Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mein erstes Fühlbuch Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2002

4.5 von 5 Sternen 130 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 0,88
1 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 0,88
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Spiralbindung.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Alle Spielsachen und Bücher von Ravensburger finden Sie in unserem Ravensburger Shop!

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Autorin Andrea Erne wurde 1958 in Stuttgart geboren. Sie studierte Germanistik, Politik- und Kulturwissenschaft und arbeitete nach ihrem Volontariat als Redakteurin für Kultur, Soziales und Kinder- und Jugendliteratur bei einer Tageszeitung. Danach wechselte sie zum Ravensburger Buchverlag als Redakteurin im Bereich Hardcover-Bilderbuch. Seit der Geburt ihrer beiden Töchter arbeitet sie als Lektorin und Autorin für Buchverlage und Zeitungen. Sie lebt in Tübingen.

Monika Neubacher-Fesser, geboren 1959, lebt mit ihrer Familie in Hannover. Sie studierte an der Kunsthochschule Kassel Grafik Design. Danach ein kurzer Ausflug in die Werbung. Mit der Geburt ihrer beiden inzwischen erwachsenen Kinder startete sie ihre Arbeit als freie Illustratorin und Buchautorin. Entstanden sind inzwischen ein Vielzahl an Pappbilderbüchern, Bastelbüchern und Bücher im Kinderbeschäftigungsbereich.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Aus der Reihe "Mein erstes Fühlbuch" gibt es gleich mehrere Ausgaben, von denen meine drei Kinder verschiedene Modelle ausprobiert haben. Im Grunde sind alle gut angekommen und empfehlenswert.
Für die vorliegende Ausgabe mit dem Entenmotiv vorne spricht besonders die schön ausgewählte Variation der verschiedenen Fühlmaterialien. Auf 7 (Doppel-)Seiten gibt es jeweils ein Motiv mit dem Baby auf "Tuch-Fühlung" gehen kann. Das sind hier eine Maus, die auf einem Flausch-Teppich liegt, die Kordel an einer Maus, die rauhe Sandpapier-Zunge der Kuh, das Plüschfell eines kleinen Hundes, der Frottee-Waschlappen eines kleinen Schweinchens, eine Spiegelfolie in der Baby sich selbst bewundern kann und eine Filzartige Bettdecke mit der man "verstecken" spielen kann.
Während zum Beispiel der Band "Meine Streicheltiere" durch schönere Zeichnungen glänzt, trumpft "Mein erstes Fühlbuch" damit durch besonders vielfältige Materialien und Spielmöglichkeiten auf.
Laut Ravensburger sind die Fühlbücher ab 18 Monaten gedacht. Das finde ich viel zu spät, denn Babies ab 6 spätestens 9 Monaten können damit schon viel Spaß haben. Unsere Jüngste lässt ihre Fühlbücher kaum noch aus Reichweite und kann sich wirklich stundenlang damit beschäftigen, dabei ist sie erst 10 Monate alt. Eine Super-Idee von Ravensburger!
Kommentar 109 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Tochter liebt dieses Buch.
Zuerst (mit 6 Monaten)hat sie hauptsaechlich die Ente und den Spiegel angeschaut und auf dem Buch rumgekaut. Jetzt mit 8 Monaten, und das Buch ist immer noch einigermassen intakt, faengt sie an, die Details zu inspizieren. Es vergeht kein Tag, an dem sie dieses Buch nicht aus dem Regal zieht, um den Hund zu streicheln und die Kuhzunge zu lecken.
Ich kann das Buch nur empfehlen. Sehr unterhaltsam fuer die Kleinen und ausserdem sicher. Es loest sich nicht gleich auf,wie so viele andere Bilderbuecher.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. Januar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Tochter (11 Monate) hat dieses Buch bereits vor drei Monaten zu ihrem Lieblingsbuch erklärt und es ist ihr bis heute nicht langweilig geworden. Am meisten fasziniert sie die Seite mit dem Bären, der einen Spiegel hält. Immer wieder versucht sie, sich darin zu entdecken und zu berühren.
Bis auf die Seite mit dem ablösbaren Schwamm ist das Buch noch intakt, und das trotz täglichem Blättern, Fühlen und Greifen.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Unsere Tochter liebt dieses Buch seit sie 3 Monate ist. Ihr Lieblingstier ist die Spielmaus, wo sie den roten Faden stundenlang bearbeiten kann. Der Vorteil dieses Buches ist die Spiralbindung, die es auch den Babyhänden ganz einfach macht umzublättern, was bei den meisten anderen Bücher nicht funktioniert. Dieses Buch ist das einzige was sie täglich zur Hand nimmt seit 4 Monaten und ihr nicht langweilig wird. Es ist sehr robust und schön gestaltet. Ich werde die anderen Fühlbücher aus dieser Reihe sicher auch noch kaufen
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Büchlein ist eines der schönsten Geschenke.
Schon sehr früh können die Kleinen sich an den schönen Bildern mit den Farben erfreuen und vieles Ertasten.
Da dieses Buch so viel in Gebrauch war und leider auch sehr entsprechend aufgearbeitet ;-)) wurde, haben wir es ein 2. Mal gekauft und ich habe immer eines in Reserve als Geschenk zur Geburt.
Bisher IMMER ein super Erfolg! Nur zu empfehlen.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Spiralbindung Verifizierter Kauf
Meine Meinung

Dieses Fühlbuch ist die kleine Schwester von Sandra-Grimm-Mein-erstes-grosses-Tier-Fuehlbuch, eine abgespeckte Version.

Dieses kleinere Fühlbuch , 16x16 cm, in Spiralbindung ist auf seinen 10 Seiten bunt und babygerecht gestaltet. Auch hier gibt es auf jeder Seite lustige Reime zum vorlesen und immer wieder etwas zum anfassen : Entenfell, Hundefell, Leine einer Spielmaus, Badeschwamm, Zudecke und einen Spiegel. Die Abbildungen bieten hier weniger Tiere. Oft ist nur ein Tier oder Thema zu sehen. Somit ist es vielleicht als erstes Buch besser geeignet, denn es überfordert nicht gleich mit vielen Bildern, allerdings habe ich nicht gemerkt, dass meine Tochter mit dem großen Fühlbuch überfordert war, sie nahm beide gleich gut auf. Gut finde ich auch hier wieder den den Mix , nicht nur Tierfell sondern auch Badeschwamm, Spiegel und der Stoff einer Decke findet man. Somit ist es einfach eine kleinere abgespeckte Version des großen Fühlbuches.
Dieses wird von 1-3 Jahren empfohlen aber meine Tochter mit 4 Monaten findet es schon toll, denn sie schaut sich gerne bunte Bilder an und fühlt nun auch schon mit ihren Händchen, wenn ich sie auf die Stellen lege, doch erst ab 8 Monaten können Babys mit den Fingern richtig fühlen. 3 Jahre finde ich zu spät, ab 9 Monaten könnte man das Buch definitiv empfehlen, wenn nicht schon ab 4. Trotz ihres jungen Alters liebt meine Tochter es, wenn ich auch das Buch wieder hervornehme, denn der Spiegel ist ihr Favorit :)
Das Buch ist stabil und die Fühlflächen sind gut verarbeitet, so dass es meiner Tochter noch lange Freude bereiten wird.

Weil wir lieber die große ausführliche Version mögen , geben wir hier 4 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden