Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Dieser Titel ist derzeit nicht zum Kauf erhältlich
Facebook Twitter Pinterest
Mein wildes Herz (Historical Gold 207) von [MARTIN, KAT]
Anzeige für Kindle-App

Mein wildes Herz (Historical Gold 207) Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Unter den vielen Autorinnen historischer Liebesromane leuchtet Kat Martin wie ein Diamant hervor! Romantic Times

Kurzbeschreibung

Er ist ein wilder Krieger von einer einsamen Insel, sie eine elegante Londoner Lady - und ihm rettungslos verfallen!Leif Draugr ist die Zirkusattraktion in London. Wie eine wilde Bestie wird er im Käfig vorgeführt. Die junge Krista ist schockiert! Wie kann man einem Menschen so etwas antun! Aber sie verspürt auch eine animalische Anziehung beim Anblick von Leifs muskulösem, halb nackten Körper. Spontan kauft sie ihn frei und bittet ihren Vater, ihn aufzunehmen. Während Leif sich nach und nach in einen "ordentlichen" Gentleman verwandelt, entflammt ihr Herz immer mehr für ihn. Doch dann will Leif zurück in seine ferne Heimat - mit Krista! "Unter den vielen Autorinnen historischer Liebesromane leuchtet Kat Martin wie ein Diamant hervor!" - Romantic Times

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1202 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 401 Seiten
  • Verlag: CORA Verlag GmbH & Co. KG (11. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004UMNJZC
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #136.811 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
London 1842: Krista, eine junge, selbstständige und für damalige Zeiten moderne Adlige, führt seit dem Tod ihrer Mutter deren Zeitung "Heart to Heart - eine wöchentliche Gazette für die Dame" weiter, die von ihrer Mutter, der Tochter eines Earls, gegen den Willen ihrer Familie gegründet wurde. Ihr Vater, ein Professor für Geschichte mit dem Spezialgebiet Wikinger und altnordische Sprachen, unterstützt sie dabei, genauso wie er es bei seiner Frau getan hat. Als Krista an einem Nachmittag mit ihrer Freundin Corrie, die für sie Kolumnen in der Zeitung schreibt, einen Zirkus besucht, um danach einen Artikel darüber zu schreiben, entdeckt sie völlig schockiert einen jungen, halb nackten und verwildert aussehenden Mann, der wie ein wildes Tier im Käfig eingesperrt ist. Erstaunt stellt sie fest, dass er in der altnordischen Sprache, die sie etwas von ihrem Vater gelernt hat, schreit und schimpft. Als sie ihn anspricht ist er erstaunt und erfreut, dass ihn endlich jemand versteht und ihm vielleicht helfen kann.

Sein Name ist Leif und er kommt von der sagenumwobenen Insel Draugr, die von geheimnisvollen Nebeln verborgen, auf keiner Karte zu finden ist und auf der die letzten Nachfahren der Wikinger völlig isoliert vom Rest der Welt wie noch vor 300 Jahren leben. Doch Leif, ältester Sohn des Clanführers, wollte erfahren wie die Welt hinter den Nebeln ausieht und machte sich gegen den Willen des Clan auf die Fahrt ins Unbekannte. Doch sein Schiff zerschellte an den Klippen Englands und er überlebte schwer verletzt als Einziger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Inhalt dieses Buches klang durchaus interessant, und dann die guten Bewertungen. Aber ich glaube, ich habe das Buch hauptsächlich wegen dem wunderschönen Cover gekauft. Tja, für mich war es eine Quälerei das Buch zu Ende zu lesen, es hat mich überhaupt nicht angesprochen, sondern eher genervt. Ich lese gerne Regency LiRos, aber das hier war mir irgendwie zu billig.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Luna am 30. September 2010
Format: Taschenbuch
Krista Heart und ihre Freundin Corrie schreiben für ihre Frauenzeitschrift. Corrie ist für den Gesellschaftsteil zuständig und bittet Krista, sie bei der Recherche über einen Zirkus zu begleiten. Die Hauptattraktion ist ein Barbar in einem Käfig. Als Krista diesen Schimpfen hört, stellt sie fest, dass er altnordisch spricht. Der Barbar ist eigentlich ein Wikinger von der Insel Draugr und heist Leif. Er bemerkt, dass ihn endlich jemand versteht und bittet Krista um Hilfe. Diese erzählt ihrem Vater von der Sache. Da er die Geschichte der Wikinger studiert, begleitet er seine Tochter zum Zirkus und kauft Leif frei. Der Professor und Leif einigen sich, dass sie gegenseitig von einander lernen wollen. Nach und nach wird aus dem Wikinger ein Gentleman.

Krista schreibt in ihrer Kolumne über dringend notwendige Reformen. Das bringt ihr immer wieder Drohbriefe ein. Als ein Brandanschlag auf ihre Zeitung gerade noch rechtzeitig entdeckt wird, wird aus dem Wikinger ein Leibwächter. Dadurch kommen sie sich natürlich immer näher. Aber Leif ist der erste Sohn des Clan-Oberhauptes und muss zurück auf seine Insel. Als Krista deshalb seinen Heiratsantrag ablehnt, entführt er sie kurzerhand. Ob das gut gehen kann?

Dieses Buch liest sich sehr flüssig und zeigt doch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Völkern. Ich fand es sehr spannend zu erfahren, wie sich die Protagonisten in der für sie fremden Welt zurecht finden.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover