Facebook Twitter Pinterest
EUR 29,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mercedes-Benz ML-Klasse C... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mercedes-Benz ML-Klasse CDI (W163) Taschenbuch – 30. Juni 2008

2.3 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 30. Juni 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 27,39
63 neu ab EUR 29,90 4 gebraucht ab EUR 27,39

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Mercedes-Benz ML-Klasse CDI (W163)
  • +
  • Gummifußmatten Gummimatten Schalenmatten für MERCEDES M ML W163 W 163 1998-2005 schwarz
  • +
  • Kofferraumwanne Mercedes M-Klasse ML W163 ab 1999
Gesamtpreis: EUR 92,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Endlich, werden unzählige Fahrer der Mercedes-Benz M-Klasse gedacht haben, als sie vom Erscheinen einer Reparaturanleitung für ihren W163 gehört haben.

Das Buch verspricht Tipps zur Wartung, Pflege, Störungssuche und Reparatur mit vielen Explosionszeichnungen und detailgetreuen Abbildungen. Außerdem eine Vielzahl von Daten, Einstellwerten und Schaltplänen.

Beziehen tut sich der englische Autor Peter Russek, dessen Übersetzer im Buch nicht genannt wird, auf die Modelle ML 270 CDI und ML 400 CDI.

Wer jetzt mit einem Buch im Stile der Reihe 'So wird's gemacht' rechnet, der wird ganz bitterlich enttäuscht sein. Diese Reparaturanleitung für die M-Klasse - und nicht wie im Buch bezeichnet: ML-Klasse - kommt nicht im Geringsten an die Qualität der Bücher aus der 'So wird's gemacht' - Reihe heran.

Die Arbeitsschritte sind nur knapp und ungenau beschrieben, die detailgetreuen Abbildungen erinnern eher an Comic- als an technische Zeichnungen und sind äußerst ungenau. Gleiches gilt für die sog. Explosionszeichnungen. Dafür erhält man Tipps welches Profi-Werkzeug man sich als 'Selbstbastler' anschaffen sollte bzw. den Hinweis dass man lieber mit dem einen oder anderen Problem in die Werkstatt fahren sollte. Toll!

Wer darauf gehofft hat, in diesem Buch ein paar Tipps zu bekommen wie er z.B. Stoßfänger, Leisten, Spiegel abbaut oder andere kleine Reparaturen durchführt, der ist mit diesem Buch ganz schlecht ' eher gar nicht - bedient. Dafür wird einem als Laie erzählt, wie ich den Motor, die Achsen oder das Automatikgetriebe ausbaue.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Buch ist in zweierlei Hinsicht nicht das was ich als Otto Normalschrauber brauche:

Erstens werden hier viele Dinge beschrieben, von denen ich besser die Finger lasse. Vom Spiel der Kolbenringe möchte ich weder etwas wissen, noch wäre es gut, auf so wenigen Seiten das Zerlegen und den erneuten Zusammenbau eines heutigen Motors zu beschreiben.

Zweitens werden genau die Dinge ausser acht gelassen, an die ich mich immer noch selber heranwage. Aus- und Einbau des Radio- bzw. Comand-Systems, der Fensterheber oder einen Filterwechsel für die Lüftung und dergleichen. Der komplette Innenraum ist außer acht gelassen.

Dazu kommt, dass einige Kapitel nicht mehr wirklich den ML alleine betreffen: Die Motoren und Getriebe sind in mehreren Modellen verbaut, so dass ich den Eindruck von Füllmaterial habe (Kapitel 2 bis 8 und Kapitel 14 - warum trennt man das Automatikgetriebe eigentlich von den Kapiteln 2-8?). Einzig die Kapitel 9 und 10 (Achsen) sowie 15 (Auspuff) und 13 bzw. 17 (El. Anlage und chaltpläne) sehen mir fahrzeugspezifisch aus. Die Lage der Sicherungskästen fehlt, eine Idee zum Wechsel eines Birnchens für die mannigfaltigen Instrumente bekommt man nicht. Dafür wird allgemein über Sinn und Zweck der Beleuchtung sinniert.

Bei der Suche nach dem Autor Peter Russek wird schnell klar, warum die Abbildung zur Batterie mal eben schnell den auf der britischen Insel üblichen Rechtslenker zeigt: Der Autor publiziert wohl eher in England als auf dem Kontinent.

Dafür, dass die Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst" bei mir immer als Grundausstattung eines jeden Fahrzeuges dazu gekauft wurde, ja dafür fehlen mir bei diesem Buch einfach die Gründe - siehe oben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Reparaturanleitung geht lediglich auf die sehr technisch sehr komplexen Themen Motor, Getriebe, Einspritzanlage, Glühkerzen..., Drehmomente, Schaltplan ein, von denen man als Hobbybastler lieber die Finger lässt. Beispielsweise führt ein Abriss der Glühkerze zu horrenden Folgekosten, da der komplette Motor anschließend ausgebaut und zerlegt werden darf. Für den Getriebeölwechsel muss das Öl eine ganz bestimmte Temperatur haben. Wird hier ein Fehler gemacht, geht das eh schon sehr sensible Getriebe schnell kaputt.

Die Zeichnungen sind keine Explosionszeichnungen, sondern handgemalte Bilder ohne Aussagekraft. Die Beschreibung in prosa schwer verständlich und unvollständig. Beispielsweise wird aufgelistet, was an Wartungsarbeiten bei welchem KM-Stand gemacht werden soll. Es fehlt jedoch jegliche Zeichnungen oder Beschreibung, wie das gemacht wird. Genau dafür hatte ich mir das Buch gekauft.

Es gibt leider auch überhaupt keine Unterstützung beim Wechsel von Glühbirnen, dem Wegbau von Verkleidungen, Stoßstangen, Ausbau der Mittelkonsole etc. Für mich war das Buch eine Enttäuschung.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich bin etwas enttäuscht über das Buch. Vielleicht könnte ich damit nun den Motor zerlegen oder die Achsen ausbauen, aber mir wäre viel mehr damit geholfen gewesen, zu erfahren, wie die die Innenverkleidungen schadlos öffnen kann, einen wackligen Sitz befestige oder Tipps und Tricks zum Command-System bekomme.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen