt auf sehr humorvolle Art und Weise aus dem gemeinsamen Leben. Insbesondere schildert er sehr amüsant die 'Unterhaltungen' zwischen Hund und Besitzer. Die beiden waren innerhalb kürzester Zeit ein Dreamteam, welches sich perfekt über Blicke und Gesten austauschen konnte. Natürlich hat Ted Kerasote dabei Wert auf eine gute Grundausbildung gelegt, schließlich sollte Merle gesellschaftsfähig sein. Herkömmliches Gehorsamkeitstraining war jedoch nicht seine Sache. Kerasotes Methode basiert auf der Annahme, dass Hunde allein durch Zuhören und Zusehen sehr schnell begreifen, was man von ihnen will. Merle jedenfalls hat dank seiner Auffassungsgabe ruckzuck die gewünschten Verhaltensformen übernommen.

Daneben fällt die überaus enge Bindung der beiden auf. Ted Kerasote benötigt keine Leine, damit Merle ihm folgt. Es ist eine ganz besondere Beziehung, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich kann ich den bereits vorhandenen 5-Sterne-Rezensionen gar nichts mehr hinzufügen. Es ist ein wunderschönes Buch, bei dem man auf fast jeder Seite hin und weg ist - sowohl von Merle, als auch von den Beschreibungen der Landschaft und von der Freiheit, die Merle genießen darf und die man seinen eigenen Hunden ebenfalls wünschen würde (was aber in der Stadt kaum möglich ist). So ein "Hundeleben" wünscht man jedem Hund! Ich bin schon sehr gespannt auf die Bücher über Pukka. Mit Sicherheit eines der besten Hundebücher, die es gibt!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Also'..ich hab schon soooo viele Hundebücher gelesen, aber Merles Tür ist einfach ein ganz anderes Hundebuch! Es ist ein wissenschaftliches Fachbuch und ein spannender Roman und ein ausführlicher Ratgeber und ein aufschlußreiches Dokumentationsbuch und vor allem auch einfach eine wunderbare Hundegeschichte. Es ist total faszinierend, ich mußte es in einem Rutsch durchlesen, und ich glaube, jeder, der Hunde liebt und sich für sie interessiert, wird - siehe oben - für sich etwas in diesem Buch finden. Es deckt soviele verschiedene Facetten von Hundewissen ab und beleuchtet soviele Sichtweisen auf Hunde, ihr Verhalten und das Leben mit ihnen wie eigentlich kaum ein anderes. Außerdem entdeckt man auch als alter 'Hundehase' noch ganz neue Aspekte, Gedankengänge und erlebt ungeahnte Überraschungen. Neue Erkenntnisse erschließen sich, und es liest sich, obwohl es recht umfangreich ist, bis zur letzten Seite ausgesprochen spannend. Einmal begonnen macht es total neugierig auf dieses Leben des Mannes mit seinem Hund Merle, der ihn sich ganz offensichtlich selbständig als 'Herrn' oder 'Freund'?? ausgesucht hat. Merles Tür ist ein absolutes Muß für alle Hundefreund, Kynologen und überhaupt Tierfreunde. Es liest sich faszinierend in seiner Andersartigkeit und bedeutet mit seinem Gehalt an wertvollem Wissen eine echte Bereicherung für eigentlich jeden Tier- und vor allem Hundeinteressierten. Man erfährt quasi nebenbei ganz viel Geschichtliches, Wissenschaftliches, bekommt ganz pragmatische Tipps für das eigene Leben mit seinem Vierbeiner und hat ein unterhaltsames Lesevergnügen wie selten bei dem einem noch dazu vollkommen das Herz aufgeht. Ich möchte das Buch deshalb allen wärmstens ans Herz legen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen