Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,48
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

The Mephisto Club: Rizzoli & Isles series 6 (Englisch) Taschenbuch – Ungekürzte Ausgabe, 1. September 2006

4.1 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, Ungekürzte Ausgabe, 1. September 2006
EUR 11,50 EUR 0,23
39 neu ab EUR 11,50 19 gebraucht ab EUR 0,23
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

For a considerable time Tess Gerritsen has been producing some of the most challenging -- and disturbing -- crime novels being written today. A speciality, of course, is her preparedness to go further than most authors would dare to -- male or female -- and with The Mephisto Club, she once more seems prepared to face the reader and say: if you can take it, I can dish it out. While Gerritsen has found new things to say in the genre of the serial killer novel, what really distinguishes her work is the brilliant characterisation of her twin heroines, medical examiner Dr Maura Isles and Detective Jane Rizzoli. Both protagonists feature in this latest novel, and while it might not crank up the tension to the same degree as the remarkable Vanish, it will be a rare reader indeed who will be able to put this one down.

Christmas in Boston brings horror rather than good cheer when a woman's body is found dismembered in a crime scene that leaves even hardened cops queasy. Doctor Maura Isles is assigned to the case, but soon another brutal murder takes place: a woman has been mutilated and murdered on Beacon Hill, near the home of the director of the Mephisto Club. This is a clandestine society whose subject is the study of evil -- and its agenda is to confront it in its most unadulterated forms. As Detective Jane Rizzoli becomes involved, it’s quickly apparent that both women (no strangers to the bloodiest extremes of human cruelty) are up against something which is close to a distillation of the purest evil.

This isn't quite Tess Gerritsen on her very best form, but it’s still more compelling and audacious than most thrillers being written today. The legions of Tess Gerritsen fans need not hesitate. --Barry Forshaw

Pressestimmen

"Gruesome, seductive and creepily credible"

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Thriller von Tess Gerritsen bedient sich der beliebten Hauptcharaktere Jane Rizzoli und Maura Isles, die kaum ihrem letzten Abenteuer entkommen, sowohl privat, als auch beruflich neue Untiefen ausloten müssen.

Zum Beginn der Geschichte treibt das wie gewohnt fast abweisend düster, und kühl präsentierte Boston der Autorin, die Protagonistin Dr, Isles, am frostklirrenden Heiligabend in die Mitternachtsmesse der nahen Kirche.
Während sie dort, wo sie nicht wie die anderen die Gemeinschaft der Gläubigen oder göttliche Anleitung sucht, sondern dem inneren Kampf ihrer unerfüllten Gefühle für ihren Freund Pater Brophy begegnen muss, trifft Detective Jane Rizzoli am Tatort eines grausamen Ritualmordes ein.
Atmosphärische Dichte zieht der der Thriller vor allem zu Beginn durch die mit Worten scharf umrissenen Bilder, die auf den Leser losgelassen werden. Szenen die sich hier einprägen sind die erdrückende Darstellung der abweisenden Kälte der Nacht, die Versammlung der Gläubigen am Heiligabend in der Kirche, und die blutüberströmten und mit fremdartigen Symbolen gekennzeichneten Tatorte.
Sowohl Rizzoli als auch Dr. Isles nehmen die Fährte eines Mörders auf, dessen Taten und Motive sie in den morastigen Grenzbereich zwischen Mythos und Realität treiben, und in dem Sie mit den Fragen konfrontiert werden warum Menschen böses tun, und ob das Böse an sich vielleicht still und unerkannt mitten unter uns existiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 27. Januar 2007
Format: Taschenbuch
I liked The Mephisto Club best of the books in this fine series. If you've liked any of the earlier books, you should definitely read this one.

Most medical-detective thrillers are long on scientific deduction, little-known facts and brilliant solutions. As such, the typical entry in the genre can feel well, bloodless, even as bloody body parts pile up. To attempt to overcome that problem, more blood, guts and gruesomeness are added to the next story. Eventually, I find myself being repelled by such series.

Tess Gerritsen had been on that downward spiral too until The Mephisto Club. Although the blood, guts and gruesomeness will be pretty disturbing to many, in The Mephisto Club that extremity made sense for this story. She goes beyond the conventions of social psychology to address the possibility of evil incarnate wrecking havoc. Drawing on ancient tales referenced in various cultures and the Bible, Dr. Gerritsen adds a dash of terror by turning the hunters into the hunted that works quite well in making a gripping, chilling tale.

The story begins innocently enough as a family retrieves a nephew to live with them one summer after the boy's father dies. After that flashback, we sense that all is not well with the nephew.

Next, we move into the present where Dr. Maura Isles resumes her fascination with Father Daniel Brophy during a Midnight Mass on Christmas Eve. Their conversation is interrupted by a call from Detective Jane Rizzoli who has caught a gruesome homicide of a young woman that involves what seem to be satanic symbols and strange rituals. At the victim's home, the caller ID presents an unexpected connection that draws back into a part of her past that she wants to forget.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 19. Februar 2011
Format: Taschenbuch
Heiligabend in Boston und Maura Isles findet sich mit einem Fall konfrontiert der erschreckender kaum sein könnte. Eine grausam entstellte Leiche und Spuren die an ein satanistisches Ritual erinnern, zugleich aber nahe legen dass das Opfer nicht das letzte des Täters gewesen sein dürfte. Die frisch gebackene Mutter Jane Rizzoli ist unterdessen auch bereits vor Ort und wie sich herausstellt dürfte eine alte Bekannte in den Fall verwickelt sein, denn vom Telefon am Tatort wurde kurz vor der Tat niemand geringeres als die aus dem Fall Warren Hoyt bekannte Gerichtsgutachterin Dr. Joyce P. O'Donnel angerufen.

Obwohl sie wichtige Hinweise bezüglich des Falls liefern könnte weigert sich O'Donnel wieder einmal mit Rizzoli zusammenzuarbeiten, als hätte diese mit ihrer Tochter und der bei ihr eingezogenen Mutter nicht schon genug Probleme am Hals. Eine am Tatort gefundene abgetrennte scheint zudem nicht zum Opfer zu gehören und beweist dass es Rizzoli und Isles mit einem Serienmörder zu tun haben, der schon bald ein neues Opfer findet, die Neue im Morddezernat, Eve Kassowitz, wird auf dem Grund des exzentrischen Professors Anthony Sansone aufgefunden, dessen Dinnergesellschaft vom kaltblütigern Mord vor ihrer Haustür nichts bekommen haben will...

Nachdem Vanish die Latte für The Mephisto Club ziemlich hoch gelegt hatte schien sich Tess Gerritsen mit dem Gedanken beschäftigt zu haben in der von ihr entwickelten Buchreihe etwas neues auszuprobieren, ehe sie 2007 mit The Bone Garden anstatt Rizzoli-Isles Band 7 vorzulegen einen Ausflug in das Genre Historical Thriller unternahm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen