Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
45
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:13,37 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. September 2014
Meine Mutter - Die Jüdin -

Das Buch hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt. Das erste Buch hat mir gut gefallen und ich war gespannt auf die Fortsetzung. Leider war es eine ständige Wiederholung der ersten Geschichte, ziemlich langatmig!
Schade!
Ursula Patschkowski
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2017
Maria Spiegel sucht ihre Wurzeln, sucht ihre Idendität - und findet dabei so viel mehr. Die Handlungsbeschreibung überlasse ich auch hier dem sehr gelungenen Klappentext.

Mein Lesefazit: Da ich beide Bücher hintereinander gelesen habe, gilt alles, was ich über Band 1 geschrieben habe, auch für den zweiten Band dieses Familendramas der jüdischen Apotheker- und Ärztefamilie Spiegel. Beide Bände sind großartige Bücher, die ich nur empfehlen kann.

Am besten hintereinander lesen. Es lohnt sich. Mit klarer Fünfsternewertung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2017
Schon "Die Jüdin" hat mich total fasziniert und so war es nur logisch, dass ich auch den Nachfolger gelesen habe. Wieder einmal schafft es die Autorin mich durch ihren sehr guten Schreibstil vom ersten bis zum letzten Wort zu fesseln. Sie setzt sich auch in diesem Buch sehr gut mit der deutschen Geschichte auseinander und bringt sie einem eindrucksvoll näher. Danke dafür!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2012
Man kann über die Bücher, "Die Jüdin" und "Meine Mutter - die Jüdin", sicher eine Seite voll schreiben.
Aber das möchte ich nicht. Ich kann nur sagen, das dieses Werk, einfach große Klasse ist.
Geschichte pur. Eine Zeit, gefast in eine Familiengeschichte. Eine Geschichte, mit der man mitfibert.
Bei einer Buchlesung habe ich die Schriftstellerin, persönlich kennengelernt.
Eine noch so junge Frau und kann so ein Buch schreiben, wo die Geschichte schon so lange her ist,
und doch so nah.
Also, ich kann nur sagen "Klasse geschieben". Ein Buch das man lesen sollte, da es natürlich geschieben ist.
Danke der Schriftstellerin.

Dieter Geißler
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Es ist der zweite Teil einer Geschichte und wenn man überhaupt etwas an dem Buch auszusetzen hat dann möglicherweise sie Tatsache, dass es am Anfang keine Zusammenfassung des ersten Buches gab. Man muss also den ersten Teil gelesen haben um dieses Buch zu verstehen.
Die Geschichte von Maria, die erfahren will wie es ihren Eltern im Konzentationslager ergangen ist, wird aber super toll beschrieben. Das sie auf ihrer Suche auch Eric findet, der ebenfalls nach der Geschichte seines Vaters sucht, finde ich auch schön erzählt. Doch um Eric gibt es wohl ein Geheimnis. Zu oft wechselt er das Thema, wenn es um seinen Vater geht. Was also steckt hinter der ganzen Sache? Und findet Maria eventuell eine Spur ihrer Mutter?
Wirklich schön geschrieben, kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2015
Ich habe beide Bücher regelrecht verschlungen. Beide haben einen gut lesbaren und einzigartigen Schreibstil. Die Geschichten gehen unter die haut und sind so gut beschrieben, dass man sich gedanklich sofort in die jeweiligen Situationen hineinversetzt fühlt.
Was mir nur sehr langatmig vorkam, waren Marias Gefühlsausbrüche nachdem sie erfuhr, wer erics Vater wirklich war. Ich fand, dieser Zorn auf ihn, der ja nur ihr bestes wollte, war elendlang und eine Spur übertrieben. Das Ende war nicht vorhersehbar, sondern sehr überraschend. Ich fands schade, dass Maria enttäuscht wurde, und nicht ihre Mutter antraf, aber aus dieser Situation heraus, fand sie endlich die kraft, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und in ihre Zukunft zu blicken. Das wiederum fand ich sehr gut an dem Ende. Jedoch hätte ich mich auch über ein happy End mit Hannah sehr gefreut. Nichts desto trotz sind beide Bücher sehr zu empfehlen. Denn trotz dieser bedrückenden, verhassten, aussichtslosen und unvorstellbar grauenhaften Zeit damals, beeindruckt eine Geschichte mit starker Freundschaft, Zusammenhalt und wahrer liebe ungemein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
endlich, die mit Spannung erwartete Fortsetzung des Romanes Die Jüdin ist da und das warten hat ein Ende.

Meine Erwartungen wurden nicht entäuscht, im Gegenteil sie wurden übertroffen.

Spannend und bildlich geschrieben glaubt mann sich wieder in die Geschichte hinneinversetzt und erlebt diese hautnah mit.

Wieder war ich so gefesselt von der Geschichte dieser Menschen das ich das Buch regelrecht verschlang.

Ich kann dieses Buch mit bestem Gewissen weiterempfehlen, vor allen an jene die schon die Jüdin gelesen haben.

Grosses Kompliment an die Autorin
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
Ich habe beide Bücher gelesen und sie haben mich mitgenommen in eine Zeit, in der ich Gott sei Dank nicht überleben musste. Iris Krumbiegel hat es geschafft mich immer wieder während der Bücher nachdenken zu lassen, wie ich mich in dieser fruchtbaren Zeit verhalten hätte. Hätte ich die Gelegenheit und den Mut gehabt zu helfen????? Hätte ich die Ungerechtigkeit gesehen oder sehen wollen??? Oder hätte mich der braune und für mich jetzt widerliche Sog der Nazis mitgerissen? Ich hoffe nicht, aber sicher kann ich mir nicht sein! Und das ist beklemmend! Dies sind zwei so wunderschöne Liebesgeschichten und gleichzeitig der Versuch diese Zeit aus verschiedenen Blickwinkel zu betrachten! Die Geschichte ist packend und auch schlüssig geschrieben! Ich bin froh sie gelesen zu haben und kann sie nur weiter empfehlen! Es gibt nur noch wenige Überlebende ! Deshalb ist das was sie zu sagen haben und später auch diese Bücher so wichtig! Auf das all diese Schicksale in unsere Erinnerung bleiben und das alles nicht umsonst war!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Die Autorin erzählt eine sehr ergreifende Geschichte einer jüdischen Familie, sehr einfühlsam geschrieben, dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Bin immer wieder erstaunt, wie vielseitig aus verschiedenen Themen die Autorin schreibt. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
ich bewerte das Buch mit 5punkten weil ich Teil 1und 2 nicht loslassen konnte.es war so interessant und beeindruckend und doch schön das zum Schluss eine glückliche Familie das weiter lebt und Leben lässt was wir nie vergessen dürfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,37 €
10,69 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken