Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs sommer2016 designshop Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Menschen am Fluss 1984 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

LOVEFiLM DVD Verleih

Dieser gefühlvolle Film erzählt vom Triumph eines jungen Farmer-Ehepaares, das sich gegen mächtige Naturgewalten, drohende Armut und eine schmwerzliche Trennung zur Wehr setzt. Sissy Spacek, Mel Gibson und Scott Glenn überzeugen in dieser bewegenden Hommage an Liebe, Vertrauen, Entschlossenheit und die fast schon verlorene Lebensart der unabhängigen Farmerfamilien Amerikas. Tom (Mel Gibson) und Mae Garvey (Sissy Spacek) kämpfen darum, ihre Farm vor einer lokalen Energiegesellschaft zu retten, die ihr Land überfluten will. Als sich herausstellt, dass Maes ehemaliger Verehrer John Wade (Scott Glenn) hinter dem Plan steckt, schlagen die Emotionen hoch und gipfeln schließlich in einer alles entscheidenden Konfrontation am überschwemmten Flussufer.

Darsteller:
Shane Bailey, Sissy Spacek
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 59 Minuten
Darsteller Shane Bailey, Sissy Spacek, Mel Gibson, Scott Glenn, Becky Jo Lynch
Regisseur Mark Rydell
Genres Drama
Studio Columbia TriStar Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 3. Mai 2001
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch
Untertitel Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Ungarisch, Norwegisch, Niederländisch, Finnisch, Türkisch, Englisch, Portugiesisch, Bulgarisch, Polnisch, Französisch, Tschechisch
Originaltitel The River

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
"Menschen am Fluss" bietet 2 Stunden packendes und zum Teil sehr emotionales Kino um Rancher deren Hab und Gut durch eine gigantische Hochwasserkatastrophe zerstört wird. Mehr möchte ich zum Inhalt eigentlich nicht schreiben, damit der sehr spannende Film nichts von seiner Spannung und Dramatik verliert.
Mel Gibson und Sissy Spacek spielen grandios und auch die Nebenrollen sind sehr gut besetzt. Der Film bietet gutes Bild und Ton und ist ein echter Geheimtip. Ein sehr spannendes 5-Sterne Drama mit viel Gefühl.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
mit einem sehr jungen Mel Gibson, der einen nach wie vor aktuellen Ausschnitt in der Geschichte der USA beleuchtet:
die Vetreibung von mittellosen Farmern durch geldgierige reiche Spekulanten.
Allerdings hat der Film auch Ungereimtheiten: wenn ein erwartbares Unwetter seit Urzeiten immer wieder die gleichen Schäden anrichtet und mann die Möglichkeit hat, auf höheres eigenes Terrain umzusiedeln, warum tut man das nicht?
Und daß die gedungenen Dammeinreisser diesen wieder befestigen, noch dazu mit dem Fahrzeug des Spekulanten ist doch etwas hanebüchen.
Insgesamt betrachtet kann man sich diesen Film antun, er ist nicht langweilig aber auch kein Top-Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film, obrohl auch schon 27 Jahre alt, hat eine sehr gute Qualität. Die Aufnahmen, Farben und der Ton sind sehr gut.
Die Geschichte, die auf einer Farm spielt, lebt von den tollen Landschaftsaufnahmen und von den wirklich guten Schauspielern.
Es geht darum, dass ein Fluss immer wieder mit Hochwasser die Existenz der Farmen bedroht.
Allen voran Sissy Spacek, dem noch jungen Mel Gibson und Scott Glenn, der versucht die Farmer von ihrem Land zu vertreiben.
Der Film spielt Mitte der 1980er Jahre und ist von der Kleidung, von den Autos und vom Stil her richtig Countrymäßig.
Wer das mag, liegt genau richtig.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sundowner am 28. März 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hier agiert ein junger Mel Gibson und Sissy Spacek, die um Ihre Existenz und Ihre Zukunft kämpfen müssen. Hierbei wird den Menschen eine Menge abverlangt. Eine Geschichte, die unter die Haut geht und lange im Gedächtnis bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In einer eher strukturschwachen Region der USA führt das junge Ehepaar Tom (Mel Gibson) und Mae Garvey (Sissy Spacek) den schon seit Generationen von der Familie bewirtschafteten Bauernbetrieb. Eine ältere Generation ist nicht mehr vorhanden, aber zwei Kinder. Wieder einmal macht der Familie ein kräftiger und langer Regenguss zu schaffen, denn ihre Farm liegt nah an einem Fluss und dieser führt bald Hochwasser. Als Tom während des Unwetters versucht, einen Damm aufzuschütten und dadurch das Wasser abzuwehren, geht der Bagger kaputt und Tom wird eingeklemmt. Während das Wasser schon bedenklich stark steigt, gelingt es seiner Familie, ihn zu befreien. Für Erholung bleibt keine Zeit, denn es muss auch noch Vieh in Sicherheit gebracht werden. Die Garveys kommen mit dem Schrecken und mit Schäden an der Scheune und am Ackerland davon. Das verursacht natürlich Kosten. Weite Teile des Tals sind vom Hochwasser betroffen. Der Bankmanager Simpson (James Tolkan) zeigt sich nicht gewillt, die ohnehin schon missliche finanzielle Lage der Garveys zu lindern. Geld könnte vom einflussreichen Unternehmer Joe Wade (Scott Glenn) kommen. Er verkauft den Bauern jeweils Saatgut und kauft ihnen danach die Ernte wieder ab. Ihm wie vielen anderen Bauern der Gegend macht Wade das Angebot, das Land zu kaufen. Er plant den Bau eines Wasserkraftwerks und die Gegend, in der Toms Farm liegt, würde dann ein Stausee. Von solchen Plänen will der sture Tom absolut nichts wissen, weil er will, dass die Farm auch weiterhin im Besitz seiner Familie bleiben soll. Auf Wade ist er sowieso nicht gut zu sprechen, weil dieser immer noch mehr oder weniger deutliche Annäherungsversuche bei Mae unternimmt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden