Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Filmnoir. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 9,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mein Partner mit der kalten Schnauze 2 [VHS]

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Filmnoir. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Belushi, Christine Tucci, Wade Williams, James Handy, J.J. Johnston
  • Regisseur(e): Charles T. Kanganis
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal/Polygram
  • Erscheinungstermin: 22. Mai 2000
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004TLCB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.543 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Detective Dooley und Schäferhund Jerry Lee sind das coolste Cop-Duo von Los Angeles. Und das nicht erst seit gestern! Ihrem Captain zufolge scheinen die beiden allerdings

Amazon.de

Ende der 80er Jahre entwickelte sich James Belushi zu einem Star in den Actiongefilden Hollywoods. Maßgeblich zu seinem Erfolg beigetragen hat seinerzeit der Film K-911 - Mein Partner mit der kalten Schnauze. Eigentlich war dieser Film nur ein Rip-Off der erfolgreichen Mensch-/Hund-Krimikomödie Scott & Huutch, allerdings war er viel witziger als das Original -- und mit James Belushi stand ein sympathischer Antiheld im Mittelpunkt des Geschehens, der den sauberen Helden von Scott & Huutch, Tom Hanks, alt aussehen ließ.

Erinnern wir uns an den ersten Teil: Um einen Drogenschmuggler überführen zu können, leiht sich der Polizist Doyle (James Belushi) einen Hund bei der Hundestaffel aus. Da er keine Befähigung als Hundeführer vorweisen kann -- tatsächlich hasst Doyle Hunde -- bekommt er nur Jerry, der einst zwar der beste Drogenspürhund gewesen ist, aber auch ein wenig zu oft an Drogen geschnüffelt hat. Es kommt, wie es kommen muss. Die beiden lösen den Fall, und am Ende gibt Doyle Jerry nicht mehr her. Er ist schließlich sein Partner!

Mit K-911 - Mein Partner mit der kalten Schnauze 2 hat James Belushi, dessen Karriere in den letzten Jahren ziemlich "den Bach hinunter gegangen ist", ein Comeback versucht. Erfolglos. Der Film kam in den meisten Ländern, wie in Deutschland, nicht ins Kino. Und tatsächlich ist der Film nicht wirklich gelungen. Im Mittelpunkt stehen einmal mehr Doyle, der in den letzten Jahren einige Kilo zugelegt hat, und Jerry. Nach dem Tod von Doyles Frau ist Jerry in den Mittelpunkt seines Lebens getreten. Er betrachtet den Hund als einen gleichberechtigten Partner und will sich nicht eingestehen, dass auch er in die Jahre gekommen ist. Jerry ist alt und müde. Dem wird sich Doyle erst bewusst, als er von einem verrückten Attentäter verfolgt wird, der über seine Anschläge einen Roman schreibt und offenbar eine Rechnung mit Doyle offen hat.

Alles in allem hat der Film einige witzige Momente zu bieten. Doyles anachronistisches Leben, sein Verhalten als sei er noch immer ein Supercop der späten 80er Jahre, für den Vorschriften nur ein lästiges Hindernis bei der Ausbübung seines Jobs darstellen, bieten schon einige Highlights. Und natürlich ist sein tierischer Gegenpart fantastisch trainiert. Doch über seine gesamte Laufzeit kann der Film nicht überzeugen. Warum der Attentäter es auf Doyle abgesehen hat, wird für den Zuschauer nach spätestens einer Viertelstunde klar. Und in Sachen Action hatte der erste Teil mehr zu bieten. So bleibt das Ergebnis zwar irgendwie unterhaltsam, vom starken ersten Teil aber bleibt er mehr als nur zehn Jahre entfernt. --Christian Lukas

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Blagger TOP 500 REZENSENT am 27. Juni 2004
Format: Videokassette
Dankenswerterweise versuchen die Stars, allen voran James Belushi, erst gar nicht, dem Schäferhund Jerry Lee die Show zu stehlen. Es wäre auch zwecklos: der knuffige Vierbeiner, neuer Partner des Ermittlers Dooley, spielt sich in die Herzen der Zuschauer, erobert die Freundin des Hauptdarstellers und am Ende auch Dooley selbst. Die Tierszenen sind ganz klar die Höhepunkte dieses temporeichen Films: denn Jerry Lee hält nicht nur Dooleys Widersacher mit gekonntem Biss zwischen die Beine in Schach ("Hey, der Hund hat seit gestern nichts gefressen!") oder erschnüffelt riesige Drogenvorkommen ("Nur ein Joint? Wollen wir den Drogenkönig gleich hier erschiessen?"). Er wacht auch treu am Bett, wenn Dooley mit seiner Herzdame intim werden will ("Ich kann nicht - er sitzt da und gibt mir Noten") und vertilgt ein T-Bone-Steak auch schonmal im tiefgefrorenen Zustand, was ungute Wirkung auf seine Verdauung zeitigt.
Und natürlich gibt es auch grosse Dramatik zum Höhepunkt hin, aber auch das obligatorische Happy-End. The Oscar goes to Jerry Lee.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 28. Februar 2012
Format: DVD
1989 kam Hollywood im wahrsten Sinne des Wortes auf den Hund. Wie ab und an üblich trafen zwei ähnlich gestrickte Filme aufeinander. Tom Hanks bekam es in "Scott und & Huutch" mit einer Bordeaux-Bulldogge zu tun und James Belushi hier mit dem introvertierten Schäferhund Jerry Lee. Sehenswert sind beide Filme.
Bei "Mein Partner mit der kalten Schnauze" geht es darum, dass Cop Dooley einen Gangster schnappen will, der seine Finger im - in den 80ern Standard - Drogengeschäft hat. Um dieses Ziel zu erreichen braucht er Polizeihund Jerry Lee, der Befehle grundsätzlich missachtet und Dooleys rüde Erziehungsmethoden schonmal mit der Amputation des Autoradios aus Dooley Wagen quittiert....
Der ganze Film ist pfiffig unterhaltsam, hat seine besten Momente aber in jedem Fall, wenn Jerry Lee seine Maken zu Tage fördert oder Dooley und Jerry Lee aneinander rasseln. Die Krimihandlung um die Drogen ist dagegen wenig interessant. Zum einen ist dieses Thema einfach in den 80ern totgefilmt worden, wurde z.B. von "Beverly Hills Cop" besser genutzt.
"Mein Partner mit der kalten Schnauze" und "Scott & Huutch" traten eine Welle los, die über Bernhardiener Beethoven, Kommissar Rex bis zur noch immer weiter laufenden Serie der Air Buddys noch bis heute ihre Auswirkung zeigt.
Traurig für jeden, der den Schäferhund hier ins Herz schloss ist, dass der Jerry Lee Darsteller, ein echter Polizeihund, einige Zeit nach den Dreharbeiten bei einem Einsatz ums Leben kam.
Der Film präsentiert sich auf der Disc nicht in ganz einwandfreier Ausgabe. Die Bildqualiltät könnte noch etwas besser sein, aber als Film selbst ist er als Familienfilm absolut sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Vor einigen tagen kaufte ich den Film "Mein Partner mit der Kalten Schnauze 2". Der film ist wirklich einmalig. Es ist alles drin. Der film wird nie langweilig. Mann kan diesen film mehreremal anschauen und wird nie genug kriegen.
Danke auch euch Amazon, dass ihr uns ermöglicht unsere meinung zu sagen!
Florim
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden