Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
91
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:33,54 € - 188,99 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2017
Trotz des Alters macht es immer wieder Spaß dieses Spiel zu spielen. Die Grafik, die Story und die Umsetzung sind gut und erinnern auch stark an den Film "Der Soldat James Ryan". Ist empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2002
Revolution in Sachen 3d-Shooter? Ja, auf jeden Fall!
Dieses Spiel setzt vor allem im Bereich der geskripteten Sequenzen neue Maßstäbe. Das Kino wird es bald nicht mehr geben, wenn sich andere Spielefirmen genausoviel Mühe geben wie 2015. Die Stimmung am Omaha Beach entsprach optisch und atmosphärisch fast genau dem Inspirationsgeber "Der Soldat James Ryan". Auch wenn dies eines der Highlights im Spielverlauf darstellt, man trifft zu fast jedem Zeitpunkt auf ähnliche Sequenzen, ob es nun die knatternden Propellermaschinen sind, die nur 30 Meter über den zerstörten Straßen der Bretagne daherfliegen, oder die Unterhaltungen der Offiziere, die sich perfekt ins Spielgeschehen einbetten.
Die Spielbarkeit ist zwar nicht das, was man als wirklich neu bezeichnen würde, doch MOHAA ist nicht das, was echte Shooter Fans oft beim Wort "Taktik-Shooter" heraushören, man kann sich im Gegensatz zu anderen genregleichen Spielen sehr wohl gut bewegen, es ist nicht so langsam wie z.B. Counter-Strike. Die Waffen sind die bisher Besten die es in einem Shooter ähnlicher Machart je gab. Sei es das obligatorische "Bling" des Karabiners, wenn die 8 Patronen (mal wieder) alle abgefeuert sind oder das Krachen der Granaten. Es passt alles perfekt. Und das Beste: Alles ohne Blut und Eingeweide! Seien wir mal ehrlich, es sieht doch sehr viel besser aus, wenn der Monitor beim Ziehen des Abzugs stark hin und her zuckelt, statt Liter von Blut, die wild durch den Raum spritzen.
Das Level Design ist zwar alles andere als unlinear, allerdings passt das auch sehr gut mit den Squenzen zusammen. Ganz und garnicht unlinear ist die KI ausgefallen, ängtliche Soldaten halten ihre Waffe nur ohne jegliches Zielen aus der Deckung heraus in die Richtung des Spielers, sie ducken sich, rennen bei Granaten Angriffen schnellst möglich davon und treffen (fast) immer, nur durch schnelleres Reagieren ist ein Sieg gesichert. Auch die computer gesteuerten Kameraden sind klug, allerdings kann man ihnen keine Befehle geben, was gerade dann zum Tragen kommt, wenn man einen Trupp einer versprengten Einheit durch ein Gebiet von Scharfschützen führen muss, und diese mitten auf der Strasse stehen bleiben, gefundenes Fressen für den Gegener.
Die Makel des Spiels sind meiner Meinung nach einzig und allein:
- Die kurze Spieldauer (Profspieler werden nicht länger als 2 Tage daran sitzen, Neulinge werden mit einer Woche gut bedient sein)
- Die fehlende Kontrolle über die eigenen KI-ler
- Der fehlende Level Editor. Der soll zwar mit dem Release des Add-Ons mitgeliefert werden, doch wer will warten?
Fazit: Wem die manchmal recht bedrückende Thematik nichts ausmacht und zudem auch noch 3d-Shooter gut und gerne spielt, dem fehlt mit MOHAA noch ein Meilenstein in der 3d-Shooter geschichte in seiner Sammlung. Doch auch Taktiker sollten zugreifen, denn wer die Scharfschützen in der Bretagne überlebt und sich gekonnt zwischen den Suchscheinwerfern hinwegduckt, der muss ein gewisses Verständnis für taktisches Vorgehen haben und zudem ein wenig Glück.
Satte 5 Punkte
22 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2002
es hat im Gegensatz zu anderen 3D Shootern eine Menge Atmosphaere und Realismus zu bieten. Ich habe vor 2 Tagen das erste Mal die oeffentliche Single, sowie Multiplayer Demo angespielt und war begeistert von der KI (Intelligenz der Gegner) und dem Szenario an sich. Damit man sich mal einen Eindruck vom Spielgeschehen machen kann, beschreibe ich kurz den Ablauf der Single Player Demo:
Das generelle Ziel ist es, sich durch ein kleines franzoesisches Dorf zu kaempfen, um schliesslich auf einer Anhoehe 4 Geschuetze zu sprengen. Prompt nach dem Start der Mission begegnet man einem Panzer, den es zuerst einmal per Panzerfaust aus dem Weg zu raeumen gilt, damit man das Dorf betreten kann. Im Dorf selber dominiert der Haeuserkampf, wobei dort auch sicherlich der Hoehepunkt zu finden ist. Grade hat man sich so richtig in einem Haus verschanzt, da zerbombt ein Panzer von rechts doch die Hauswand und nimmt einen ins Visir. Schnell gehandelt und zur Panzerfaust gegriffen, ist aber auch dieser kein groesseres Problem. Nach diesen Schocksekunden geht es wieder gemaechlicher zu, wir raeuchern ein paar MG Nester in der Kirche aus und pirschen uns an die Bunkeranlagen nebst der Geschuetze heran, raeumen im Schuetzengraben auf und sprengen dann jeweils die 4 Geschuetze.
Das besondere an MoH ist, dass man nicht in in Ego Shooter Manier alleine die Gegner ins Fadenkreuz nimmt, sondern immer ein kleines Team bei sich hat. Diese agieren komplett alleine, sind aber durchaus intelligent. Der Schwierigkeitsgrad laesst sich einstellen, wobei man auf dem schwierigsten Level nach 2-3 Schuessen niedergestreckt ist. Auch so ausgefallene Szenarien wie beispielsweise die Landung in der Normandie (D-Day) tragen zur dichten Atmosphaere bei.
Abschliessend ein paar Dinge zur Grafik und zum Sound. Der Soundtrack ist Hollywood reif und auch die Augen leuchten einem auf, wenn man bei der Explosion groesserer Geschuetze oder der Panzer den Schlamm vom Boden durch die Luft wirbeln sieht.
Alles in allem ein erfolg-versprechendes Spiel und wenn der Multiplayer Modus an die taktischen Elemente anderer vergleichbarer Spiele anknuepfen kann, dann haben wir evtl. sogar einen neuen Shooter im Netz, dem die Leute viel viel Zeit widmen werden ;)
0Kommentar| 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2003
Nachdem ich auch das Add On zu Medal of Honor durchgespielt habe und 100'er Stunden in Multi Player Spielen online war, kann ich nur sagen genial..
Die Grafik ist etwas angestaubt - zugegeben, aber spätestens nach ein paar Minuten sieht man das nicht mehr und es zählen nur noch Fun und Dinge wie gute Steuerung, gute und ausgewogene Waffen, toll designte Levels und vorallem im Single Player Modus spannende Missionen...
Multiplayer:
Also wer mal was anderes spielen möchte als Counter Strike ist hier genau richtig. Im Gegensatz zu Battlefield 1942, mag ich hier die kleineren Levels und die nicht unendlichen Möglichkeiten. Man ist Soldat und fertig. Und vorallem muß man nicht erst Kilometer laufen um ins Geschehen einzugreifen. Also wer auf Ego-Shooter steht sollte zugreifen;)
unbedingt Empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2002
ich habe dieses spiel vor kurzem erst bei amazon bestellt und als es ankam und ich die movie-intro sequenz gesehen habe, dachte ich: "mensch, das hast du doch auf dvd: saving private ryan, mit tom hanks..."
unglaublich aber wahr, man hat in diesem spiel dieses nahe gefühl, dabei zu sein, wie im dvd film. kann es jedem nur empfehlen, der taktisch und strategisch gerne shooters alá CS spielt! leider ist die AI der eigenen soldaten nicht ganz so ausgereift; hier und da rennen die eigenen soldaten direkt in das schussfeld der gegnerischen soldaten, was nicht allzu flockig kommt!
doch ansonsten ist es besser als z.b. RTCW!
langzeitspass GARANTIERT, wenn man (wie es leider viele andere nicht machen) keine CHEATS benutzt!!!
meine empfehlung daher 5 sternchen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2006
Zuerst einmal möchte ich loswerden, dass Medal of Honor trotz neuerer WK Shooter wie CoD/CoD2 etc immernoch mein Favorit bleibt.

Zwar ist die Grafik nicht so der Renner und man ist oftmals ein unrealistisch strapazierfähiger Soldat, doch die Story und der Spielaufbau sind unerreicht.

Ich habe das Spiel bestimmt 6 mal auf allen Schwierigkeitsstufen durchgespielt und es ist auch für anspruchsvolle Spieler etwas dabei.

Wer allerdings auf Grafik wie in Battlefield 2 steht, der verpasst hier einiges, was jedoch auch mit dem Erscheinungsdatum zusammenhängt.

Die Multiplayer Mods sind einfach Klasse und ziehen einmal angefangen in ihren Bann.

Ich kann das Spiel auch heute noch jedem Empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2002
Medal of Honor ist ein Spiel was den Wahnsinn des II.Weltkrieg sehr gut in Szene setzt! Was mich persönlich stört, ist das man fast nur geheime Missionen hat. Die erste Mission ist gut, da man ja noch in einem Stoßtrupp ist. Die Invasion haut einen echt um. Sehr detailtreu und spannend nachgemacht. Die Grafik ist toll. Ein Manko ist, das die Wehrmachtssoldaten schon auf einen schießen, wenn man selber noch gar nicht in Sichtweite ist. Die Soldaten sind im allgemeinen sehr gut animiert, was ein Kenner jedoch erkennt ist, dass die deutschen Soldaten alle von den Schulterklappen her Unteroffiziere sind. Ist ja auch egal, aber auf jeden Fall einen Kauf wert und man wartet gespannt auf das Add-on!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2002
In "Medal Of Honor - Allied Assault" schlüpfen sie in die Rolle des Leutnants Mike Powell, der sich mit Hitlers Jungs anlegen muss. Also wieder einmal ein Shooter der ausschließlich im zweiten Weltkrieg zu Hause ist. Doch was macht Medal Of Honor besser als Genrekonkurrenten wie "Return To Castle Wolfenstein" und co.?
Zum einen sind da die filmeifen Actioneinlagen hervorzuheben. In einer Mission stranden sie mit ihren Kameraden in Omaha Beach, wo sie den Franzosen kräftigst Feuer unter dem Hintern machen müssen und sich immer wieder hinter irgentwelchen Gräben oder Hölzern verstecken müssen, um nicht abgeschossen zu werden. Kommt ihnen das nicht bekannt vor? Richtig - Mache Szenen weisen Parallelen zum Film "Der Soldat James Ryan" auf, doch die Entwickler haben dann auch alles wie im Film beachtet, von Umgebung zur Handlung. Außerdem sind die Figuren hervorragend animiert und je nachdem wo sie dem Gegner hinschießen, desto anders fallen sie auch zu Boden. Der Sound im Spiel spielt ebenfalls wie im Film im Hintergrund. Dieser ist wie ich finde nahezu an der Perfektion. Von Hintergrundmusik bis hin zu den Waffengeräuschen passt alles.
Das einzige was mich an "Medal Of Honor" wirklich stört ist das sozusagen dumme Ende. Das Spiel ist quasi mitten im Krieg zu Ende, aber davon abgesehen ist das Spiel ein absoluter Kauftipp von dem Shooterfans absolut NICHT die Finger lassen sollten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2002
Medal of Honor - Allied Assault ist endlich mal wieder ein Shooter, bei dem man seinen Kopf ein wenig anstrengen muß und nicht einfach die "Mit einem Schuß ist der Level platt Superknarre" rausnehmen kann und blind losballern kann. Solche Rambos werden schnell frustriert sein. Die Missionen sind ausgewogen, auch wenn man für meinen Geschmack zu oft irgendwelche Leute retten und in Sicherheit eskortieren muß. Die KI der eigenen Mitstreiter ist zweifelsohne gut (sie nehmen sich selbständig Waffen und Medi-Kits), doch manchmal unternehmen sie einfach nur blöde Selbstmord-Aktionen. Die liebenswerten Dinge stecken jedoch ihm Detail, die MOHAA von anderen Shootern abheben. Wird man getroffen, so verreißt man seine Waffe und zielen ist unmöglich oder man kann die M1 Garand erst nachladen, wenn das Magazin leer ist (was auch nur realistisch ist, wenn man sich die Magazine mal ansieht). Der absolute atmoshärische Höhepunkt ist natürlich die Erstürmung des Strandes in der Normandie. Soldat James Ryan läßt grüßen! Ein Wehmutstropfen ist leider, daß das Spiel ein wenig zu einfach ist und Profis nicht sehr lange ihre Freude haben werden. Ein wenig länger dauert es, wenn man alle Orden absahnen will. Das kein Blut fließt tut dem Spielspaß keinen Abbruch und hätte meiner Meinung nach zwar zum Realismus beigetragen, aber auch etwas gestört. Gute Spiele kommen auch ohne Blut aus!!
Fazit: Intelligenter 3D-Shooter! Schönes Spiel!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2002
MOHAA ist eine gelungene Mischung aus dem realismus von Operation Flashpoint und der einfachen Handhabung von RTCW. Abgerundet wird das ganze noch
durch das durchdachte und immer wieder spannende Missionsdesign. Nicht einfach wild um sich ballernd durch die Level spurten, sondern mit Köpfchen gezielt die
Feinde ausschalten und seine Missionsziele nie aus dem Auge verlieren.
Nicht weniger beeindruckend ist die Grafikpracht, die MOHAA auffährt. Zwar ist das Grafikgrundgerüst schon aus einigen anderen Spielen bekannt, jedoch habe
ich es noch nie in solcher Höchstform erlebt. Die Levelausmasse sind schlichtweg gigantisch und das ohne nachzuladen, oder spürbare Verzögerungen im
Spielablauf. Auch die KI-Routinen des Spiels haben ein dickes Lob verdient, die Gegner stellen sich ausgesprochen klever an. Sie ducken sich und weichen auch
gekonnt einer Granate aus oder werfen die einfach wieder auf den Angreifer zurück. Aber nicht nur das, auch vor einem richtigen Nahkampf schrecken die NPC's
nicht zurück.
Der Multiplayerpart des Spiels, da bin ich mir sicher, wird auch für viele spannende Gefechte im Netz sorgen. Mich hat die Demo jedenfalls überzeugt.
Alles in allem ein wirklich abgerundeter Actionknaller!!!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,95 €-45,18 €
39,98 €-53,88 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)