Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
119
4,6 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2016
... & diese zudem noch grundsolide auf Disc veröffentlicht.

Natürlich kennt auch meinereiner „ The 'Burbs “ & schon damals, noch in den 90er Jahren, hatte ich mich beim sowohl ersten als auch beim später wiederholten Sichtens dieses Streifens köstlichst amüsiert.
Bereits schon seit Längerem hatte ich es auch vor gehabt, mir diesen humorigen Gruselspass einmal auf Silberscheibe zu besorgen. Bei der zuletzt getätigten Bestellung war es dann soweit & ich habe ihn mal einfach flugs mitbestellt.
Ein guter Griff, wie es sich im Nachhinein herausstellte.

Produktrezi zu : Meine teuflischen Nachbarn

Nachfolgend gebe ich Euch mal einige wissenswerte Infos im Bezug auf die Ausstaffierung dieser Filmbox ingesamt incl. mit beigefügter Ablichtungen zur Veranschaulichung & ich beurteile meine erworbenen Media-Artikel immer als Gesamtprodukt.

► Meine teuflischen Nachbarn ( USA 1989 )

Manfield Place ist eine Sackgasse in einer beschaulichen amerikanischen Wohnsiedlung am Stadtrande mit gepflegten Vorgärtchen & schmucken Einfamilienhäusern mit Ausnahme der Hausnummer 669, bei welchem wirklich mal wieder ne Rundumsanierung fällig wäre & in das just erst die Klopeks eingezogen sind, welche sich allerdings, und dies zur Verwunderung der in akute Neugier verfallenen direkten Nachbarschaft, geradezu verdächtig daheim einigeln.
Doch mysteriöse Ereignisse zumeist des Nachts im & um dem Hause der neu Zugezogenen weckt den Jagdinstinkt einer kleineren Gruppe Philister & das Chaos ist vorprogammiert.

„ Life in the 'Burbs “ ist ein vom amerik. Drehbuchautor Dana Olsen gut verfasster & im Anschluss daran vom Filmregisseur Joe Dante auch wirklich gelungen in die Szene umgesetzter Gruselfilm & dies mal ganz ohne unnötiges Blutvergießen, dafür jedoch mit reichlich Wortwitz & poin­ten­reichen Gags sowie auch mit einigen herrlich verschrobenen, skurrilen Gestalten.
Die zu diesem Spaß stimmige melodische Untermalung steuerte seinerzeit der amerik. Filmkomponist Jerry Goldsmith bei & zum Star-Ensemble zählen neben Henry Gibson, Carrie Fisher, Rick Ducommun sowie Corey Feldman keine geringeren wie Bruce Dern & Oscarpreisträger Tom Hanks. Unvergessen & zum Brüllen komisch blieb mir Hanks ge­küns­telter Wutanfall während einer Face-to-Face-Kom­mu­ni­ka­ti­on mit seinem Kumpel Art Weingartner alias Rick Ducommun in Erinnerung & schön, daß ich mir diesen Film nun anschauen kann, wann immer ich es für nötig halte, um mal wieder herzlich abzulachen.
Die von mir lt. Player ermittelte Gesamtlaufzeit beträgt exakt 97:11 Min. sowie reine 93:22 Spielminuten ohne Abspann !

► ZUR AUSSTATTUNG : Die DVD mit FSK ab 16 J.

Z. Hd. bekommt man hiermit ein haptisch recht soft wirkendes Amaray-Keep-Case mit einem optisch ansprechend gestalteten Frontcovermotiv.
Rückseitig ist dieses Cover sowohl mit Filmausschnittmotiven als auch mit einer Inhaltsangabe zur Story sowie mit techn. Angaben & mit Infos über die Filmschaffenden versehen.
GUT ≫ Ein Wendecover ohne FSK-Flatschen ist vorhanden

TONSPUREN : Wahlweise im Originalton Englisch oder Deutsch sowie auch Französich in Dolby Digital 2.0 Surround
Die Tonqualität ist durchgängig gut & auch die dt. Synchro wurde damals absolut passig ausgewählt, denn so kamen hier doch mit Thomas Danneberg für Rick Ducommun sowie mit Ben Stiller für Corey Feldman & mit Tom Hanks dt. Standard-Stimme eines Arne Elsholtz sehr erfahrene Schaupieler & Synchronsprecher zum Einsatz.
TOP ≫ Mit optional zuschaltbaren UT in Deutsch sowie noch mit 6 weiteren Untertitelspuren ( siehe dazu Foto № 6 )

BILD : Format Widescreen 1,85:1 - 16:9 ( anamorph )
Qualitativ ist auch die Darbietung des Farbbilds ( 2,0 PAL ) ebenso wie schon der Ton zufriedenstellend. Bildschärfe, Sättigung & Kontrast sind akzeptabel.

LABEL : Universal
PRODUKTION : Larry Brezner & Michael Finnell für Imagine Entertainment
GENRE : Horror / Komödie

#############
SPECIAL FEATURES
#############

+ Wendecover
+ Teaser-Trailer im OT Englisch & ohne UT ( 01:30 Min. )
+ Ein separates Kapitelmenü von 1 bis 18 ( Bsp. auf Foto № 5 )
sowie mit einem schlicht gehaltenen, interaktiven Hauptmenü ohne Soundtrack ( siehe hierzu Foto № 4 )

ANMERKUNGEN
1. ) Nach dem Einlegen der Disc wird zunächst erstmal eine von sieben Sprachen für die Menütafeln ausgewählt & dieses Vormenü bleibt auch solange offen, bis man bestätigt hat
2. ) Eine Besonderheit ist jedoch eine zeitlich automatisierte Menüsteuerung, welche ab dem Hauptmenü zum Tragen kommt, denn ...
a .) ... bei Untätigkeit beginnt schon nach Ablauf einer Minute automatisch der Hauptfilm abzuspielen & ...
b. ) ... wenn man ein Untermenü geöffnet hat, bspw. das Zusatzmaterial oder meinetwegen auch die Untertiteloption & man verläßt daraufhin für kurze Zeit die Stube, dann wechselt nach 60 Sek. die Automatik zunächst zurück ins Hauptmenü & nach weiteren 60 Sek. ? Richtig, dann läuft der Film an.
Dieses Phänomen kann man gut finden, muß man aber nicht & zumind. ich kann diesem Nonsens ja nun mal so rein gar nichts abgewinnen. Dies als gut gemeinter Hinweis am Rande !

► FAZIT

„ The ’Burbs “ ist ein durchaus sehr unterhaltsames & an sich auch klasse inszeniertes Filmwerk mit einem einerseits zwar eher recht überschaubaren Bonusmaterial, andererseits jedoch mit Untertiteloption bei Bedarf & in einer ganz allgemein zufriedenstellenden Filmqualität bzgl. Bild u. Ton sowie vor allem, dank Wendecover, ohne dieses häßlichen Flatschen auf der Front.

Mit besten Grüßen,
Dirk

8 von 10 Punkte für den Gesamteindruck
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2017
Ein zeitloser Streifen. Sehr guter Cast. Wunderbar synchronisiert. Liebenswerte Charaktere, die im Gedächtnis bleiben. Spielt gekonnt mit Neugier und Voyeurismus der Gesellschaft. Slapstick, etwas Grusel und auch mal ernste Worte bilden einen rundum gelungenen Film, den jeder in seiner Sammlung haben sollte und der irgendwie noch heute trotz Kultstatus bei vielen Leuten, wenn man fragt, völlig unbekannt ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2017
Dieser Film ist neben Manta Manta der einzige Film über den ich wirklich lachen kann. Großartige Charaktere und ein junger Tom Hanks mal ganz anders. Wer die Willst du Ölsardine Scene nicht kennt ist echt raus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2016
Ja, ist eigentlich komisch das dieser sehr merkwuerdige, skurrile Film bis heut so viele Fans hat. Eine schraege Story die sich komplett auf zwei Haeuser und die Strasse davor beschraenkt. Auch ich liebe den Film, hab ich schon damals als Teen auf VHS mehrfach geguckt - und auch mehr als 25 Jahre spaeter gefaellt er mir immernoch!

Gut, vor Lachen biegen tu ich mich nich' mehr, aber das mindert nicht den Unterhaltungswert. Trotzdem vergeht der Film wie im Fluge, das Ende kommt mir fast schon zu schnell. Der koennt noch 'ne Stunde weitergehen! Und bei der Bretzel mit Sardinen - Szene brech ich auch jetzt noch in Lachen aus. Fantastisch! Viel liegt auch an den sehr guten Schauspielern, die es schaffen, die Story zu tragen ohne in Ironie zu verfallen - 1989 ging sowas noch - heute geht ohne stumpfe Ironie leider in Komoedien nix mehr. Ich sags ganz ehrlich, halte "Meine teuflischen Nachbarn" fuer Joe Dantes besten Film. War der letzte aus seinen goldenen Zeiten, den 80ern. Obwohl er danach alle paar Jahre noch Filme machen konnte, gute Filme, kehrte er nie mehr wirklich auf die Erfolgsspur zurueck. Auch dieser Film ist weit davon entfernt, ein "Klassiker" zu sein, er ist heute in der "Kultfilm-Nische" zuhaus.

Die Blu-Ray bietet ein gutes Bild, aber leider nicht sehr viele Extras. Das alternative Ende ist natuerlich interessant, aber die UK Version von Arrow bietet da doch etwas viel mehr, weitere herausgeschnittene Szenen, eine Doku, Audiokommentar der Drehbuchautorin. Deshalb rate ich Fans, sich unbedingt die UK-Blu anzuschaffen, kostet ungefaehr das selbe.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2017
Bild der DVD ist mal wieder besser als die Bluray. Die Bluray hat ein extrem aufgehelltes und Kontrastreiches Bild, das die Grundstimmung für mich zerstört hat. Der Film wirkt für mich auf Bluray nun wie ein Kunterbunter Film. Zu viel Farbe, zu Hell, zuviel Kontrast! Ich rate daher allen Fans eher die DVD zu nehmen. Bluray ging daher wieder zurück. Film Top, eine der besten und schönsten Filme mit Tom Hanks. Und auch Corey Feldman macht eine coole nette Figur!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2014
super Ware und Turbolieferung! Ware wie beschrieben, immer über den Lieferstatus informiert, sehr freundlich. Sehr zu empfehlen, immer wieder gerne,5*****Einfach TOP!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Juli 2013
Eigentlich bin ich ja kein Tom Hanks-Fan. Einzig "Geschenkt ist noch zu teuer" und "Meine teuflischen Nachbarn" bilden da die Ausnahme und wurden sicherlich über die Jahre um die 15 Mal gesehen. :-) Bei den teuflischen Nachbarn wird ganz herrlich das Vorstadtleben auf die Schippe genommen. Neugierige Nachbarn, die sich in Gerüchte und Geschichten hineinsteigern und wie es scheint, die Neuen in der Straße mobben, weil diese so schrullig und seltsam sind. So wird aus unbescholtenen Bürgern plötzlich Verrückte ... also ... naja, manchmal findet man ja aber doch ein Körnchen Wahrheit ... hier ist es ein 5-Tonnen-Brocken. ;-)

Ray hat Urlaub, aber möchte ihn - zum Leidwesen seiner Frau Carol - lieber zuhause verbringen. Aber was gibt es auch spannenderes in einer Straße, wo der eine Nachbar den anderen kennt, wenn plötzlich neue, schräge Nachbarn, die Klopeks, in das alte Haus einziehen. Ray, Mark (Armeenarr), Art (Klatschbase und Rays bester Freund) und Ricky (jugendlicher Spötter) beobachten ensetzliches. Fast nur zur Nachtzeit sind die Klopeks aktiv, der Jungklopek kloppt eines Nachts mit einen Stock wie bekloppt den Müllbeutel in die Tonne und geht unter umherwerfenden Blicken, ob ihn jemand dabei beobachtet hat, wieder ins Haus. Nee, alles ganz normal machen wir ja alle ;-) Eigentlich ist Ray ja der sachliche Typ, aber als er ein paar Stunden später sieht, das die drei Klopeks im dunklen Garten bei strömenden Regen, mit Kaputzenmänteln wie verrückt Löcher buddeln wird er ... nun, tatsächlich ein wenig misstrauisch. Als dann plötzlich der alte Nachbar Walter Seznick vermisst wird gibt es für die Jungs kein Halten mehr. Welches Geheimnis verbergen die Klopeks?

Resümee: Einer DER Filme aus den 80ern, die man/frau gesehen haben sollte. X)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Film Top! Story Top! Cast Top! Deutsche Synchro Top!

Ein Film der erst zu VHS & TV Zeiten zum Kult wurde. Auf DVD schon erhältlich und jetzt auch auf BD.

Interessente Info:
Laut Regisseur Joe Dante gibt es noch ein Workprint vom Film was er auf VHS hatte. Qualität ist gar nicht so schlecht und könnte bald auf einer Special Edition verfügbar sein.
Habe die Szenen schon gesehen und ist einiges dabei auch die verschollene BBQ Szene aus dem Trailer ist dabei. :-D freu

Ich hoffe die DVD/BD kommt bald.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2006
Meine teuflischen Nachbarn ist mit der beste Film, der Grusel und Humor so gekonnt mit einander verknüpft.

Eine beachtliche Anzahl an skurillsten Figuren alle in einer Vorstdt-Sackgasse angesamelt. Und als dann noch Nachbarn hinzuziehen, wogegen die Addams-Family wie Vorzeige Bürger aussehen, läuft das Fass über.

Der Film ist komisch, doch sind es weniger Slapstickeinlagen, als vielmehr die Situationskomik die entsteht. Ein Höhepunkt ist mit Sicherheit auch, der Besuch der Nachbarn bei der Horror-Familie. Als Tom Hanks eine leckere Sardine mit einem Kräcker essen ..darf.

Aber auch die Gruselkomponente kommt nicht zu kurz. Zwar nicht zwingend unheimlich, aber teilweise doch atmosphärisch.

Horror-Fans werden sich über Erwähnungen/ Ausschnitte aus Texas-Chainsaw-Massacre II, Exorzist, Hexensabbat oder das Fenster zum Hof freuen.

Der Film wird über die ganze Lauflänge nie langweilig.

Im Gegenteil, auch nach mehrmaligem Anschauen, ist der Film immer wieder nett anzusehen.

Vielleicht, weil er noch diesen eigenwilligen Charme der 80ger Jahre hat und u.a. die Darsteller wie Corey Feldman (Stand by me, Freitag der 13. IV, The Lost Boys)mitunter dazu beitragen, dass man sich in die 80ger zurück versetzt fühlt.

Ein liebenswertes Filmchen, bei dem es viel zu lange gedauert hat, bis er endlich auf DVD zu genießen war.
33 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2017
Ahoi,damals zu meiner kindheit fand ich den film super,heutztage ist er kindisch, überholt und auch vom aufbau nicht sonderlich durchdacht....

und das der film ab 16 ist macht ihn nun zur gänze unnötig.was allerdings daran erst ab 16 sein soll weiß ich auch nicht.ich hab ihn als kind gesehen fand ihn schön schaurig spannend...aber ansonnsten is ja auch nichts passiert.geht sicherlich als halloweenfilm für teens,denn n bischen gruseln hat noch keinem geschadet...

da ich aber auch einen gewissen nostalgischen wert in diesem film sehe(wie die ganzen 5 sterner ja auch beweisen)und der film damals top und heute sicherlich kein flop ist bekommt der ein faires und zeitgemäßes NICHT SCHLECHT.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden