Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,99
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von besonderesbuch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Auflage: 10 18,8 x 12,8 x 5,0 cm, Taschenbuch Lübbe, 1996. 1118 Seiten - besonderesbuch - gut erhaltene Ausgabe, Buch im guten Zustand ISBN: 9783404125869 Versand und Kundenservice erfolgen durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Meister des siebten Siegels Taschenbuch – 1996

3.8 von 5 Sternen 73 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,45
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
28 gebraucht ab EUR 0,01
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Meister des siebten Siegels ist ein dicker historischer Roman, der in der Zeit des 16. Jahrhunderts spielt. Zunächst geht es um den Bergbau in Schwaz, einer kleinen österreichischen Gemeinde, unter der Regie der Fugger. Die Hauptperson flieht von dort, weil man sie verdächtigt an einem Aufstand als Rädelsführer teilgenommen zu haben. Danach erfährt der Leser alles über den Geschützguss und die Schlacht der Armada in England.

Das Buch besticht durch seine genauen Beschreibungen; es strotzt vor exakt recherchierten Einzelheiten, doch die Handlung und die Figuren bleiben blass. Es ist eigentlich ein gut getarntes Fachbuch, vielleicht eine willkommene Lektüre für Männer, da es um reine Fakten geht. Das Buch an sich ist wunderschön ausgestattet, die historischen Gegenbenheiten sind gut beschrieben, trotz allem hat es nicht überzeugt. --Manuela Haselberger


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Eigentlich sehe ich wegen der mäßig interessanten Programmgestaltung selten fern, doch gelegentlich kommen einem dabei tolle Sachen unter. So vor längerer Zeit eine Dokumentation über den im 16. Jh. lebenden Bronzegießer Dreyfus. Meine nachfolgende Internetrecherche führte mich zu diesem Buch, das wohl auch der Dokumentation zugrunde lag. Nachdem der Anfang des Buches etwas mühselig zu lesen war, riss die Geschichte nach den ersten 100 bis 150 Seiten richtig mit. Immer wieder blickt das enorme Wissen der Autoren um die Historie, den gewerklichen Grundlagen von Schiffsbau, Bronzeguss und dergleichen durch. Für geschichtlich interessierte eine wahre Fundgrube. Das Ganze eingebunden in eine spannende Handlung, so dass ich das Werk selten beiseite legen konnte...
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. November 2001
Format: Taschenbuch
Die ersten 90 Seiten kam ich ins Zweifeln, ob ich daß richtige Buch gekauft habe; so wurde mir der Bergbau etwas zu sehr ausgeschmückt. Dennoch muß ich sagen, daß dieses Buch alles hat, was man sich nur wünschen kann: Ich konnte herzhaft lachen und es versetzte mich in Spannung - es gab Passagen, da konnte ich das Buch nicht einfach aus der Hand legen. Jemand der denkt, daß "Die Säulen der Erde", "Das Lächeln der Fortuna" oder "Das Lied des Troubadours" Meisterwerke sind, der wird erstaunt und überrascht sein, daß diese Werke noch zu überbieten sind.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch versetzt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in das Europa des 16. Jahrhunderts. Spannung pur ist angesagt. Adam Dreyling ist auf der Suche nach dem siebten Siegel und, muß auf diesem weiten Weg einige Abenteuer überstehen. Man lernt beim lesen sehr viel von der europäischen Geschicht. Der Autor führt den Leser an wichtige Punkte der europäischen Geschichte und Adam Dryling befindet sich immer genau in der Mitte. Die Historie des alpinistischen Bergbaus wir ebenso gut vermittelt wie auch den hohe Kunst des Glocken gießens. Der Leser wir von Adam Drayling mit auf eine Reise genommen die von Tirol ausgehend über Italien, England und Polen wieder zurück nach Tirol führt, wodann der Showdown stattfinden wir. Der große Umfang dieses Buchs sollt den Leser nicht davon abhalten das Buch fast zu verschlingen. So wird Geschichte eindrucksvoll vermittelt ohne langweilig zu werden. Durch die Abbildungen vor jedem Kapitel kann sich der Leser auch bildlich ein Bild aus der Zeit vor über 400 Jahren machen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist sehr spannend, unterhaltsam, in einer angenehmen Sprache geschrieben und lässt einen nicht mehr los. Beschrieben wird das abenteuerliche Leben von Adam Dreyling, der im Mittelalter als Bergmann in Schwaz in Tirol lebt und nach einem Knappenaufstand von dort weggeht. Man wird beim Lesen in die damalige Zeit zurückversetzt und bekommt ein Gefühl dafür wie es damals zugegangen ist. Mir hat dieses Buch noch besser gefallen als DER MEDICUS, der ja ein absoluter Bestseller war.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mein erster Historienroman, den ich schon vor 2 Jahren gelesen habe, handelt vom Geschuetzgiesser Adam Dreyling, ein mir vorher recht unbekannter Mann hinter den Kulissen, der fuer seine beruechtigten Kanonen geliebt und verfolgt wird. Der Anfang dient dem Einstieg und ist eher schwer lesbar, aber mit jeder Seite gewinnt die Geschichte an Spannung und am Ende fiebert man mit der Hauptfigur mit. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe naechtelang gelesen. Das Buch besticht durch hervorragend recherchiertes Wissen ueber Berg- u. Schiffsbau und Geschuetzgiesserei. Da muss ich Johannes K. Soyener und Wolfram zu Mondfeld und allen Beteiligten ein dickes Lob aussprechen. Das kann auf jeden Fall mit Beschreibungen ueber gotischen Kirchenbau aus "Die Saeulen der Erde", was ich danach gelesen hatte, mithalten. Das Buch beschreibt die Seeschlacht Englands gegen die Spanische Armada, welche ein Wegweiser in politischer und militaerischer Hinsicht in Europa war. Ein lohnenswertes Ziel, dieses Buch zu lesen, fuer alle Kenner oder alle Kennenlernwoller des 16. Jahrhunderts.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe noch nie im meinem Leben ein besseres Buch gelesen. Es ist faszinierend wie detailiert die wahren geschichtlichen Geschehnisse mit der des Romans übereinstimmen. Ich hatte einige Daten und Ereignisse in Geschichtsbücher nachgelesen und eine totale Übereinstimmung gefunden.
Es wird mit Spannung durch das 16.Jahrhundert geführt, wobei keine Details vergessen wurden. Man erfährt vieles über die Lebensweise und die unterschiedlichen Schichten der Epoche.
Dieses Buch ist jedem zu empfehlen der sich für das Leben und die geschichtlichen Ereignisse des 16.Jhd interessiert.Und die das Interesse noch nicht gefunden haben, werden es nach diesem Buch mit Sicherheit!!!!!!
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Januar 2001
Format: Taschenbuch
diese buch ist ein glücksfall der literatur. man lebt mit adam dreyling, man liebt mit adam dreyling und man denkt wie adam dreyling. das 16. jahrhundert wird plastisch wie selten zuvor. zugegeben, die ersten seiten sind nicht ganz einfach zu lesen; aber wenn man weiterliest, ist es lesevergnügen pur. ich frage mich nur, warum dieses buch nie in den Bestsellerlisten aufgetaucht ist obwohl es den vergleich mit " die säulen der erde" oder dem " medicus " absulot nicht zu scheuen braucht; für mich ist es noch viel besser.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden