Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mein Leben (suhrkamp tasc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mein Leben (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 26. April 1983

4.4 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 7,64 EUR 1,70
63 neu ab EUR 7,64 22 gebraucht ab EUR 1,70 3 Sammlerstück ab EUR 2,89

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Mein Leben (suhrkamp taschenbuch)
  • +
  • Der lange Weg zur Freiheit: Autobiographie
  • +
  • Das Buch der Freiheit: Die Autobiographie des Friedensnobelpreisträgers (Biographien. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 32,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mahatma Gandhi war ein außergewöhnlicher Mensch der in seinem Leben viel Gutes bewirkt hat. Das kommt in seinem Buch auch zur Sprache. Allerdings hatte ich mir noch ein wenig mehr seiner Gedankengänge und Ansichten erhofft. Die vielen verschiedenen Namen, Städte und Staaten stören leider den Lesefluss. Oft werden Personen einfach namentlich erwähnt, ohne dass genauere Beschreibungen zur Person, dem Verhältnis zu Gandhi etc. stattfinden. Alles in allem ein interessantes Buch mit einigen spannenden Geschichten. Meiner Meinung nach aber nur für Leser mit "Durchhaltevermögen" und wirklichem Interesse an Gandhi und seinem Leben geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Juni 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mahatma Gandhis Autobiographie „Mein Leben" ist unterhaltsamer und lohnender als die meisten Romane. Ein flüssig zu lesendes, ermutigendes und hochgradig inspirierendes Buch! Vorab gibt es Hommage von Hermann Hesse und im Nachwort von Curt Ullerich eine kurze Einschätzung Gandhis Bedeutung für die Weltgeschichte. Doch der überwiegende Teil der gut 300 Seiten dieses Werks steht Gandhi zur Verfügung. Das Gefühl, daß Gandhi selbst zu seinen Lesern spricht, macht einen Teil der Faszination des Buchs aus. Beschrieben wird Gandhis Lebensweg von seiner Herkunft, über seine Geburt 1869 und endet 1924. Die letzten Jahre seines Lebens, das mit seiner Ermordung 1948 endet und sein größter Triumph, die Unabhängigkeit seiner Heimat Indien fehlen. Herausgeber C. F. Andrews, der das Buch um einige interessante Kommentare bereichert hat, weist darauf hin, daß es sich bei der vorliegenden Ausgabe um eine gekürzte, von Gandhi autorisierte Fassung handelt. Gekürzt wurde beispielsweise die Zeit in Südafrika.
„Mein Leben" ist ein Buch voller Humor, Leidenschaft und Selbstkritik. Gandhi denkt viel über Politik und Religion nach. Religion nimmt dabei einen größeren Teil ein als die Politik. Hinduismus, Islam und Christentum - beschäftigt hat er sich mit jeder dieser Religionen und vor allem dem Christentum steht er skeptisch gegenüber, zeigt aber auch die positiven Seiten auf.
Spannend ist die Schilderung von Gandhis Studienjahren in London und seine ersten Berufsjahre als Jurist. Die Erkenntnisse aus diesem Jurastudium leisteten ihm bei seinem Befreiungskampf große Dienste.
Ein weiterer wichtiger Aspekt in Gandhis Leben war die vegetarische Ernährung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mehr über Mahatma Gandhi und seine Philosophie des passiven Widerstands bzw. der Nichtkooperation erfahren wollte. Da dieses Buch nur einen (gekürzten) Teil von Gandhis autobiographischem Material beinhaltet, bleiben für mich auch nach der Lektüre viele Fragen ungeklärt. Dennoch habe ich dieses Buch insgesamt sehr genossen.

Ich las im Buchhandel die ersten paar Seiten dieser Biographie und empfand das Erzählte als unspektakulär, aber keineswegs als langweilig. Ich merkte das daran, dass ich keine einzige Textpassage übersprungen hatte und weiterlesen wollte, und kaufte mir auf diese beiden Signale hin das Buch. Im weiteren Verlauf fesselten mich Gandhis episodische Erzählungen aus seinem Leben immer mehr, was mich -- gerade wegen der unspektakulären Erzählweise -- schon in Erstaunen versetzt hat. Als sehr angenehm empfand ich beim Lesen bis zur letzten Seite auch die geringfügig altmodische, aber präzise und flüssige Sprache des Texts.

Dass auch nach der Lektüre Fragen offen bleiben, finde ich deshalb nicht weiter schlimm, weil auf den eigentlichen Text ein Nachwort des Herausgebers F. C. Andrews folgt, worin dieser seine Auswahl des für das Buch verwendeten Textmaterials rechtfertigt. Zusätzlich gibt Curt Ullerich in einem weiteren Nachwort eine sehr aufschlussreiche und interessante Analyse zu Gandhis Person ab.

Insgesamt ein geglücktes Buch, das ich trotz der erwähnten Lückenhaftigkeit mit grossem Interesse gelesen habe.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kankin Gawain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Januar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Mahatma" Gandhi hatte wohl tatsächlich eine "große Seele", die in der Lage war, weit auseinander Liegendes miteinander zu vereinen und auszusöhnen. Er war ein Mann von einer geradezu archetypisch-altmodischen Spiritualität, etwa in seiner Betonung des Prinzips des Satyagraha, also der (charakterlichen) "Reinheit". Inspiriert war er von der Lehre der Bhagavad-Gita, die dem Menschen empfiehlt, das Rechte, also das Dharma, auch gegen die eigene Neigung oder etwaige Zweifel zu tun, um auf diesem Wege des Karma-Yoga Erkenntnis des Göttlichen zu erlangen. Dies war die eine Seite des Mohandas Gandhi, der beschlossen hatte, seinen Weg durchs Leben als Asket, als Yogi zu beschreiten. Auf der anderen Seite, allerdings war dies für Gandhi bloß die Konsequenz seiner spirituellen Überzeugungen, war er ein charismatischer Freiheitskämpfer, ein gewiefter Polit-Stratege und, wie sich letztlich erwies, ein Staatsmann von Weltformat.
Seine immer wieder aufgelegte Autobiographie schließt jedoch im Jahre 1929, etwas weniger als 20 Jahre vor dem Tod des Freiheitskämpfers, etwa nach der Zeit des Salzmarsches, für den er ins Gefängnis gehen musste und Zeit fand, dieses Werk zu verfassen. Nicht alles, was er darin niederschrieb, nicht jedes Detail des damaligen Kampfes ist heute noch interessant; Jedoch, der Mensch von dem all dies handelt, der Autor selbst, ist eine faszinierende Gestalt - und zwar gerade wegen der archetypischen Überzeugungen, die er pflegte, wie etwa jener, dass Gott demjenigen, der reinen Herzens für das richtige Streitet, den Weg ebnen und seine Bemühungen von Erfolg krönen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen