Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Nora's DVD Ecke
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: FSK 18 Prüfung
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Memory - Wenn Gedanken töten

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,98 EUR 1,99
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Billy Zane, Tricia Helfer, Dennis Hopper, Terry Chen, Matt Fentiman
  • Künstler: Stephen Geaghan, Bennett Joshua Davlin, Barbara Kelly, Karen Matthews, Candice Elzinga, James Kusan, Brandon Hogan, Peter Benison, Alison Grace, Susan Parker, Jesse Newhouse, Anthony Badalucio
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 7. März 2008
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0012CF8SO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 206.900 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Manchmal können Erinnerungen töten...
Während eines Vortrags in Brasilien inspiziert Dr. Taylor Briggs, ein angesehener Fachmann für Gedächtnisverlust, einen Patienten, der am Ufer des Amazonas gefunden wurde. Während der Untersuchung kommt Dr.Briggs versehentlich mit einer Substanz in Kontakt, die eine Reihe von genetisch gespeicherten Erinnerungen in seinem Gehirn freisetzt. Diese stammen von einem Serienkiller, der seit drei Jahrzehnten sein Unwesen treibt...

VideoMarkt

Dr. Taylor Biggs aus den USA ist zufällig zur Stelle, als in einem lateinamerikanischen Krankenhaus ein übel zerzauster Herr das Zeitliche segnet, der zuletzt einer geheimnisvollen Indianerdroge auf der Spur war. Biggs bekommt etwas von dem Zauberpulver ab und wird prompt von äußerst realistischen Visionen überrumpelt, in denen er beunruhigenderweise aus der Sicht eines Serienmörders Jagd auf Kinder zu machen scheint. Biggs folgt den Spuren aus den Träumen und riskiert dabei Gesundheit, Familienglück, Leben.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Sascha H. TOP 500 REZENSENT am 27. April 2008
Format: DVD
Ich muss ehrlich zugestehen, dass ich zunächst bei „Memory – Wenn Gedanken töten“ so meine Zweifel hatte, da die Inhaltsbeschreibung wirklich etwas seltsam klang – trotz bereits mir bekannter positiver Kritiken. Doch mittlerweile, nachdem ich den Film gesehen habe, muss ich ehrlich gestehen, dass ich positiv überrascht bin, denn letztendlich wurde hier ein wirklich herausragender und sogar origineller Mystery Thriller geboten (nach dem gleichnamigen Roman von Bennett Davlin), der zudem mit Billy Zane („The Phantom“, „Tales from the Crypt“, "Titanic", "Tal der Wölfe") und Dennis Hopper („Land of the Dead“, „Texas Chainsaw Massacre 2“, "Easy Rider") gut besetzt wurde. Natürlich darf man hier keine ausgebuffte Charakter-Schauspielerei und Method Acting im Sinne von Al Pacino und Robert DeNiro erwarten, doch für das Niveau dieser Rollen und dieses Genre ist das wirklich angemessen. Für eine kurzweilige Unterhaltung ist auf alle Fälle gesorgt.
Damit sich eine Anschaffung lohnt, wurde zudem wirklich massig viele Bonus Features wie ausführliche Auszüge aus dem Storyboard, Audiokommentar, Making of und Trailer auf die Disc mit draufgepackt!
Allerdings gehört „Memory - Wenn Gedanken töten“ zu den Filmen, bei denen keine Jugendfreigabe überhaupt nicht nachvollziehbar ist, denn viel Gewalt, Gore oder Splatter gibt es hier nicht wirklich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dr. Taylor Briggs kommt auf einer Brasilienreise in Berührung mit einer bis dato noch unbekannten Droge, welche Ihn in Form von Visionen die Taten und Erinnerungen aus der Sicht eines unbekannten Serienkillers, welcher es auf junge Mädchen abgesehen hat, sehen lassen. Von nun an beginnt er der Sache auf den Grund zu gehen, da diese Serie möglicherweise noch kein Ende gefunden hat und stößt dabei auf so manche Geheimnisse innerhalb seines Familienkreises...

Dennis Hopper zählt wohl mit den zu fleißigsten Darstellern der letzten Jahre, so wundert es auch nicht weiter dass er neben Billy Zane auch in diesem doch relativ unbekannten, dem gleichnamigen Romand zugrunde liegenden, Streifen, Memory - wenn Gedanken töten" zu finden ist. Weniger überraschend ist dabei jedoch die Grundidee des Filmes generell. Aufgrund etwaiger Substanzen oder gar verwandtschaftlicher Verhältnisse mit den Augen seiner Vorfahren in der Vergangenheit zu kreisen dürfte es sicherlich schon mal, zumindest in ähnlicher Form gegeben haben. Auf jeden Fall jedoch, dass der Film sehr stark geprägt ist, von schon fast nervigen Rückblenden bzw. Visionen.

Hierin liegt einerseits zwar die sich in Grenzen haltende, aber durchaus vorhandene Spannung, andererseits dürfte es wohl aber auch mit einer der größten Kritikpunkte darstellen. Zwar lassen Sich Realität und Vision stets gut voneinander trennen (was ja nicht in jedem filmischen Werk der Fall ist), so rückt die eigentlich gegenwärtige Handlung dabei nicht selten schon fast stark in den Hintergrund.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich möchte mich recht kurz halten:

Ich war skeptisch, als meine Freundin den Film mitnehmen wollte. Man lässt sich dann doch beim Kauf von Verpackungen beeinflussen. Also haben wir ihn erworben...

Gestern war es dann soweit, bei der Wahl eines Filmes, traf es Memory.

Wie gesagt, ich möchte mich kurz halten...

Ich fand ihn gut, manche Dinge wurden mit der Zeit vor Auflösung offensichtlich, was aber nicht stört.

Im Enddefekt hat mich der Film über die volle Zeit unterhalten und ich kann nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden