Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Meine Mutter, meine Tochter, ihr Freund, sein Vater und ich: Roman von [Bluhm, Maja]
Anzeige für Kindle-App

Meine Mutter, meine Tochter, ihr Freund, sein Vater und ich: Roman Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der Autorin ist wirklich ein Urlaubsroman von hohem Unterhaltungswert geglückt, perfekt, um ihn am Strand, auf dem Balkon oder anderswo ›wegzulesen‹. Breit empfohlen. (Jane Holler EKZ Bibliotheksservice 2013-07-08)

Kurzbeschreibung

Drei Frauen, drei Generationen, ein Problem: Liebe

Meike Winter läuft Marathon – sie hat Ausdauer. Normalerweise. Aber als ihr Mann sie betrügt, fackelt sie nicht lange. Mit Sack und Pack und Teenie-Tochter Kim im Schlepp will Meike einen neuen Anfang in einer anderen Stadt wagen.
Neuer Ort, neuer Job, neues Glück. Das ist der Plan. Da verkündet ihre Mutter: »Ich habe uns ein Haus gekauft« – und kommt einfach mit.
Alles läuft unerwartet prima im Mehrgenerationenhaus, bis ein Mann auf der Bildfläche erscheint. Lehrerin Meike ist nun vollauf damit beschäftigt ihre neue Beziehung geheimzuhalten. Als Kim entdeckt, mit wem ihre Mutter zusammen ist, gibt es Krach unterm gemeinsamen Dach.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 899 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AFOMGS0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #156.325 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem sie herausgefunden hat, dass ihr Mann sie betrügt, zieht Meike aus. In einer neuen Stadt will sie einen neuen Anfang wagen, gemeinsam mit ihrer 14jährigen Tochter Kim und ihrer Mutter Gisela. Doch in der 3-Generationen-WG verläuft nicht alles reibungslos. Gisela ist seit dem Tod ihres Mannes auf einem Selbstfindungstrip, probiert alles Mögliche aus und stürzt sich von einem Abenteuer ins nächste. Für Meike ist das nicht einfach zu verkraften, wirkt es doch oft so, als würde Gisela gar nicht unter dem Tod ihres Mannes leiden und als ginge es ihr nur noch um ihr Vergnügen. Noch dazu kommt, dass sich Meike in den Vater eines ihrer Schüler verliebt – und dieser Schüler ist auch noch der neue Freund ihrer Tochter Kim. Meike und Steffen halten ihre Beziehung geheim vor den Kindern, aber so etwas kommt immer irgendwann heraus und führt dann natürlich zu schrecklichen Komplikationen.

Das Cover täuscht und lässt ein lustiges Frauenbuch erwarten. Auf den ersten Seiten musste ich auch öfter grinsen über Meike und ihre Schwierigkeiten mit Tochter und Mutter und dem Rest der Welt. Aber nach und nach entwickelt die Geschichte immer ernstere Untertöne und wird dadurch auch immer interessanter. Es werden viele Themen angeschnitten, Patchwork-Familie, Trauerbewältigung, Scheidung, neue und erste Liebe und vieles mehr. Es gibt zwar zwischendurch auch immer wieder mal etwas zu lachen, aber die Geschichte ist mehr auf Tiefgang als auf Humor ausgelegt.

Für mich eine absolut positive Überraschung und ein Buch, das ich gerne weiterempfehle!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Mutter, meine Tochter, ihr Freund, sein Vater und ich,
ein Roman von Maja Bluhm.

Cover:
Ein farbenfrohes Cover, dessen Idyll im Nachhinein, nicht so unbedingt zum Inhalt passt. (OK, die Katze taucht ab und zu auf).

Inhalt:
Drei Frauen, drei Generationen, ein Problem : Liebe.
Dieser Satz auf der Rückseite umreist den Inhalt sehr gut.
Meike 39, frisch getrennt von ihrem Mann, der sich eine neue Partnerin gewählt hat, zieht mit ihrer 14jährigen Tochter Kim, und ihrer Mutter nach Köln in ein Haus das die Mutter überraschend gekauft hat.
Nun müssen sich die drei Frauen erst mal zusammenfinden.
Am Anfang geht das eigentlich auch überraschend gut.
Doch als dann bei allen drei Frauen die Liebe eine Rolle spielt wird es kompliziert.

Meine Meinung:
Ich bin sofort in die Geschichte reingekommen. Der flüssig und angenehm zu lesende Schreibstil, sowie die kurzen Kapitel, machen das ganze sehr anschaulich.
Die Geschichte wird sehr gut aufgebaut, es entwickelt sich ein Gefühl, wie wenn ich alles selber miterlebe und so baut sich eine gewisse Spannung auf. Beim Lesen frage ich mich: wie sich das ein oder andere wohl entwickelt oder dann auflösen soll.
Ganz unauffällig werden die Probleme wie Scheidung, Patchworkfamilie, Mehrgenerationen etc. angesprochen und dadurch kommt ein gewisser Ernst ins Buch der zum Nachdenken anregt.
Die Personen, Situationen und Handlungen sind sehr lebensnah, wie aus dem Leben gegriffen: mal ruhig, mal turbulent, dann wieder verrückt, total unglaublich oder einfach nur sau-dumm-gelaufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Lehrerin Meike Winter ist um die 40 und am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen. Ihr Mann hat sie wegen einer Jüngeren verlassen. Unfreiwilligerweise zieht sie mit ihrer Mutter, die gerade erst Witwe geworden ist und ihrer 14jährigen Tochter zusammen in ein Haus nach Köln und nimmt auch einen Job an einer neuen Schule an. Drei Frauen aus unterschiedlichen Generationen, die gemeinsam unter einem Dach leben, kann das gut gehen?

Meike hat es wirklich nicht einfach. Gemeinsam mit ihrer Mutter jetzt mit 40 plötzlich wieder zusammenleben zu müssen, bringt schon genug Probleme mit sich. Dann auch noch eine pubertierende Tochter, die die erste große Liebe erlebt. Sie selbst ist von ihrem Mann verlassen worden.

Auf den ersten Blick klingt das Buch eher wie eine seichte Urlaubslektüre. Das ist es aber ganz und gar nicht! Das Buch bietet zwar gute Unterhaltung, schlägt aber auch sehr viele ernste Untertöne an. Nicht nur, dass die Generationsprobleme zutage treten und sehr feinfühlig von der Autorin beschrieben werden. Es kommt auch das Thema Erste Liebe und auch Liebe im Alter auf. Maja Bluhm versteht dies alles sehr schön zu schildern, ohne dass es auch nur an irgendeiner Stelle kitschig wird.
Auch das Problem des "Wieder ins Leben finden" nach dem Absturz einer Scheidung behandelt sie sehr schön. Meike ist wirklich nicht zu beneiden...neue Schüler, dann eine pubertierende Tochter, dann die Probleme mit dem Zusammenleben der eigenen Mutter, der Schmerz über die Scheidung und dann der Spagat, auch ein bißchen an sich selbst zu denken. Das alles ist nicht einfach...ein richtiger Zwiespalt.
Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover