Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 9,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Menschenkinder: Plädoyer für eine artgerechte Erziehung Gebundene Ausgabe – 3. Oktober 2011

4.7 von 5 Sternen 61 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99 EUR 9,48
3 neu ab EUR 17,99 6 gebraucht ab EUR 9,48

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wie wäre es, nach der artgerechten Haltung von Kindern zu fragen? Herbert Renz-Polster traut sich eine Antwort zu.« (FAZ)

»Ein Buch, das die gängigen Erziehungsmethoden einfach hinter sich lässt.« (Familie & Co.)

»Der bekannte Kinderarzt möchte Eltern ermutigen, den Blick auf ihr Kind zu richten und nicht ständig wechselnden Ratgebern nachzulaufen.« (Eltern)

»Macht Eltern Mut.« (Focus-Schule)

»Er trifft den Kern. Reservieren Sie sich ein bisschen Zeit: Es besteht die Gefahr, dass Sie das Buch in einem Rutsch durchlesen.« (Unerzogen)

»Es ist nahezu unmöglich, diese Publikation aus der Hand zu legen und sollte unbedingt in jedem Pädagogenkollegium gelesen und gemeinsam besprochen werden.« (Dr. Armin Krenz, Handbuch für ErzieherInnen in Krippe, Kindergarten, Kita und Hort)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Herbert Renz-Polster ist Kinderarzt und assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg. Er gilt als eine der profiliertesten Stimmen in Fragen der kindlichen Entwicklung. Seine Werke »Menschenkinder« sowie »Kinder verstehen« haben die Erziehungsdebatte in Deutschland nachhaltig beeinflusst. Er ist Vater von vier Kindern.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von W. Bönisch TOP 1000 REZENSENT am 30. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Baby- und Kinderbücher im Allgemeinen, Erziehungsbücher im Speziellen sind mit Blick in die Buchhandlungen und auf die Bestsellerlisten gerade sehr en vogue. Von gesunder Ernährung, selbst Kochen für Babys und Kleinkinder über (Durch)Schlafen bis Spielen im frühförderlichen Sinne findet man (fast) jedes Thema vertreten. Den Eindruck, daß da manchmal mit den Ängsten der Eltern Geld gemacht wird, kann ich mich manchmal nicht erwehren.

Letztes Jahr erschien das Buch “Menschenkinder. Plädoyer für eine artgerechte Erziehung“. Autor ist der Kinderarzt, Wissenschaftler und Autor Herbert Renz-Polster, der u. a. das empfehlenswerte Nachschlagewerk “Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln: Moderne Medizin – Naturheilverfahren – Selbsthilfe” mitverfaßt hat. Nun bin ich also auf sein neustes Buch “Menschenkinder” gestoßen. Noch so ein Ratgeber, der sich in den oben angedeuteten Zirkel einreihen kann. Doch ich würde positiv überrascht.

Menschenkinder ist eine Streitschrift gegen die Reihe diverser Elternratgeber, die nach Renz-Polster Eltern verunsichern, in ihren Erziehungsängsten verstärken und Luftschlösser bauen. Typische Themen sind Stillen, Tragen, B(r)eikostbeginn, Schlafen im Elternbett, Grenzen setzen oder der Hype um Frühförderung. Als Kinderarzt, Wissenschaftler und Vater von vier Kindern ist Renz-Polster dazu prädestiniert, eine Streitschrift zu schreiben, die sich mit diesen Themen auseinandersetzt. Aber was ist nun sein Ansatz? Er blickt auf die Entwicklung der Kinder aus einem evolutionären Ansatz heraus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine Streitschrift wider die Ratgeber von Bueb ("Lob der Disziplin"), Chua ("Die Mutter des Erfolgs") und Winterhoff (die "Tyrannen"-Bücher)? Auch. Ein fundierter Gegenentwurf der angeblich so populär gewordenen neo-autoritären Pädagogik? Vielleicht. Oder eine Anti-Mainstream-Pädagogik, die mit den lieb gewonnenen Klischees des humanistischen Menschenbild aufräumt? Nicht falsch. Oder einfach nur ein "innovativer" Ratgeber, für Pädagogen und für Eltern? Definitiv falsch.

Warum? Weil Renz-Polster weiß, dass gerade Erziehungs-Ratgeber so fragwürdig sind, weil Rat-Schläge eben auch Schläge sind. Renz-Polster hat als Kinderarzt erfahren, dass es nichts bringt, Kochrezepte zu verteilen, egal welcher Geschmacksrichtung. Es ist ihm wichtig, den Blick zu öffnen, was wesentlich ist beim Thema Kind-sein und Vater- und Mutter-Sein.

Dieses Buch, und das ist sein großes Potenzial, kann die Sümpfe und Denkverbote der Pädagogen des 20. (und 21.?) Jahrhundert überwinden. Es geht ihm darum, die Muster zu erkennen wie Kinder wirklich "ticken", und zwar nicht idealtypisch sondern in der Realität. Beim Spinatessen, nicht Nicht-Schlafen-Wollen, beim Geschwisterstreit und bei Schulproblemen.

Aber, und deshalb wird dieses Buch so leicht missverstanden, auch von einigen der Vorrezensenten, wer Renz-Polster verstehen will, muss bereit sein, der Logik der Evolution eine Wegstrecke lang zu folgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe grade mal 20 Seiten gelesen und muss nun schon meine Bemerkung abgeben.

Dieses Buch spricht mir aus der Seele. Wie oft wurden wir belächelt und eines Besseren belehrt, wenn es um die Erziehung unserer Tochter ging. Sie hat bis 3 Jahre bei uns im Ehebett geschlafen (eben weil sie Angst hatte, siehe Buch), sie würde nach ihren Bedürfnissen gestillt, auch wenn es teilweise im halben Stunden-Takt war, wir haben sie größtenteils getragen, statt im KiWa zu schieben und tun das auch jetzt noch,wenn sie sich unsicher fühlt und Gegenden nicht kennt. Auch wurde sie 22 Monate gestillt, trotz dass sie schon feste Nahrung zu sich nahm, aber sie fühlte sich an der Brust halt sicher und geborgen und auch für meine Frau war es eine sehr schöne Zeit, die sie sehr vermisst.

Ich könnte noch vieles mehr schreiben, aber dieses Buch ist für alle Eltern, die sich unsicher fühlen bzw. immer diese ganzen veralteten Ratschläge zu hören bekommen nur zu empfehlen.

Handelt nicht nach Vorgaben, sondern folgt euren Instinkten, diese lassen einen nie im Stich.

Schade, dass ich dieses Buch erst jetzt entdeckt habe. Hätte mir das ganze dumme Gelaber anderer Leute (teils ohne Kinder!!!!) zum Thema Erziehung echt sparen können. Selbst Kindertagesstätten geben nur Tipps, die auf den Grundlagen dieser ganzen Erziehungsratgeber beruhen. Alles total für'n A****h. Nie hat es uns weitergebracht bzw uns bei den Problemen geholfen.

Kinder sind nun mal Individuen, die man sich nicht zurecht formen kann.

Tolles Buch!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen