Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mein Weg als Bergsteiger:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Lagerspuren am Bucheinband. Lieferung sofort ab Lager mit ordentlichem Rechnungsbeleg. Bei tagesgleicher Bestellung mehrerer Artikel aus unserem Sortiment führen wir Ihre Ware in einer Lieferung zusammen und erstatten den Euro 3.- übersteigenden Portobetrag umgehend über amazon-payments auf Ihr Konto zurück.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 6 Bilder anzeigen

Mein Weg als Bergsteiger: Erstbesteiger des Lhotse Gebundene Ausgabe – 10. Oktober 2013

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 26,90
EUR 22,50 EUR 2,96
53 neu ab EUR 22,50 7 gebraucht ab EUR 2,96

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Mein Weg als Bergsteiger: Erstbesteiger des Lhotse
  • +
  • Klettern für Freiheit
Gesamtpreis: EUR 61,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Emil Zopfi, geboren 1943, lebt als freischaffender Schriftsteller in Zürich und ist passionierter Bergsteiger und Sportkletterer. Er hat mehrere Romane, Hörspiele, Kinderbücher und Bergmonografien verfasst sowie Presseartikel, Reportagen und Kurzgeschichten. Für seine Werke wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. von Stadt und Kanton Zürich, der Schweizer Schillerstiftung, dem Kulturpreis des Schweizer Alpenclubs 1993, dem Kulturpreis des Kantons
Glarus 2001 und dem King Albert I Mountain Award 2010.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Die Berge faszinieren mich und so auch die Bücher, die über diese Region geschrieben sind. Viele Menschen begeistern sich für die Bergwelt und viele haben ihr Leben dieser Faszination verschrieben.

Mein Weg als Bergsteiger – Ernst Reiss – Erstbesteiger des Lhotse …
Wahnsinn sage ich gleich zu beginn. Mit diesem Buch geht man mit dem Autor in die Berge, so bildhaft ist es geschrieben.

ImMai des Jahres 1956 bezwang E. Reiss gemeinsam mit Fritz Luchsinger als erste Menschen des Lhotse (8516m) als den vierthöchsten Berg der Erde.

Gliederung:
=========

Einführung „Vorbild einer ganzen Bergsteigergeneration“

21 Kapitel

Anhang (Ernst Reiss – biografische Daten)

Das Buch beginnt mit einer Einführung von Emil Zopfi, der mir auch schon ein Begriff war. Vorher aber sieht man Ernst Reiss in einer ganzseitigen Aufnahme. Über das gesamte Buch verteilt sind immer wieder eindrucksvolle und beeindruckende Aufnahmen zu sehen.

Es wird aus dem Tourentagebuch zitiert und man bekommt so einen natürlichen und unverfälschten Einblick in die Geschichte des Ernst Reiss.

Leseprobe:
========

5. August 1945. In kurzer Zeit queren wir bei Nacht den Grindelwaldgletscher. Vorzügliche Verhältnisse treffen wir am Fuss unserer Wand an. Soeben ist ein herrlicher, wolkenloser Tag in den Bergen erwacht.
Umsonst! Eine rasch fortschreitende Infektion, an meinem Nacken zwingt uns schweren Herzens zum langwierigen Abstieg.
1./2. September 1945.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden