Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mecklenburg-Vorpommern & ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Mecklenburg-Vorpommern & Ostsee: Unendliche Weiten - ein Heimatbuch Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2015

4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
EUR 11,95 EUR 7,95
36 neu ab EUR 11,95 2 gebraucht ab EUR 7,95
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Mecklenburg-Vorpommern & Ostsee: Unendliche Weiten - ein Heimatbuch
  • +
  • Mecklenburg-Vorpommern. Anleitung für Ausspanner
Gesamtpreis: EUR 24,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Wer diesen Band zur Hand nimmt, sei gewarnt, dass man als Leser die Aufmerksamkeit seiner Mitmenschen aufgrund unkontrollierbarer Lachattacken auf sich ziehen wird.' (Hartmut Ihnenfeldt, reisebuch.de) 'Lassen Sie sich zum Schmunzeln verführen von Christopher Dietrichs Schreibe. Aber Achtung: Suchtgefahr!' (Marius Jaster, Ostseereporter-News) 'Locker und pointiert geschrieben und gründlich recherchiert. Ein Buch, das dringend nötig war.' (Dietrich Pätzold, OSTSEE-ZEITUNG) 'Mit "Mecklenburg-Vorpommern & Ostsee: Unendliche Weiten - ein Heimatbuch" gelang eine kurzweilige Darstellung der gesamten Region mit vielen angedeuteten Abgründen und betonenswerten Highlights.' (Claudio Doering, BalticBlog) 'Wer MeckPomm kennt, wird dieses Buch lieben. Wortwitz und die treffend umschriebene Mentalität lassen den Leser sehr schmunzeln.' (Thomas Gutteck, Ostsee Guide)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christopher Dietrich wurde Ende der 70er-Jahre in Rostock geboren. Die erste Satire schrieb er als 12-Jähriger über seine traumatischen Erfahrungen im Zusammenhang mit der DDR-Schulspeisung.

Nach ausführlicher Betätigung im Schüler-, Jugend- und Studentenkabarett wechselte er im Jahr 2002 gemeinsam mit seinem Bühnen- und Schulkameraden Erik Raab ins Profifach und gründete das Kabarett DIETRICH & RAAB. Schon nach kurzer Zeit waren sie nicht nur 'Mecklenburg-Vorpommerns erfolgreichstes Kabarettduo' (NDR), sondern sogar das einzige. Sie erhielten zahlreiche Preise in Deutschland und Österreich. Nach ihrem Dauerbrenner Wer war Matthias K.? - Ein Fondsmanager auf der Flucht! arbeiten sie zurzeit an ihrem 4. Programm.

Die Textinspiration holt sich Christopher Dietrich auf Wanderungen durch mecklenburgische Landschaften und vorpommersche Dörfer. Wie es für deutsche Kabarettisten vorgeschrieben ist, studierte Dietrich Germanistik. Außerdem Geschichte. Beides schloss er versehentlich sogar ab.


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
"Wenn die Welt untergeht, so ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später" - so lautet ein vermeintliches Zitat von Reichsgründer und -kanzler Otto von Bismarck. Der Historiker und Kabarettist Christopher Dietrich räumt in seinem Buch auf mit dem Klischee der rückschrittlichen Provinz. Humorvoll und liebevoll blickt der Autor auf Land(schaften) und Leute seiner Heimat. Beim Lesen bekommt man direkt Lust, die Badehose einzupacken und an die Ostseeküste zu fahren, leckere Fischbrötchen und fangfrischen Fisch vom Kutter zu genießen oder dem Rostocker "Spielmannopa" auf seinem Akkordeon zu lauschen. Auch Einheimische können das fundiert recherchierte Buch mit Gewinn lesen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kenne den Autor schon von den Programmen vom Kabarett „Dietrich und Raabe“ und bin von dem Buch absolut begeistert. Natürlich ist es kein Reiseführer im klassischen Sinn. Man wird eher auf sehr lustige Weise einmal durch Mecklenburg-Vorpommern geführt - und bekommt dabei eine Menge Insidertipps. Für Touristen, die Informationen im Stile von Marco Polo suchen, ist es nicht das Richtige. Aber für Leute, die abseits von Standardreiseführer-Fakten etwas über „MV“ lernen und dabei auch viel Spaß haben wollen, ist das Buch perfekt. Mindestens genauso gut ist es aber für Mecklenburger wie mich. Viele Dinge, zum Beispiel das Meerschweinchenmahnmal auf der Insel Riems, habe ich selbst noch nicht gekannt.

Das Buch ist in 24 Kapitel eingeteilt, die jeweils für einen Tagesausflug stehen. Meistens werden darin zwei bis drei Orte oder Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Verpackt ist das ganze in eine verrückte Geschichte, in der es darum geht, einen neuen Werbespruch für Mecklenburg-Vorpommern zu finden. Dazwischen gibt es noch ein paar Infokapitel zu besonderen Veranstaltungen, wichtigen Persönlichkeiten und auch einen kleinen Sprachführer. Alles ist irgendwie richtig - und doch mit einem humoristischen Kniff verpackt. Auf jeden Fall das Witzigste, was ich über „MV“ bisher gelesen habe.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Raupe am 1. März 2016
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die Stimmung muss stimmen um dieses Buch zu lesen. Teilweise sehr skurril. Es bleibt leider oft ein depressiver Unterton. Sonst ganz nett.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
... aber absolut auf den Punkt gebracht! Lesen, Lachen, Kopfschütteln - ja, genau so ist es, das Land des Ochsenkopfs und des Greifs! Wer als Nichtkenner dieses Landstrichs sich jetzt nicht augenblicklich in Bewegung setzt, dieses Land und diese Leute zu erleben, hat was verpaßt!
Danke Christopher Dietrich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dietrichs MV Heimatbuch - Braucht. Touri. Nicht.
Bleibt noch zu eruieren ob und wo ein kleiner Zusatz wünschenswert sei - " Braucht. Touri. Wirklich. Nicht. " - oder "Braucht. Touri. Nicht. Wirklich. "
Na gut, das Buch ist lesenswert, meiner Meinung nach, mehr nicht. Es fehlt an anständigen Karten um es reisetauglich zu machen. Die Wortspielereien sind leider nicht immer zu verstehen.
Das einzige was mich interessiert hätte steht leider nicht drin "Hat das Nandu die Obduktion überlebt?"
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden