Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Mein Rasend Herz ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Mein Rasend Herz Enhanced

4.6 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 30. Mai 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 8,49
EUR 7,26 EUR 1,91
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 7,26 8 gebraucht ab EUR 1,91

Hinweise und Aktionen


In Extremo-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Mein Rasend Herz
  • +
  • Sterneneisen
  • +
  • Sängerkrieg
Gesamtpreis: EUR 24,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B0009HL8GY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.867 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ohne Zeitdruck und beständigen Terminstress wollen In Extremo im November 2004 wieder ins liebgewonnene "Otti-Botti"-Studio gehen um dort "mal zu sehen was sich so ergibt". Die Lässigkeit trügt, seit sechs Monaten arbeitet man bereits im Proberaum, stöbert in Bibliotheken und versucht die ungewöhnlichsten Instrumente zu bezwingen. Gemeinsam mit dem eingeschworenen Produzententeam Jörg Umbreit und Vince Sorge wird in sechswöchiger Klausur geflötet, geblasen und gedichtet was das Zeug hält, während Ströme von Wodka die Kehlen herunterfließen. Und plötzlich ist das achte Album fertig. Rotzig und sehnsüchtig zugleich, lässt es einen freizügigen Blick ins Innerste, Persönlichste In Extremos zu und wird liebevoll "Mein rasend Herz" getauft. Gerockt wird in sieben von zwölf Fällen auf Hochdeutsch. Intros und Zwischenspiele sind ein Aufgebot alter und exotischer Instrumente wie Sitar, Tamplas, Pommer, Nyckel Harpa, tibetanisches Horn, Flöte, A, C und E-Dudelsäcke, Uilleann-Pipe, Harfe, Hackbrett, Drehleier, Schalmay, Cister, Trumscheit, Davul und Schellen - um nur einige zu nennen. Hartrockende Gitarre, Bass und zumeist brachiales Schlagzeug wechseln die altertümlichen Arrangements ab, treiben sie nach vorne, ebenso wie die vorwitzigen Sackpfeifen, die sich in fast jeder Passage austoben dürfen. Fernweh und Meeresromantik verbinden zahlreiche Stücke wie "Raue See", "Fontaine La Jolie" und "Horizont". "Macht und Dummheit" brilliert mit einem versteckt politischen Text und ein richtiger kleiner Schatz wurde mit dem "Wessebronner Gebet" gehoben. Im Grunde ist es auch ein Zauberspruch, eine Bitte um Kraft und Schutz. Magisch gestärkt geht es frontal in die erste Single "Nur ihr allein", ein echter Gassenhauer und Plattitüdendrescher der Extraklasse, mit augenzwinkerndem Selbstverständnis und trinkfester Allüre. Im Titelstück "Mein rasend Herz" griff man ordentlich in die Trickkiste, gibt es doch Chöre und futuristische Effekte, sowie ein chinesisch anmutendes Harfenintro zu entdecken. Diese Album ist eine Hommage an die Freiheit und das Vagabundenleben.

Amazon.de

Die erfolgreichste deutsche Mittelalter-Metal-Band kehrt zu ihren Ursprüngen zurück. Nachdem man auf 7 mit Samples und Rammstein-Vibes flirtete, bietet Mein rasend Herz wieder handgemachte, harte Folk-Hymen, in denen Dudelsäcke und Gitarren die Hauptrollen spielen.

Nicht nur die Computer-Effekte sind verschwunden, auch die Songs als solche atmen wieder mehr Live-Flair. Der Gesang des Letzten Einhorns klingt größtenteils rauer, Sebastian Langes Gitarren-Riffs stehen häufiger im Vordergrund, und die zahlreichen Mittelalter-Instrumente kommen besser zur Geltung. Mit dem "Wessebronner Gebet", "Fontaine La Jolie", "Tannhuser" und "Poc Vecem" hat man sich auch wieder einige Traditionals vorgenommen und in ein hartmetallisches Gewand gekleidet. Doch auch der moderne Anstrich der letzten Scheibe ist nach wie vor präsent und äußert sich vor allem in den Stücken, bei denen In Extremo zusammen mit Gastmusikern rocken. Marta Jandová (Die Happy), Rea Garvey (Reamonn) und Robert Beckmann (The Inchtabokatables) können farbenfrohe Akzente setzen und erweitern den eh schon sehr facettenreichen Gesamtsound der ostdeutschen Chart-Stürmer. -- Michael Rensen

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 9. Juni 2005
Format: Audio CD
...haben In Extremo hier geschaffen. Ich hab das Album seit dem Erscheinungstag, hab es bis jetzt auf mich wirken lassen, und muss sagen, dass es eins der besten Alben ist, die ich seit Jahren gehört habe.
Mal kurz paar Worte an die Nörgler: Überproduziert? Da hat wahrscheinlich jemand die ganzen wunderschönen Dudelsacksoli, die in diversen Liedern vorkommen oder das rein akkustische "Tannhuser" oder Lieder wie "Raue See", "Liam", "Poc Vecem" nicht gehört. Ich kann beim besten Willen nicht erkennen was hier überproduziert sein soll.
Natürlich klingt das Album anders als "Weckt Die Toten". Aber soll die Band 10 Jahre lang das selbe machen? Und die markanten Merkmale (schöne Dudelsackkompositionen gemischt mit Rockklängen) sind immer noch die gleichen wie auf den ersten Alben. So etwas nennt man Weiterentwicklung und In Ex sind nunmal nicht Modern Talking. Auch die selbst geschriebenen Stücke haben deutlich an Format gewonnen und sind wesentlich besser als noch auf "Sieben".
Highlights des Albunms sind für mich "Raue See", "Liam" (auf deutsch sorgt das bei mir für Gänsehaut), "Poc Vecem" (dieses Raiiiaaiiiaaiiii ist jetzt schon Kult) und "Spielmann".
Alles in allem ein grandioses Album,teilweise etwas melancholisch, was Fernweh weckt und Mittelalter und Rock perfekt miteinander vermischt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem ich in der "Karfunkel" einen sehr schönen Artikel über das Album gelesen habe konnte ich es kaum noch abwarten, bis meine Vorbestellung endlich ankam.
Was soll ich sagen?
Allein für "Liam" hat sich der Anschaffungspreis mehr als gelohnt! Dieses gälische Lied mit wunderschöner Uilleann Pipe und Rea als Gastsänger ist das Beste, was ich seit langem gehört habe. Zum Heulen schön und tanztechnisch direkt mit dem Rückenmark verbunden....auch noch nach dem zwanzigsten Mal, ich kann gar nicht genug davon kriegen!
Der Rest des Albums ist typisch In Extremo und doch wieder irgendwie - neu. Nicht so schräg wie "Sieben" teilweise war und nicht so mittelalterlich wie die alten Sachen. Mir gefällt besonders, wie viele Stücke "meerverbunden" sind. Ich finde, Michas Stimme hat anscheinend über die Jahre leider ein bissel gelitten, jagt mir aber immer noch einen Schauer nach dem anderen über die Gänsehaut ;)
Die Aufmachung als Digipack ist sehr gelungen, starke Bilder, sehr schöne Optik. Als Bonus gibt es einen Player für den PC, auch sehr hübsch, als direkte Quelle zu den Jungs in's Netz.
Perfekt! Dudelsäcke rocken! Ich will an's Meer!
Slaínte!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Mai 2005
Format: Audio CD
Ich hab mir grad in einem geheimen Netz die neuen Stücke angehört und muss sagen: Ich bin überwältigt. Sie bleiben ihren Wurzeln treu und entwickeln sich doch weiter. Mitsinghymnen, Herzblut, der Dudelsack kocht über. Mein Herz rast. Ganz ehrlich und nur unter uns: In Extremo haben sich selbst übertroffen. Ein Meisterwerk, ihr weißes Album. Wie ich mich auf die Tour freue. Unbedingt kaufen. Und der Geliebten aufs Mixtape machen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich verstehe die unnötigen Beiträge nicht, in denen sich Menschen über den zu hohen "Metal-Gehalt" in den Liedern von In Extremo beschweren. Die Musikart heißt Mittelalter-Metal, insofern gehört der harte Sound einfach dazu. Natürlich klingen In Extremo heute anders als zu "Die Verrückten sind in der Stadt"-Zeiten, aber ich denke, das ist auch gut so, denn wer will schon jahrelang die gleichen Melodien hören. Das Wort "Stilbruch" nehme ich gleich gar nicht in den Mund, da sich die gesamte Mittelalter-Szene eindeutig in Richtung härtere Gangart weiterentwickelt hat (siehe Subway to Sally), was für mich als eingefleischten Metal-Fan eine durchaus positive Entwicklung ist. Natürlich nichts gegen Corvus Corax und Co., welche überragende Musik bieten. Doch nun zu "Mein rasend Herz": auf der 12 Songs-starken CD gibt es meiner Meinung nach nur zwei Ausfälle ("Tannhuser" und der Titeltrack, welcher meines Erachtens auf dieser Scheibe fehl am Platz ist); der Rest überzeugt vollends. Es ist für jeden etwas dabei: Wer eher auf Rock-Nummern steht, sollte sich "Raue See", "Horizont", "Nur ihr allein" oder "Spielmann" anhören; für die Anhänger der alten Klänge gibt es "Fontaine la jolie", die "Wessebronner Gebete" und "Poc Vecem". Eine perfekte Mischung zwischen Metal- und Mittelalterklängen, wie "Liam" als überragendster Track der Platte eindeutig bestätigen kann. Wem eine Mischung aus Subway to Sally- und Rammstein-Alben gefällt, sollte hier zugreifen. Im Prinzip sollte jeder anständige Mensch, der etwas auf sich hält, zugreifen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. Mai 2005
Format: Audio CD
Mein Vorgänger hat wohl die CD nicht gehört. Zugegeben, nur ihr allein ist kein typisches In Extremo Lied. Mir hat es anfangs auch nicht gefallen. Mittlerweile ist es erträglich. Der Rest der CD ist einfach genial und alles wofür der Name In Extremo steht. Die Band versteht es einfach perfekt mittelalterliche Klänge mit moderner Rock Musik zu verbinden. Als beispiel möchte ich das fantastische, in Gälisch gesungene "Liam" nennen.
Es verbindet alle in Extremo typischsen Instrumente.
Also das nächste mal bitte die komplette CD hören bevor man sie schlecht macht, nur weil einem ein Lied nicht gefällt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren