Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
The Memory Machine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,29

The Memory Machine

4.6 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
The Memory Machine Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. März 2011
EUR 13,90
EUR 10,80 EUR 32,73
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 10,80 1 gebraucht ab EUR 32,73

Hinweise und Aktionen


Julia Stone-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Memory Machine
  • +
  • By the Horns
  • +
  • Broken Brights
Gesamtpreis: EUR 58,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Audio CD (4. März 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK/Flock (Rough Trade)
  • ASIN: B004MCH0U0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.338 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach den sensationellen Erfolgen gemeinsam mit ihrem Bruder Angus, präsentiert die australische Singer/Songwriterin Julia Stone ihr bezaubernd intimes Solodebüt, das dem Stil der beiden Angus & Julia Stone Alben aufgreift und um persönliche Elemente bereichert.

2010 war weltweit ein äußerst erfolgreiches Jahr für das Geschwisterpaar Angus & Julia Stone. Bei den ARIA Awards in ihrer Heimat Australien gewannen sie gleich in fünf Kategorien, darunter Album und Single des Jahres. In Frankreich hat "Down The Way" mit über 70.000 verkauften Exemplaren Goldstatus erreicht. In Deutschland spielten sie im vergangenen Jahr zwei gefeierte und restlos ausverkaufte Tourneen und spätestens mit ihrem bezaubernden Auftritt bei MTV Home haben sie ihre Fanbase in kürzester Zeit vervielfacht. "The Memory Machine" ist Julias erster Vorstoß als Solokünstlerin. Die subtilen Arrangements belegen ihr musikalisches Selbstvertrauen und hinter den von Julias charakteristischen Stimme getragenen Melodien verbirgt sich oft eine faszinierend dunke Seite in den Texten. Ein bewegendes, mitunter verstörendes und letztlich zauberhaftes Solo-Debüt!

motor.de

Schaurig schöne Gruselmärchen in melancholischen Melodien verpackt: Julia Stone erweitert das Folk-Pop-Universum mit ihrem Solo-Singsang. An den Stränden Northern Beach im australischen Down Under aufgewachsen, reist das Geschwister-Paar Angus and Julia Stone nun durch die Welt und erobert ein Folk-Herz nach dem anderen. Und zumindest Freunde einer erfolgreichen amerikanischen Arztserie sind zweifelsohne schon in den Genuss des sanften Sounds der beiden gekommen. Nun betritt Fräulein Stone den Solopfad und veröffentlicht mit "The Memory Machine" ihr erstes Album ohne Bruderherz Angus. Entgegen der naiv niedlichen Ausstrahlung der mädchenhaften Künstlerin, zieren Zeichnungen blutiger Gruselszenen das Booklet. Zwar sind einige Songs des Langspielers wirklich schaurig, doch an Julias sanfter Stimmenfarbe ändert das nichts. So ist eine Gänsehaut garantiert, auch ohne Angst und Schrecken. „This Love“, eine zauberhafte Liebeserklärung, eröffnet das Solodebüt von Julia Stone. Akustikgitarre und ein von Jazzbesen gestreicheltes Schlagzeug beglücken die neugierig gespitzten Ohren und erfüllen die insgeheim getroffenen Erwartungen. Die dezente Instrumentierung lenkt die ungeteilte Aufmerksamkeit auf die markante Stimme der Multiinstrumentalistin. „Winter On The Weekend“ schlägt dann die anfänglichen melancholisch plätschernden Liebesbekundungen von "This Love" oder dem folgenden "My Baby" ins Gegenteil und widmet sich tatsächlich dem im Booklet gezeichneten Gruseln. Julia Stone singt vom unheilvollen Wolf im Schafspelz, der sich an ihr vergreifen will: "And he laid me on the floor. And my screams they go unheard. The lady living next door, well she's six feet under the dirt". Fast erschrickt man vor den Worten der sonst so lieblichen Frau Stone. Zudem komplettieren sentimentale Klavierklänge und gespenstische Bläser die ängstlich gesungenen Worte des Songs. Beherrschen nachdenkliche Texte und schwermütige Melodien wie in "Maybe" oder "Lights Inside This Dream" den Langspieler, lockert das optimistische "Catastrophe" die vorangegangene düstere Stimmung durch einen beschwingten Sound auf und erweckt mit den Worten "Don't be scared of all those horror movies" wieder positive Hoffnung. Auch der vorletzte Titel "Horse With The Wings" schließt sich dieser kleinen Schwermut-Verschnaufpause an, in dem Miss Stone freimütig anklagt: "and you say 'sing me a song' like I've nothing better to do than sing songs for you". Die zwar reduzierte aber dennoch äußerst facettenreiche Instrumentierung dieses Albums wird auch im abschließenden "Where Does The Love Goes" wieder mehr als deutlich: Eine Ukulele plätschert durch den Song, der sich als entspannender Hörgenuss entpuppt und erneut die Weite des Stone'schen Klanguniversums beweist. Zudem wird Julias zarter Gesang mehrstimmig begleitet, unter anderem von einer dominanten Männerstimme, die mit Miss Stone erstklassig harmoniert, aber auch sehr an das Erfolgs-Projekt mit Bruder Angus erinnert. Vielleicht mögen bekennende Anhänger des Geschwister-Duos hier und da Bruder Angus vermissen, dennoch schafft es Julia auch im Alleingang mit "The Memory Machine" zu überzeugen. Die tiefgründigen Texte offenbaren den düsteren Teil von ihrer Seele und die zurückhaltende Instrumentierung legt das Augenmerk auf die angenehme Stimme der Australierin. Ob mit oder ohne Bruder, Julia Stone trifft ins Herz und macht Lust auf mehr.


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 20. Juli 2011
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juni 2012
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2011
Format: Audio CD
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 4,7 von 5 Sternen 8 Rezensionen
5,0 von 5 SternenExactly what I expected!
am 15. November 2010 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich.
4,0 von 5 SternenBeautiful and Poetic
am 10. Januar 2011 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
5,0 von 5 SternenReview of "The Memory Machine"
am 3. Dezember 2011 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
5,0 von 5 SternenFive Stars
am 5. September 2016 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
5,0 von 5 SternenJulia Stone - the Memory Machine
am 8. Oktober 2012 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?