Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Meisterschaft im Seitensprung 1959 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Meisterschaft im Seitensprung sofort ab EUR 3,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Larry Mackay, Professor für Theaterwissenschaft in New York, und seine Frau Kate führen seit zehn Jahren eine Musterehe, Kate ist geplagte Mutter von vier wilden Jungen. Als Larry als Theaterkritiker Karriere macht und umschwärmt wird, fürchtet Kate, seine platonische Beziehung zur attraktiven Musical-Schauspielerin Deborah könne gefährlich werden. Sie überzeugt ihn, mit der Familie aufs Land zu ziehen, wo sie sich in Schule und Gemeinde engagiert und alles wieder ins Lot gerät.

Darsteller:
Spring Byington, John Harding
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 46 Minuten
Darsteller Spring Byington, John Harding, Charles Herbert, Stanley Livingston, Baby Gellert, David Niven, Janis Paige, Carmen Phillips, Mary Patton, Flip Mark, Doris Day, Richard Haydn
Regisseur Charles Walters
Genres International
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 24. Juni 2005
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch
Untertitel Schwedisch, Deutsch, Spanisch, Finnisch, Englisch, Hebräisch, Polnisch, Ungarisch, Tschechisch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch
Originaltitel Please, Don't Eat the Daisies

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist nicht nur für alle, die das Vorurteil hegen, Miss Day könne nur breitwandfüllend mit den Augen rollen und sich zu opulentem Zuggeräuschorchester in Rage laufen. Ob es an ihrem Partner David Niven oder an Regisseur Charles Walters ("Die oberen Zehntausend") liegt, dass ihr komödiantisches Spiel hier um einiges feinsinniger ausfällt, vermag ich nicht zu sagen. Vielleicht lag ihr die wunderbar Geschichte und das "Drumherum" mit vier Kindern und einem Hund einfach ganz besonders.
Doris Day spielt Kate, Ehefrau von Theaterkritiker Larry Mackay, und Mutter von vier abenteuerlustigen, aufgeweckten Jungs, die alles „ausprobieren“, was ihre Mutter ihnen nicht ausdrücklich verboten hat. (Fragt die Babysitterin angesichts, des im Käfig eingesperrten Jüngsten, Gabriel, ob er zurückgeblieben ist. Worauf Kate erwidert, "Konnten Sie mit achtzehn Monaten ein Schloss öffnen, jedes Schloss? Sehen Sie, er kann das.") Schon die ersten Szenen zeigen Miss Day zusammen mit den Filmkindern ganz in ihrem Element, liebevoll und resolut versucht sie der Rasselbande Herr zu werden und sich dabei für den Abend im Theater anzuziehen. Beides gelingt ihr trotz widriger Umstände - Telefon, unerwarteter Besuch, Fachfragen ihrer Jungs zu ihrem Make-Up - mit Charme, Bravour und Herzenswärme.
Dann ist da David Niven als Larry Mackay, der frischernannte Theaterkritiker, dessen erste abgedruckte Rezension sich ausgerechnet mit dem Machwerk seines besten Freundes Alfred (Richard Haydn) auseinandersetzen muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
für allgemeines Wohlbefinden, harmlose, gesunde Familienunterhaltung & einfach nur Relaxen ist gesorgt: Doris & diesmal einer der elegantesten Partner, David Niven in einem typischen Doris-Day-Film: herrliche Farben, die Filme der 50er/60er Jahre strahlen einfach genau dieses Wohlfühlelement wieder, daß alles im Ende doch gut wird! Herrlich! Bei allen Doris Day Filmen (bis auf Love me or leave me, Hitchcock & Midnight Lace) darf man sich keine tief dramatischen Existenzialwerke erwarten - aber das weiß man mittlerweile. Ist einfach der elegante Film zum Sonntags- oder Weihnachts-Feiertags-nachmittags-Kaffee & Kuchen. Einfach nur herrlich! Die Filme sind genauso wie Doris Day selber: muß man einfach mögen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Finde den Film leider nicht sehr überzeugend, da er sich vorrangig um die Streitereien eines Ehepaars dreht. Mit geistreichen Dialogen hätte das ja noch witzig sein können, hier dagegen gibts ein bisschen Slapstick und bemüht schräge Szenarios. Day und Niven waren natürlich begnadete Schauspieler, aber auch sie konnten bei so einem Drehbuch nicht mehr viel retten. Der Film ist zwar noch amüsant, aber man wird kaum in die Verlegenheit kommen, ihn immer mal wieder in den DVD-Player zu legen (wie bei den Kollaborationen mit Hudson, Garner, Widmark oder Taylor).
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
David Niven und Doris Day in einer Komödie
um Hausfrauen, Karriere und Eifersucht.
Kenn man schon? Nein. Eigentlich eine emanzipations Geschichte
um eine Hausfrau, die wie immer Haus, Kinder in der Vorstadt
hüten soll, während der erfolgreiche Mann in der Stadt arbeitet.
Dem ist auf dauer das stressige "Landleben" seiner Frau zu viel.
Das lässt sie sich nicht bieten...
Witzige Dialoge und niveauvoll gespielt.
Die DVD bietet guten Ton und sauberes Bild, dazu den Trailer.
Lohnt sich auf jedenfall für Doris Day Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Für Fans ein Muss. Ich hatte den Film lange nicht gesehen, ihn aber in bester Erinnerung. Auch die Kombi mit David Niven gefällt mir sehr gut, da ich ihn ebenfalls gerne sehe. Wenn ich mir solche Filme ansehe möchte ich mir keine Gedanken über Frauenrechte oder Kotelett Familienpolitik machen sondern mir eine kurze Auszeit gönnen. Für einen nostalgischen Nachmittag mit Happy- End Garanti genau richtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es wurde bereits alles zu diesem Film gesagt, aber ich möchte doch noch meinen eigenen Senf dazugeben.

'Meisterschhaft im Seitensprung' (Please Don't Eat the Daisies) wurde 1960 gedreht und ist seitdem so gut wie jedes Jahr auf irgendeinem Sender bei uns zu sehen. Ganze Generationen von Zuschauern waren und sind noch immer davon begeistert, wie die tüchtige Hausfrau Kate Mackay ihren Mann, ihre 4 Lausbuben, den hochneurotischen Familienhund und nicht zuletzt das riesige renovierungsbedürftige Haus unter einen Hut bekommt.

Doris Day war in den USA viele Jahre lang der absolute Publikumsliebling, sie stand für alles was die amerik. Frau in der Gesellschaft der 60er Jahre ausmachte. Sie hatte das einzigartige Talent sich mühelos von der adretten Hausfrau in Jeans & Bluse zum atemberaubenden Vamp (der aber zu keiner Sekunde vulgär wirkte) zu verwandeln. Doris Day vermittelte das Gefühl für 'blitzsauberen Sex' und genau das war in der amerik. (und deutschen) Gesellschaft vor 47 Jahren angesagt.

Zur Erinnerung: 1960 - das war noch die gute alte Zeit vor den Beatles & Rolling Stones, da lag der Vietnam-Krieg, Woodstock, die Hippie- u. Flower-Power-Bewegung noch in weiter Ferne. Es gab keine Discotheken, keine One-Night-Stands und vor allem keinen Gangsta-Rap!

Stattdessen war gute Erziehung, Höflichkeit und gutes Benehmen angesagt und bei den Mädchen (man lese und staune) war Jungfräulichkeit bis zur Hochzeitsnacht 'IN'. Genau nach diesem Motto wurden die Komödien 'Bettgeflüster' (1959), 'Ein Pyjama für Zwei' (1961) und 'Ein Hauch von Nerz' (1962) mit DD gedreht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen