Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,49
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited mit Hörbuch-Logo
Kostenlos lesen und hören. Weitere Informationen
Kostenlos lesen und hören
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Mercury Falls (Mercury Series Book 1) (English Edition) von [Kroese, Robert]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Mercury Falls (Mercury Series Book 1) (English Edition) Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Mercury Series (5 Book Series)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,49

Länge: 383 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.
Verfügbar
Sprache: Englisch

Alle niederländischen Kindle eBooks auf Amazon.nl
Große Auswahl an niederländischen Kindle eBooks. Angebote, Neuerscheinungen und Bestseller-Autoren. Mehr erfahren: Amazon.nl

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

While on assignment in Utah, Christine Temetri isn’t surprised when yet another prophesied Apocalypse fails to occur. After three years of reporting on End Times cults for a religious news magazine, Christine is seriously questioning her career choice. But then she meets Mercury, a cult leader whose knowledge of the impending Apocalypse is decidedly more solid than most: he is an angel, sent from heaven to prepare for the Second Coming but distracted by beer, ping pong, and other earthly delights. After Christine and Mercury inadvertently save Karl Grissom—a film-school dropout and the newly appointed Antichrist—from assassination, she realizes the three of them are all that stand in the way of mankind’s utter annihilation. They are a motley crew compared to the heavenly host bent on earth’s destruction, but Christine figures they’ll just have to do. Full of memorable characters, Mercury Falls is an absurdly funny tale about unlikely heroes on a quest to save the world.

Über den Autor

Robert Kroese is a writer and software developer who lives in Ripon, California. Mercury Falls is his first novel, if you don’t count the thirty-page novella he wrote in second grade about Captain Bill and his spaceship Thee Eagle.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 812 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 383 Seiten
  • Verlag: 47North (12. Oktober 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B003HHQ12Y
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #126.466 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch liegt zwar bisher nur auf Englisch vor, aber das kann ja noch werden; deswegen veröffentliche ich diese Besprechung auf Deutsch.
Der Autor Robert Kroese versuchte vergeblich, dieses Buch bei angesehenen Verlagen unterzubringen, die aber in Zeiten der Wirtschaftskrise kein Buch über die Apokalypse veröffentlichen wollten. Dabei sollte man doch gerade in Krisenzeiten seinen (Galgen-)Humor nicht verlieren. Er ließ sich aber nicht abschrecken und veröffentlichte das Buch im Eigenverlag. Dazu möchte ich ihn beglückwünschen. Es wäre schade, wenn dieses Kleinod in einer Schublade vergammeln würde.

Wenn Sie denken, Bürokratie sei die Hölle, haben Sie nur zum Teil Recht. Der Himmel scheit um Einiges schlimmer zu sein. Diese Geschichte ist eine sehr lustige, teilweise herrlich alberne Achterbahnfahrt durch die Ereignisse, die der nahenden Apokalypse vorangehen. Während man der auf dieses Thema spezialisierten Journalistin Christine und dem Engel Mercury, dem eigentlich alles wurscht ist, auf ihrem Abenteuer folgt, begegnet man einigen vertrauten Charakteren, die man eigentlich zu kennen glaubte.
Kroese erklärt uns auch endlich, was wirklich hinter einigen verwirrenden naturwissenschaftlichen Phänomenen steckt.

Zumindest für die englische Version sollte man sein Wissen über die Alben der englischen Band "The Police" etwas auffrischen, sonst verpasst man eines der herrlichsten Wortspiele. Die betreffende Stelle las ich mehrere Male hintereinander, weil sie so unglaublich irre ist!
Da ich zwar recht gut in Englisch, aber kein Muttersprachler bin, blieben mir wahrscheinlich leider einige der vielen Wortspiele verborgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mel Brooks meets Dan Brown in Mercury Falls, a witty romp through a bevy of characters - including angels and demons - who are trying to get the Apocalypse just right, which includes being on time and under budget. Stepping into the fracas is magazine reporter Christine Temetri, who has the quirkiness of Carl Kolchak and the tenacity of a British Bulldog, but has a boss - Harry Giddings - who would make William Randolph Hearst flee the office in terror. The tyrant of the last days is BattleCraft ace Karl Grissom, whose daily routine includes keeping his mother appeased so he can continue living in the attic of her home. And then there is Mercury - an angel with the swagger of a big-league slugger on steroids, but whose work ethic is oftentimes less than desirable - who is slated to orchestrate the end of the world.

"The Apocalypse has a way of fouling up one's plans. To its credit, humanity has done its best to anticipate the End of Days, but lacking any basis for a reliable timetable, they've jumped the gun on more than a few occasions," writes Kroese. "The Apocalypse's stubborn refusal to arrive on schedule has caused no end of trouble for the people who have volunteered to announce its arrival. Those waiting at the metaphorical arrival gate for the Four Horsemen of the Apocalypse are forced to eat a lot of metaphorical crow. And pay for a lot of metaphorical flooring."

And what about that sweet science? Kroese climbs into the ring and delivers an overhand right to the jaw, but with the power behind the punch coming from the tongue being firmly planted in the cheek: "Mundane scientists have never found any evidence of the existence of interplanar energy channels.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zunächst hatte ich befürchtet, dass ich es hier mit einer Geschichte zu tun bekäme, die sich eng an der Bartimäus-Reihe von Jonathan Stroud orientiert. Bis auf insgesamt 12 Fußnoten und die Himmelsbürokratie gab es aber schnell keine Gemeinsamkeiten mehr. Inhaltlich ging es um die Apokalypse, beim Lesen fühlte ich mich dann manchmal an Good Omens von Terry Pratchett und Neil Gaiman, manchmal an den Film Dogma erinnert - ohne den Eindruck zu haben, hier wurde abgekupfert.

Der Text über die Verstrickungen von wenigen Menschen und einigen Engeln, darunter auch gefallenen Engeln und Engeln, die undercover für dritte Mächte arbeiten, alles vor dem Hintergrund der laut dem Vertrag zwischen 'Himmel' und 'Hölle' jetzt stattzufindenen Apokalypse, bot manche überraschende Wendung, viel Humor und ließ sich einfach gut lesen. Ich bin gespannt, wie die losen Enden in den beiden Folgebänden (Mercury Rests, Mercury Rises) aufgegriffen werden.

Wer also mit dem Film Dogma oder auch mit dem Roman Good Omens seinen Spaß hatte, wird auch hier auf seine Kosten kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
This an amusing and fun book, but as I said in the title line "Good Omens" did it first and better. I may have chuckled once or twice while reading "Mercury Falls" but it never was as laugh-out-loud funny and did not manage to take the themes it was dealing with to the next level. The author definitely had some good ideas for a new take on Armageddon but it never feels fully realized. All to often I found myself thinking back to how Terry Pratchett and Neil Gaiman had handled certain aspects like the Anti-Christ or the four Horsemen of the Apocalypse and found this book lacking in comparison. So, I had fun with this book but for everyone who wants to see how it is really done go read "Good Omens".
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover